Luther mit Strongs > Übersicht > H4000 - H4999

Strong H4494 – מָנוֹחַ – manowach (maw-no'-akh)

Gebildet aus

H5117   נוּחַ – nuwach (noo'-akh)

Verwendung

Ruhe (5x), ruhen (1x), war (1x), zufrieden (1x)

  H4493 Übersicht H4495  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 8, 9: Da aber die Taube nicht fand, da ihr Fuß ruhen[H4494] konnte, kam sie wieder zu ihm in den Kasten; denn das Gewässer war noch auf dem ganzen Erdboden. Da tat er die Hand heraus und nahm sie zu sich in den Kasten.

   5. Mose

5. Mose 28, 65: Dazu wirst du unter denselben Völkern kein bleibend Wesen haben, und deine Fußsohlen werden keine Ruhe[H4494] haben. Denn der HErr wird dir daselbst ein bebendes Herz geben und verschmachtete Augen und eine verdorrte Seele,

   Ruth

Ruth 3, 1: Und Naemi, ihre Schwiegermutter, sprach zu ihr: Meine Tochter, ich will dir Ruhe[H4494] schaffen, dass dir's wohl gehe.

   1. Chronik

1. Chronik 6, 16: Dies sind aber, die David bestellte, zu singen im Hause des HErrn, als die Lade zur Ruhe[H4494] gekommen war[H4494];

   Psalm

Psalm 116, 7: Sei nun wieder zufrieden[H4494], meine Seele; denn der HErr tut dir Gutes.

   Jesaja

Jesaja 34, 14: Da werden untereinander laufen Wüstentiere und wilde Hunde, und ein Feldteufel wird dem anderen begegnen; der Kobold wird auch daselbst herbergen und seine Ruhe[H4494] daselbst finden.

   Klagelieder

Klagelieder 1, 3: Juda ist gefangen in Elend und schwerem Dienst; sie wohnt unter den Heiden und findet keine Ruhe[H4494]; alle ihre Verfolger halten sie übel.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Säulen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Tiere in der Bibel - Pfau
Biblische Orte - Heshbon
Tiere in der Bibel - Biene
Biblische Orte - Bozra

 

Zufallstext

19Völker laden sie ein auf den Berg, / gerechte Opfer bringen sie dort. / Denn sie nähren sich vom Reichtum des Meeres / und den verborgenen Schätzen des Sandes." 20Über Gad sagte er:"Gesegnet sei, wer Raum schafft für Gad! / Wie eine Löwin legte er sich hin, / Arm und Kopf reißt er seiner Beute ab. 21Das erste Stück hat er sich ausgesucht, / denn wo der Anteil des Anführers war, / sammelten sich die Häupter des Volkes. / Er vollstreckte die Gerechtigkeit Jahwes, / zusammen mit Israel seine Gerichte." 22Über Dan sagte er:"Dan ist wie ein junger Löwe, / der aus dem Baschan hervorspringt." 23Über Naftali sagte er:"Naftali ist mit Gnade gesättigt, / erfüllt mit dem Segen Jahwes. / Westen und Süden nimmt er in Besitz." 24Über Ascher sagte er:"Auf Ascher blicken liebevoll die Brüder, / er ist noch mehr gesegnet als sie. / In Öl taucht er seinen Fuß. 25Deine Riegel seien aus Eisen und Erz, / und deine Kraft möge dir lebenslang bleiben." 26"Niemand ist so wie Jeschuruns Gott, / der in den Himmel steigt, um dir zu helfen, / in seiner erhabenen Macht in die Wolken.

5.Mose 33,19 bis 5.Mose 33,26 - NeÜ bibel.heute (2019)