Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1330 – בְּתוּלָה – bthuwlah (beth-oo-law')

Verwendung

Jungfrau (25x), Jungfrauen (23x), Dirne (1x), Weib (1x)

Vorkommen – 50 mal

1. Mose (1x) 2. Mose (2x) 3. Mose (2x) 5. Mose (4x) Richter (2x) 2. Samuel (2x) 1. Könige (1x) 2. Könige (1x) 2. Chronik (1x) Ester (4x) Hiob (1x) Psalm (3x) Jesaja (5x) Jeremia (8x) Klagelieder (7x) Hesekiel (2x) Joel (1x) Amos (2x) Sacharja (1x)

  H1329 Übersicht H1331  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 24, 16: Und sie war eine sehr schöne Dirne von Angesicht, noch eine Jungfrau[H1330], und kein Mann hatte sie erkannt. Die stieg hinab zum Brunnen und füllte den Krug und stieg herauf.

   2. Mose

2. Mose 22, 15: Wenn jemand eine Jungfrau[H1330] beredet, die noch nicht verlobt ist, und bei ihr schläft, der soll ihr geben ihre Morgengabe und sie zum Weibe haben.

2. Mose 22, 16: Weigert sich aber ihr Vater, sie ihm zu geben, soll er Geld darwägen, wieviel einer Jungfrau[H1330] zur Morgengabe gebührt.

   3. Mose

3. Mose 21, 3: und an seiner Schwester, die noch eine Jungfrau[H1330] und noch bei ihm ist und keines Mannes Weib gewesen ist; an der mag er sich verunreinigen.

3. Mose 21, 14: aber keine Witwe noch Verstoßene noch Geschwächte noch Hure, sondern eine Jungfrau[H1330] seines Volks soll er zum Weibe nehmen,

   5. Mose

5. Mose 22, 19: und um 100 Silberlinge büßen und dieselben der Dirne Vater geben, darum dass er eine Jungfrau[H1330] in Israel berüchtigt hat; und er soll sie zum Weibe haben, dass er sie sein Leben lang nicht lassen möge.

5. Mose 22, 23: Wenn eine Dirne[H1330 H5291] jemand verlobt ist, und ein Mann kriegt sie in der Stadt und schläft bei ihr,

5. Mose 22, 28: Wenn jemand an eine Jungfrau[H1330 H5291] kommt, die nicht verlobt ist, und ergreift sie und schläft bei ihr, und es findet sich also,

5. Mose 32, 25: Auswendig wird sie das Schwert berauben und inwendig der Schrecken, beide, Jünglinge und Jungfrauen[H1330], die Säuglinge mit dem grauen Mann.

   Richter

Richter 19, 24: Siehe, ich habe eine Tochter, noch eine Jungfrau[H1330], und dieser ein Kebsweib; die will ich euch herausbringen. Die mögt ihr zu Schanden machen, und tut mit ihr, was euch gefällt; aber an diesem Mann tut nicht eine solche Torheit.

Richter 21, 12: Und sie fanden bei den Bürgern zu Jabes in Gilead 400 Dirnen, die Jungfrauen[H1330] waren und bei keinem Mann gelegen hatten; die brachten sie ins Lager gen Silo, das da liegt im Lande Kanaan.

   2. Samuel

2. Samuel 13, 2: Und dem Amnon ward wehe, als wollte er krank werden um Thamars, seiner Schwester, willen. Denn sie war eine Jungfrau[H1330], und es deuchte Amnon schwer sein, dass er ihr etwas sollte tun.

2. Samuel 13, 18: Und sie hatte einen bunten Rock an; denn solche Röcke trugen des Königs Töchter, welche Jungfrauen[H1330] waren. Und da sie sein Diener hinausgetrieben und die Tür hinter ihr zugeschlossen hatte,

   1. Könige

1. Könige 1, 2: Da sprachen seine Knechte zu ihm: Lasst sie meinem Herrn, dem König, eine Dirne, eine Jungfrau[H1330], suchen, die vor dem König stehe und sein pflege und schlafe in seinen Armen und wärme meinen Herrn, den König.

   2. Könige

2. Könige 19, 21: Das ist's, was der HErr wider ihn geredet hat: Die Jungfrau[H1330], die Tochter Zion, verachtet dich und spottet dein; die Tochter Jerusalem schüttelt ihr Haupt dir nach.

   2. Chronik

2. Chronik 36, 17: Denn er führte über sie den König der Chaldäer und ließ erwürgen ihre junge Mannschaft mit dem Schwert im Hause ihres Heiligtums und verschonte weder die Jünglinge noch die Jungfrauen[H1330], weder die Alten noch die Großväter; alle gab er sie in seine Hand.

   Ester

Ester 2, 2: Da sprachen die Diener des Königs, die ihm dienten: Man suche dem König junge, schöne Jungfrauen[H1330],

Ester 2, 3: und der König bestelle Männer in allen Landen seines Königreichs, dass sie allerlei junge, schöne Jungfrauen[H1330] zusammenbringen gen Schloss Susan ins Frauenhaus unter die Hand Hegais, des Königs Kämmerers, der der Weiber wartet, und man gebe ihnen ihren Schmuck;

Ester 2, 17: Und der König gewann Esther lieb über alle Weiber, und sie fand Gnade und Barmherzigkeit vor ihm vor allen Jungfrauen[H1330]. Und er setzte die königliche Krone auf ihr Haupt und machte sie zur Königin an Vasthis Statt.

Ester 2, 19: Und da man das anderemal Jungfrauen[H1330] versammelte, saß Mardochai im Tor des Königs.

   Hiob

Hiob 31, 1: Ich habe einen Bund gemacht mit meinen Augen, dass ich nicht achtete auf eine Jungfrau[H1330].

   Psalm

Psalm 45, 15: Man führt sie in gestickten Kleidern zum König; und ihre Gespielen, die Jungfrauen[H1330], die ihr nachgehen, führt man zu dir.

Psalm 78, 63: Ihre junge Mannschaft fraß das Feuer, und ihre Jungfrauen[H1330] mussten ungefreit bleiben.

Psalm 148, 12: Jünglinge und Jungfrauen[H1330], Alte mit den Jungen!

   Jesaja

Jesaja 23, 4: Du magst wohl erschrecken, Sidon; denn das Meer, ja, die Feste am Meer spricht: Ich bin nicht mehr schwanger, ich gebäre nicht mehr; so ziehe ich keine Jünglinge auf und erziehe keine Jungfrauen[H1330].

Jesaja 23, 12: und spricht: Du sollst nicht mehr fröhlich sein, du geschändete Jungfrau[H1330], du Tochter Sidon! Nach Chittim mache dich auf und zieh fort; doch wirst du daselbst auch nicht Ruhe haben.

Jesaja 37, 22: so ist es das, was der HErr von ihm redet: Die Jungfrau[H1330] Tochter Zion verachtet dich und spottet dein, und die Tochter Jerusalem schüttelt das Haupt dir nach.

Jesaja 47, 1: Herunter, Jungfrau[H1330], du Tochter Babel, setze dich in den Staub! setze dich auf die Erde; denn die Tochter der Chaldäer hat keinen Stuhl mehr. Man wird dich nicht mehr nennen: „Du Zarte und Üppige“.

Jesaja 62, 5: Denn wie ein Mann ein Weib[H1330] liebhat, so werden dich deine Kinder liebhaben; und wie sich ein Bräutigam freut über die Braut, so wird sich dein Gott über dich freuen.

   Jeremia

Jeremia 2, 32: Vergisst doch eine Jungfrau[H1330] ihres Schmuckes nicht noch eine Braut ihres Schleiers; aber mein Volk vergisst mein ewiglich.

Jeremia 14, 17: Und du sollst zu ihnen sagen dieses Wort: Meine Augen fließen von Tränen Tag und Nacht und hören nicht auf; denn die Jungfrau[H1330], die Tochter meines Volks, ist gräulich zerplagt und jämmerlich geschlagen.

Jeremia 18, 13: Darum spricht der HErr: Fragt doch unter den Heiden. Wer hat je desgleichen gehört? Dass die Jungfrau[H1330] Israel so gar gräuliche Dinge tut!

Jeremia 31, 4: Wohlan, ich will dich wiederum bauen, dass du sollst gebaut heißen, du Jungfrau[H1330] Israel; du sollst noch fröhlich pauken und herausgehen an den Tanz.

Jeremia 31, 13: Alsdann werden die Jungfrauen[H1330] fröhlich am Reigen sein, dazu die junge Mannschaft und die Alten miteinander. Denn ich will ihr Trauern in Freude verkehren und sie trösten und sie erfreuen nach ihrer Betrübnis.

Jeremia 31, 21: Richte dir Denkmale auf, setze dir Zeichen und richte dein Herz auf die gebahnte Straße, darauf du gewandelt hast; kehre wieder, Jungfrau[H1330] Israel, kehre dich wieder zu diesen deinen Städten!

Jeremia 46, 11: Gehe hinauf gen Gilead und hole Salbe, Jungfrau[H1330], Tochter Ägyptens! Aber es ist umsonst, dass du viel arzneiest; du wirst doch nicht heil!

Jeremia 51, 22: durch dich zerschmettere ich Männer und Weiber und zerschmettere Alte und Junge und zerschmettere Jünglinge und Jungfrauen[H1330];

   Klagelieder

Klagelieder 1, 4: Die Straßen gen Zion liegen wüst; weil niemand auf ein Fest kommt; alle ihre Tore stehen öde, ihre Priester seufzen; ihre Jungfrauen[H1330] sehen jämmerlich, und sie ist betrübt.

Klagelieder 1, 15: Der Herr hat zertreten alle meine Starken, die ich hatte; er hat über mich ein Fest ausrufen lassen, meine junge Mannschaft zu verderben. Der Herr hat der Jungfrau[H1330] Tochter Juda die Kelter getreten.

Klagelieder 1, 18: Der HErr ist gerecht; denn ich bin seinem Munde ungehorsam gewesen. Höret, alle Völker, und schauet meinen Schmerz! meine Jungfrauen[H1330] und Jünglinge sind ins Gefängnis gegangen.

Klagelieder 2, 10: Die Ältesten der Tochter Zion liegen auf der Erde und sind still; sie werfen Staub auf ihre Häupter und haben Säcke angezogen; die Jungfrauen[H1330] von Jerusalem hängen ihr Häupter zur Erde.

Klagelieder 2, 13: Ach du Tochter Jerusalem, wem soll ich dich vergleichen, und wofür soll ich dich rechnen? Du Jungfrau[H1330] Tochter Zion, wem soll ich dich vergleichen, damit ich dich trösten möchte? Denn dein Schaden ist groß wie ein Meer; wer kann dich heilen?

Klagelieder 2, 21: Es lagen in den Gassen auf der Erde Knaben und Alte; meine Jungfrauen[H1330] und Jünglinge sind durchs Schwert gefallen. Du hast gewürgt am Tage deines Zorns; du hast ohne Barmherzigkeit geschlachtet.

Klagelieder 5, 11: Sie haben die Weiber zu Zion geschwächt und die Jungfrauen[H1330] in den Städten Judas.

   Hesekiel

Hesekiel 9, 6: Erwürget Alte, Jünglinge, Jungfrauen[H1330], Kinder und Weiber, alles tot; aber die das Zeichen an sich haben, derer sollt ihr keinen anrühren. Fanget aber an an meinem Heiligtum! Und sie fingen an an den alten Leuten, die vor dem Hause waren.

Hesekiel 44, 22: Und sie sollen keine Witwe noch Verstoßene zur Ehe nehmen, sondern Jungfrauen[H1330 H3947] vom Samen des Hauses Israel oder eines Priesters nachgelassene Witwe.

   Joel

Joel 1, 8: Heule wie eine Jungfrau[H1330], die einen Sack anlegt um ihren Bräutigam!

   Amos

Amos 5, 2: Die Jungfrau[H1330] Israel ist gefallen, dass sie nicht wieder aufstehen wird; sie ist zu Boden gestoßen, und ist niemand, der ihr aufhelfe.

Amos 8, 13: Zu der Zeit werden die schönen Jungfrauen[H1330] und die Jünglinge verschmachten vor Durst,

   Sacharja

Sacharja 9, 17: Denn was haben sie doch Gutes, und was haben sie doch Schönes! Korn macht Jünglinge und Most macht Jungfrauen[H1330] blühen.

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Timna-Park - Hathor Tempel
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel - Weitere
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Ammonitenwand
Tiere in der Bibel - Frosch

 

Zufallstext

21So war Rehabeam, der Sohn Salomos, König in Juda. 41 Jahre alt war Rehabeam, da er König ward, und regierte 17 Jahre zu Jerusalem, in der Stadt, die der HErr erwählt hatte aus allen Stämmen Israels, dass er seinen Namen dahin stellte. Seine Mutter hieß Naema, eine Ammonitin. 22Und Juda tat, was dem HErrn übel gefiel, und sie reizten ihn zum Eifer mehr denn alles, das ihre Väter getan hatten mit ihren Sünden, die sie taten. 23Denn sie bauten sich auch Höhen, Säulen und Ascherabilder auf allen hohen Hügeln und unter allen grünen Bäumen. 24Es waren auch Hurer im Lande; und sie taten alle die Gräuel der Heiden, die der HErr vor den Kindern Israel vertrieben hatte. 25Aber im fünften Jahr des Königs Rehabeam zog Sisak, der König in Ägypten, herauf wider Jerusalem 26und nahm die Schätze aus dem Hause des HErrn und aus dem Hause des Königs und alles, was zu nehmen war, und nahm alle goldenen Schilde, die Salomo hatte lassen machen; 27an deren Statt ließ der König Rehabeam eherne Schilde machen und befahl sie unter die Hand der obersten Trabanten, die die Tür hüteten am Hause des Königs. 28Und so oft der König in das Haus des HErrn ging, trugen sie die Trabanten und brachten sie wieder in der Trabanten Kammer.

1.Kön. 14,21 bis 1.Kön. 14,28 - Luther (1912)