Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2342 – θηρίον – therion (thay-ree'-on)

Gebildet aus

G2339   θήρα – thera (thay'-rah)

Verwendung

Tier (25x), Tieres (9x), Tiere (5x), Tieren (1x)

Vorkommen – 38 mal

Markus (1x) Apostelgeschichte (4x) Titus (1x) Hebräer (1x) Jakobus (1x) Offenbarung (30x)

  G2341 Übersicht G2343  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Markus

Markus 1, 13: und er war allda in der Wüste vierzig Tage und ward versucht von dem Satan und war bei den Tieren[G2342], und die Engel dienten ihm.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 10, 12: Darin waren allerlei vierfüßige Tiere[G2342 G5074] der Erde und wilde Tiere[G2342 G5074] und Gewürm und Vögel des Himmels.

Apostelgeschichte 11, 6: Darein sah ich und ward gewahr und sah vierfüßige Tiere[G2342 G5074] der Erde und wilde Tiere[G2342 G5074] und Gewürm und Vögel des Himmels.

Apostelgeschichte 28, 4: Da aber die Leutlein sahen das Tier[G2342] an seiner Hand hangen, sprachen sie untereinander: Dieser Mensch muss ein Mörder sein, den die Rache nicht leben lässt, ob er gleich dem Meer entgangen ist.

Apostelgeschichte 28, 5: Er aber schlenkerte das Tier[G2342] ins Feuer, und ihm widerfuhr nichts Übles.

   Titus

Titus 1, 12: Es hat einer aus ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: „Die Kreter sind immer Lügner, böse Tiere[G2342] und faule Bäuche.“

   Hebräer

Hebräer 12, 20: denn sie mochten's nicht ertragen, was da gesagt ward: „Und wenn ein Tier[G2342] den Berg anrührt, soll es gesteinigt oder mit einem Geschoss erschossen werden“;

   Jakobus

Jakobus 3, 7: Denn alle Natur der Tiere[G2342] und der Vögel und der Schlangen und der Meerwunder wird gezähmt und ist gezähmt von der menschlichen Natur;

   Offenbarung

Offenbarung 6, 8: Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf saß, des Name hieß Tod, und die Hölle folgte ihm nach. Und ihnen ward Macht gegeben, zu töten den vierten Teil auf der Erde mit dem Schwert und Hunger und mit dem Tod und durch die Tiere[G2342] auf Erden.

Offenbarung 11, 7: Und wenn sie ihr Zeugnis geendet haben, so wird das Tier[G2342], das aus dem Abgrund aufsteigt, mit ihnen einen Streit halten und wird sie überwinden und wird sie töten.

Offenbarung 13, 1: und sah ein Tier[G2342] aus dem Meer steigen, das hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern Namen der Lästerung.

Offenbarung 13, 2: Und das Tier[G2342], dass ich sah, war gleich einem Parder und seine Füße wie Bärenfüße und sein Mund wie eines Löwen Mund. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Stuhl und große Macht.

Offenbarung 13, 3: Und ich sah seiner Häupter eines, als wäre es tödlich wund; und seine tödliche Wunde ward heil. Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres[G2342],

Offenbarung 13, 4: und sie beteten den Drachen an, der dem Tier[G2342] die Macht gab, und beteten das Tier[G2342] an und sprachen: Wer ist dem Tier[G2342] gleich, und wer kann mit ihm kriegen?

Offenbarung 13, 11: Und ich sah ein anderes Tier[G2342] aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache.

Offenbarung 13, 12: Und es übt alle Macht des ersten Tieres[G2342] vor ihm; und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen anbeten das erste Tier[G2342], dessen tödliche Wunde heil geworden war;

Offenbarung 13, 14: und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier[G2342]; und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier[G2342], das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.

Offenbarung 13, 15: Und es ward ihm gegeben, dass es dem Bilde des Tieres[G2342] den Geist gab, dass des Tieres[G2342] Bild redete und machte, dass alle, welche nicht des Tieres[G2342] Bild anbeteten, getötet würden.

Offenbarung 13, 17: dass niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tieres[G2342] oder die Zahl seines Namens.

Offenbarung 13, 18: Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres[G2342]; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Offenbarung 14, 9: Und der dritte Engel folgte diesem nach und sprach mit großer Stimme: Wenn jemand das Tier[G2342] anbetet und sein Bild und nimmt das Malzeichen an seine Stirn oder an seine Hand,

Offenbarung 14, 11: und der Rauch ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier[G2342] haben angebetet und sein Bild, und wenn jemand hat das Malzeichen seines Namens angenommen.

Offenbarung 15, 2: Und ich sah wie ein gläsernes Meer, mit Feuer gemengt; und die den Sieg behalten hatten an dem Tier[G2342] und seinem Bild und seinem Malzeichen und seines Namens Zahl, standen an dem gläsernen Meer und hatten Harfen Gottes

Offenbarung 16, 2: Und der erste ging hin und goss seine Schale aus auf die Erde; und es ward eine böse und arge Drüse an den Menschen, die das Malzeichen des Tieres[G2342] hatten und die sein Bild anbeteten.

Offenbarung 16, 10: Und der fünfte Engel goss aus seine Schale auf den Stuhl des Tieres[G2342]; und sein Reich ward verfinstert, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerzen

Offenbarung 16, 13: Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tieres[G2342] und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister gehen, gleich den Fröschen;

Offenbarung 17, 3: Und er brachte mich im Geist in die Wüste. Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachfarbenen Tier[G2342], das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner.

Offenbarung 17, 7: Und der Engel spricht zu mir: Warum verwunderst du dich? Ich will dir sagen das Geheimnis von dem Weibe und von dem Tier[G2342], das sie trägt und hat sieben Häupter und zehn Hörner.

Offenbarung 17, 8: Das Tier[G2342], das du gesehen hast, ist gewesen und ist nicht und wird wiederkommen aus dem Abgrund und wird fahren in die Verdammnis, und es werden sich verwundern, die auf Erden wohnen, deren Namen nicht geschrieben stehen in dem Buch des Lebens von Anfang der Welt, wenn sie sehen das Tier[G2342], dass es gewesen ist und nicht ist und dasein wird.

Offenbarung 17, 11: Und das Tier[G2342], das gewesen ist und nicht ist, das ist der achte und ist von den sieben und fährt in die Verdammnis.

Offenbarung 17, 12: Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, das sind zehn Könige, die das Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie eine Zeit Macht empfangen mit dem Tier[G2342].

Offenbarung 17, 13: Die haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier[G2342].

Offenbarung 17, 16: Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier[G2342], die werden die Hure hassen und werden sie einsam machen und bloß und werden ihr Fleisch essen und werden sie mit Feuer verbrennen.

Offenbarung 17, 17: Denn Gott hat's ihnen gegeben in ihr Herz, zu tun seine Meinung und zu tun einerlei Meinung und zu geben ihr Reich dem Tier[G2342], bis dass vollendet werden die Worte Gottes.

Offenbarung 19, 19: Und ich sah das Tier[G2342] und die Könige auf Erden und ihre Heere versammelt, Streit zu halten mit dem, der auf dem Pferde saß, und mit seinem Heer.

Offenbarung 19, 20: Und das Tier[G2342] ward gegriffen und mit ihm der falsche Prophet, der die Zeichen tat vor ihm, durch welche er verführte, die das Malzeichen des Tieres[G2342] nahmen und die das Bild des Tieres[G2342] anbeteten; lebendig wurden diese beiden in den feurigen Pfuhl geworfen, der mit Schwefel brannte.

Offenbarung 20, 4: Und ich sah Stühle, und sie setzten sich darauf, und ihnen ward gegeben das Gericht; und die Seelen derer, die enthauptet sind um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die nicht angebetet hatten das Tier[G2342] noch sein Bild und nicht genommen hatten sein Malzeichen an ihre Stirn und auf ihre Hand, diese lebten und regierten mit Christo tausend Jahre.

Offenbarung 20, 10: Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier[G2342] und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Die Cherubim - die Engel
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel - Timna-Park

 

Zufallstext

17Was aber vom Opferfleisch bis zum dritten Tag übrigbleibt, das soll man mit Feuer verbrennen. 18Sollte aber trotzdem am dritten Tage von dem Fleisch seines Dankopfers gegessen werden, so würde der, welcher es dargebracht hat, nicht angenehm sein; es würde ihm nicht zugerechnet, sondern für verdorben gelten, und die Seele, die davon äße, müßte ihre Schuld tragen. 19Auch wenn das Fleisch mit irgend etwas Unreinem in Berührung kommt, so darf man es nicht essen, sondern muß es mit Feuer verbrennen; sonst aber darf jedermann von diesem Fleisch essen, wenn er rein ist. 20Eine Seele aber, die ihre Unreinigkeit an sich hat und doch von dem Fleisch des Dankopfers ißt, das dem HERRN gehört, die soll ausgerottet werden aus ihrem Volk. 21Auch wenn eine Seele irgend etwas Unreines anrührt, es sei die Unreinigkeit eines Menschen oder ein unreines Vieh oder irgend ein unreines Reptil, und ißt doch von dem Fleisch des Dankopfers, das dem HERRN gehört, so soll eine solche Seele ausgerottet werden von ihrem Volk. 22Und der HERR redete zu Mose und sprach: 23Sage den Kindern Israel und sprich: Ihr sollt kein Fett essen von Ochsen, Lämmern und Ziegen! 24Das Fett von Aas oder Zerrissenem darf zu allerlei Zwecken verwendet werden, aber essen sollt ihr es nicht.

3.Mose 7,17 bis 3.Mose 7,24 - Schlachter (1951)