Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3542 – νομή – nome (nom-ay')

Gebildet aus

G3551   νόμος – nomos (nom'-os)

Verwendung

um (1x), Weide (1x)

  G3541 Übersicht G3543  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Johannes

Johannes 10, 9: Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich eingeht, der wird selig werden und wird ein und aus gehen und Weide[G3542] finden.

   2. Timotheus

2. Timotheus 2, 17: und ihr Wort frisst um[G3542] sich wie der Krebs; unter welchen ist Hymenäus und Philetus,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Tiere in der Bibel - Geier
Tiere in der Bibel - Sperling
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Bach Jabbok

 

Zufallstext

24denn den Zehnten, den die Israeliten als Hebeopfer an den HErrn abgeben, habe ich den Leviten als Erbbesitz überwiesen; darum habe ich in Bezug auf sie verordnet, dass sie keinen Erbbesitz inmitten der Israeliten zu eigen haben sollen.« 25Weiter gebot der HErr dem Mose Folgendes: 26»Teile den Leviten folgende Verordnungen mit: Wenn ihr von den Israeliten den Zehnten in Empfang nehmt, den ich euch von ihnen als euren Erbbesitz zugewiesen habe, so sollt ihr davon ein Hebeopfer für den HErrn abgeben, nämlich den Zehnten vom Zehnten. 27Dann soll dies euer Hebeopfer euch so angerechnet werden, wie (wenn die anderen Israeliten) das Getreide von der Tenne und die Fülle (d.h. die Abfüllung) von der Kelter (abgeben). 28Ebenso sollt auch ihr ein Hebeopfer für den HErrn von allen euren Zehnten abgeben, die ihr von den Israeliten in Empfang nehmt, und sollt davon das Hebeopfer, das dem HErrn gebührt, an den Priester Aaron abführen. 29Von allen Gaben, die euch zufallen, sollt ihr ein unverkürztes Hebeopfer für den HErrn abgeben, und zwar von allem Besten davon, als die davon zu entrichtende heilige Gebühr. 30Sage also zu ihnen: „Wenn ihr das Beste davon abgebt, so soll (das übrige) euch, den Leviten, so angerechnet werden wie (den anderen Israeliten) der Ertrag der Tenne und wie der Ertrag der Kelter, 31so dass ihr es an jedem beliebigen Ort verzehren dürft, ihr und eure Familie; denn es ist euer Lohn für euren Dienst am Offenbarungszelt.“

4.Mose 18,24 bis 4.Mose 18,31 - Menge (1939)