Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2812 – κλέπτης – kleptes (klep'-tace)

Gebildet aus

G2813   κλέπτω – klepto (klep'-to)

G3027   λῃστής – leistes (lace-tace')

Verwendung

Dieb (12x), Diebe (4x)

  G2811 Übersicht G2813  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 6, 19: Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, da sie die Motten und der Rost fressen und da die Diebe[G2812] nachgraben und stehlen.

Matthäus 6, 20: Sammelt euch aber Schätze im Himmel, da sie weder Motten noch Rost fressen und da die Diebe[G2812] nicht nachgraben noch stehlen.

Matthäus 24, 43: Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausvater wüsste, welche Stunde der Dieb[G2812] kommen wollte, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus brechen lassen.

   Lukas

Lukas 12, 33: Verkaufet, was ihr habt, und gebet Almosen. Machet euch Beutel, die nicht veralten, einen Schatz, der nimmer abnimmt, im Himmel, da kein Dieb[G2812] zukommt, und den keine Motten fressen.

Lukas 12, 39: Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausherr wüsste, zu welcher Stunde der Dieb[G2812] käme, so wachte er und ließe nicht in sein Haus brechen.

   Johannes

Johannes 10, 1: Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer nicht zur Tür hineingeht in den Schafstall, sondern steigt anderswo hinein, der ist ein Dieb[G2812] und ein Mörder.

Johannes 10, 8: Alle, die vor mir gekommen sind, die sind Diebe[G2812] und Mörder; aber die Schafe haben ihnen nicht gehorcht.

Johannes 10, 10: Ein Dieb[G2812] kommt nur, dass er stehle, würge und umbringe. Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen.

Johannes 12, 6: Das sagte er aber nicht, dass er nach den Armen fragte; sondern er war ein Dieb[G2812] und hatte den Beutel und trug, was gegeben ward.

   1. Korinther

1. Korinther 6, 10: noch die Diebe[G2812] noch die Geizigen noch die Trunkenbolde noch die Lästerer noch die Räuber werden das Reich Gottes ererben.

   1. Thessalonicher

1. Thessalonicher 5, 2: denn ihr selbst wisset gewiss, dass der Tag des Herrn wird kommen wie ein Dieb[G2812] in der Nacht.

1. Thessalonicher 5, 4: Ihr aber, liebe Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb[G2812] ergreife.

   1. Petrus

1. Petrus 4, 15: Niemand aber unter euch leide als ein Mörder oder Dieb[G2812] oder Übeltäter oder der in ein fremdes Amt greift.

   2. Petrus

2. Petrus 3, 10: Es wird aber des Herrn Tag kommen wie ein Dieb[G2812] in der Nacht, an welchem die Himmel zergehen werden mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden verbrennen.

   Offenbarung

Offenbarung 3, 3: So gedenke nun, wie du empfangen und gehört hast, und halte es und tue Buße. Wenn du nicht wirst wachen, werde ich über dich kommen wie ein Dieb[G2812], und wirst nicht wissen, welche Stunde ich über dich kommen werde.

Offenbarung 16, 15: Siehe, ich komme wie ein Dieb[G2812]. Selig ist, der da wacht und hält seine Kleider, dass er nicht bloß wandle und man nicht seine Schande sehe.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Biblische Orte - Taufstelle
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Tiere in der Bibel - Steinbock
Biblische Orte - Bach Jabbok

 

Zufallstext

11er legt meine Füße in den Stock und lauert auf alle meine Schritte.« 12Siehe, das sagst du nicht mit Recht, darauf muß ich dir antworten; denn Gott ist größer als der Mensch. 13Warum haderst du denn mit ihm, da er doch keine seiner Taten zu verantworten hat? 14Sondern Gott redet einmal und zum zweitenmal, aber man beachtet es nicht. 15Im Traum, im Nachtgesicht, wenn tiefer Schlaf die Menschen befällt und sie in ihren Betten schlafen, 16da öffnet er das Ohr der Menschen und besiegelt seine Warnung an sie, 17damit der Mensch von seinem Tun abstehe und er den Mann vor Übermut beschütze, 18daß er seine Seele von der Grube zurückhalte, und sein Leben, daß er nicht renne ins Geschoß.

Hiob 33,11 bis Hiob 33,18 - Schlachter (1951)