Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1386 – גַּבְנֹן – gabnon (gab-nohn')

Gebildet aus

H1384   גִּבֵּן – gibben (gib-bane')

Verwendung

großen (1x), großes (1x)

  H1385 Übersicht H1387  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Psalm

Psalm 68, 16: Ein Gebirge Gottes ist das Gebirge Basans; ein großes[H1386] Gebirge ist das Gebirge Basans.

Psalm 68, 17: Was sehet ihr scheel, ihr großen[H1386] Gebirge, auf den Berg, da Gott Lust hat zu wohnen? Und der HErr bleibt auch immer daselbst.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Amra
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Räucheraltar
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Machaerus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Bach Jabbok
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse

 

Zufallstext

4Gesegnet wird die Frucht deines Mutterleibes sein und die Frucht deines Ackers und die Frucht deines Viehs, der Wurf deiner Rinder und der Nachwuchs deines Kleinviehs. 5Gesegnet wird dein Fruchtkorb und dein Backtrog sein. 6Gesegnet wirst du bei deinem Eingang sein und gesegnet bei deinem Ausgang. 7Der HErr wird deine Feinde, die sich gegen dich erheben, niedergeworfen vor dir erliegen lassen; auf einem einzigen Wege werden sie gegen dich zu Felde ziehen, aber auf sieben Wegen vor dir fliehen. 8Der Herr wird bei dir den Segen walten lassen in deinen Speichern und bei allen deinen Unternehmungen und dich in dem Lande segnen, das der HErr, dein Gott, dir geben wird. 9Der HErr wird dich zu einem ihm geheiligten Volke erheben, wie er dir zugeschworen hat, wenn du die Gebote des HErrn, deines Gottes, beobachtest und auf seinen Wegen wandelst; 10da werden denn alle Völker der Erde sehen, dass du mit Recht das Volk des HErrn genannt wirst, und werden sich vor dir fürchten. 11Und der HErr wird dich durch die Frucht deines Mutterleibes und durch die Frucht deines Viehs und die Frucht deines Feldes zum Überfluss an Gütern gelangen lassen in dem Lande, das der HErr, wie er deinen Vätern zugeschworen hat, dir geben wird.

5.Mose 28,4 bis 5.Mose 28,11 - Menge (1939)