Luther mit Strongs > Übersicht > H8000 - H8674

Strong H8458 – תַּחְבֻּלָה – tachbulah (takh-boo-law')

Gebildet aus

H2254   חָבַל – chabal (khaw-bal')

H2256   חֶבֶל – chebel (kheh'-bel)

Verwendung

Rat (2x), Anschläge (1x), raten (1x), Vernunft (1x), will (1x)

  H8457 Übersicht H8459  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Hiob

Hiob 37, 12: Er kehrt die Wolken, wo er hin will[H8458], dass sie schaffen alles, was er ihnen gebeut, auf dem Erdboden:

   Sprüche

Sprüche 1, 5: Wer weise ist, der hört zu und bessert sich; und wer verständig ist, der lässt sich raten[H8458],

Sprüche 11, 14: Wo nicht Rat[H8458] ist, da geht das Volk unter; wo aber viel Ratgeber sind, da geht es wohl zu.

Sprüche 12, 5: Die Gedanken der Gerechten sind redlich; aber die Anschläge[H8458] der Gottlosen sind Trügerei.

Sprüche 20, 18: Anschläge bestehen, wenn man sie mit Rat führt; und Krieg soll man mit Vernunft[H8458] führen.

Sprüche 24, 6: Denn mit Rat[H8458] muss man Krieg führen; und wo viele Ratgeber sind, da ist der Sieg.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

12Wer einen Menschen schlägt, daß er stirbt, der soll des Todes sterben. 13Hat er ihm aber nicht nachgestellt, sondern hat Gott es seiner Hand widerfahren lassen, so will ich dir einen Ort bestimmen, dahin er fliehen mag. 14Wenn aber jemand gegen seinen Nächsten so aufgebracht war, daß er ihn vorsätzlich umgebracht hat, so sollst du ihn von meinem Altar wegnehmen, damit er sterbe. 15Wer seinen Vater oder seine Mutter schlägt, der soll des Todes sterben. 16Wer einen Menschen stiehlt und ihn verkauft, oder so, daß man ihn noch in seiner Hand findet, der soll des Todes sterben. 17Auch wer seinem Vater oder seiner Mutter flucht, soll des Todes sterben. 18Wenn Männer miteinander hadern, und einer schlägt den andern mit einem Stein oder mit der Faust, daß er nicht stirbt, aber zu Bette liegen muß; 19und wenn er soweit wieder hergestellt wird, daß er auf einen Stock gestützt ausgehen kann, so soll der, welcher ihn geschlagen hat, unschuldig sein; nur soll er ihn für die Versäumnis entschädigen und ihn vollständig heilen lassen.

2.Mose 21,12 bis 2.Mose 21,19 - Schlachter (1951)