Luther mit Strongs > Übersicht > H5000 - H5999

Strong H5360 – נְקָמָה – nqamah (nek-aw-maw')

Gebildet aus

H5359   נָקָם – naqam (naw-kawm')

Verwendung

Rache (15x), gerächt (3x), rächen (3x), ihr (1x), Räche (1x)

Vorkommen – 22 mal

4. Mose (2x) Richter (1x) 2. Samuel (2x) Psalm (4x) Jeremia (9x) Klagelieder (1x) Hesekiel (3x)

  H5359 Übersicht H5361  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 31, 2: Räche[H5360 H5358] die Kinder Israel an den Midianitern, dass du darnach dich sammelst zu deinem Volk.

4. Mose 31, 3: Da redete Mose mit dem Volk und sprach: Rüstet unter euch Leute zum Heer wider die Midianiter, dass sie den HErrn rächen[H5360 H5414] an den Midianitern,

   Richter

Richter 11, 36: Sie aber sprach: Mein Vater, hast du deinen Mund aufgetan gegen den HErrn, so tue mir, wie es aus deinem Mund gegangen ist, nachdem der HErr dich gerächt[H5360 H6213] hat an deinen Feinden, den Kindern Ammon.

   2. Samuel

2. Samuel 4, 8: und brachten das Haupt Is-Boseths zu David gen Hebron und sprachen zum König: Siehe, da ist das Haupt Is-Boseths, Sauls Sohnes, deines Feindes, der nach deiner Seele stand; der HErr hat heute meinen Herrn, den König, gerächt[H5360] an Saul und an seinem Samen.

2. Samuel 22, 48: der Gott, der mir Rache[H5360] gibt und wirft die Völker unter mich.

   Psalm

Psalm 18, 48: der Gott, der mir Rache[H5360] gibt und zwingt die Völker unter mich;

Psalm 79, 10: Warum lässest du die Heiden sagen: „Wo ist nun ihr Gott?“ Lass unter den Heiden vor unseren Augen kund werden die Rache[H5360] des Blutes deiner Knechte, das vergossen ist.

Psalm 94, 1: HErr, Gott, des die Rache[H5360] ist, Gott, des die Rache[H5360] ist, erscheine!

Psalm 149, 7: dass sie Rache[H5360] üben unter den Heiden, Strafe unter den Völkern;

   Jeremia

Jeremia 11, 20: Aber du, HErr Zebaoth, du gerechter Richter, der du Nieren und Herzen prüfst, lass mich deine Rache[H5360] über sie sehen; denn ich habe dir meine Sache befohlen.

Jeremia 20, 10: Denn ich höre, wie mich viele schelten und schrecken um und um. „Hui, verklagt ihn! Wir wollen ihn verklagen!“ sprechen alle meine Freunde und Gesellen, „ob wir ihn übervorteilen und ihm beikommen mögen und uns an ihm rächen[H5360].“

Jeremia 20, 12: Und nun, HErr Zebaoth, der du die Gerechten prüfst, Nieren und Herz siehst, lass mich deine Rache[H5360] an ihnen sehen; denn ich habe dir meine Sache befohlen.

Jeremia 46, 10: Denn dies ist der Tag des Herrn HErrn Zebaoth, ein Tag der Rache[H5360], dass er sich an seinen Feinden räche, da das Schwert fressen und von ihrem Blut voll und trunken werden wird. Denn sie müssen dem Herrn HErrn Zebaoth ein Schlachtopfer werden im Lande gegen Mitternacht am Wasser Euphrat.

Jeremia 50, 15: Jauchzet über sie um und um! Sie muss sich ergeben, ihre Grundfesten sind zerfallen, ihre Mauern sind abgebrochen; denn das ist des HErrn Rache[H5360]. Rächet euch an ihr, tut ihr, wie sie getan hat.

Jeremia 50, 28: Man hört ein Geschrei der Flüchtigen und derer, die entronnen sind aus dem Lande Babel, auf dass sie verkündigen zu Zion die Rache[H5360] des HErrn, unseres Gottes, die Rache[H5360] seines Tempels.

Jeremia 51, 6: Fliehet aus Babel, damit ein jeglicher seine Seele errette, dass ihr nicht untergehet in ihrer Missetat! Denn dies ist die Zeit der Rache[H5360] des HErrn, der ein Vergelter ist und will ihnen bezahlen.

Jeremia 51, 11: Ja, schärft nun die Pfeile wohl und rüstet die Schilde! Der HErr hat den Mut der Könige in Medien erweckt; denn seine Gedanken stehen wider Babel, dass er sie verderbe. Denn dies ist die Rache[H5360] des HErrn, die Rache[H5360] seines Tempels.

Jeremia 51, 36: Darum spricht der HErr also: Siehe, ich will dir deine Sache ausführen und dich rächen; ich will ihr[H5360] Meer austrocknen und ihre Brunnen versiegen lassen.

   Klagelieder

Klagelieder 3, 60: Du siehest alle ihre Rache[H5360] und alle ihre Gedanken wider mich.

   Hesekiel

Hesekiel 25, 14: und will mich an Edom rächen[H5360] durch mein Volk Israel, und sie sollen mit Edom umgehen nach meinem Zorn und Grimm, dass sie meine Rache[H5360] erfahren sollen, spricht der Herr HErr.

Hesekiel 25, 15: So spricht der Herr HErr: Darum dass die Philister sich gerächt[H5360 H5359] haben und den alten Hass gebüßt nach allem ihrem Willen am Schaden meines Volks,

Hesekiel 25, 17: und will große Rache[H5360] an ihnen üben und mit Grimm sie strafen, dass sie erfahren sollen, ich sei der HErr, wenn ich meine Rache[H5360] an ihnen geübt habe.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

44Und ich werde das Zelt der Zusammenkunft und den Altar heiligen; und Aaron und seine Söhne werde ich heiligen, daß sie mir den Priesterdienst ausüben. 45Und ich werde in der Mitte der Kinder Israel wohnen und werde ihr Gott sein. 46Und sie werden wissen, daß ich Jahwe bin, ihr Gott, der ich sie aus dem Lande Ägypten herausgeführt habe, um in ihrer Mitte zu wohnen; ich bin Jahwe, ihr Gott. 1Und du sollst einen Altar machen zum Räuchern des Räucherwerks, von Akazienholz sollst du ihn machen; 2eine Elle seine Länge, und eine Elle seine Breite, quadratförmig soll er sein und zwei Ellen seine Höhe; aus ihm sollen seine Hörner sein. 3Und überziehe ihn mit reinem Golde, seine Platte und seine Wände ringsum und seine Hörner; und mache ihm einen Kranz von Gold ringsum. 4Und mache ihm zwei Ringe von Gold unter seinen Kranz: an seine beiden Seiten sollst du sie machen, an seine beiden Wände; und sie sollen zu Behältern sein für die Stangen, um ihn mit denselben zu tragen. 5Und mache die Stangen von Akazienholz und überziehe sie mit Gold.

2.Mose 29,44 bis 2.Mose 30,5 - Elberfelder (1905)