Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4159 – πόθεν – pothen (poth'-en)

Gebildet aus

G4213   πόσις – posis (pos'-is)

Verwendung

woher (11x), Woher (10x), wo (3x), Wo (1x), wovon (1x), wäre (1x)

Vorkommen – 26 mal

Matthäus (5x) Markus (3x) Lukas (4x) Johannes (11x) Jakobus (1x) Offenbarung (2x)

  G4158 Übersicht G4160  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 13, 27: Da traten die Knechte zu dem Hausvater und sprachen: Herr, hast du nicht guten Samen auf deinen Acker gesät? Woher[G4159] hat er denn das Unkraut?

Matthäus 13, 54: und kam in seine Vaterstadt und lehrte sie in ihrer Schule, also auch, dass sie sich entsetzten und sprachen: Woher[G4159] kommt diesem solche Weisheit und Taten?

Matthäus 13, 56: Und seine Schwestern, sind sie nicht alle bei uns? Woher[G4159] kommt ihm denn das alles?

Matthäus 15, 33: Da sprachen zu ihm seine Jünger: Woher[G4159] mögen wir so viel Brot nehmen in der Wüste, dass wir so viel Volks sättigen?

Matthäus 21, 25: Woher[G4159] war die Taufe des Johannes? War sie vom Himmel oder von den Menschen? Da gedachten sie bei sich selbst und sprachen: Sagen wir, sie sei vom Himmel gewesen, so wird er zu uns sagen: Warum glaubtet ihr ihm denn nicht?

   Markus

Markus 6, 2: Und da der Sabbat kam, hob er an zu lehren in ihrer Schule. Und viele, die es hörten, verwunderten sich seiner Lehre und sprachen: Woher[G4159] kommt dem solches? Und was für Weisheit ist's, die ihm gegeben ist, und solche Taten, die durch seine Hände geschehen?

Markus 8, 4: Seine Jünger antworteten ihm: Woher[G4159] nehmen wir Brot hier in der Wüste, dass wir sie sättigen?

Markus 12, 37: Da heißt ihn ja David seinen Herrn; woher[G4159] ist er denn sein Sohn? Und viel Volks hörte ihn gern.

   Lukas

Lukas 1, 43: Und woher[G4159] kommt mir das, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt?

Lukas 13, 25: Von dem an, wenn der Hauswirt aufgestanden ist und die Tür verschlossen hat, da werdet ihr dann anfangen draußen zu stehen und an die Tür klopfen und sagen: Herr, Herr, tu uns auf! Und er wird antworten und zu euch sagen: Ich kenne euch nicht, wo[G4159] ihr her seid?

Lukas 13, 27: Und er wird sagen: Ich sage euch: Ich kenne euch nicht, wo[G4159] ihr her seid; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!

Lukas 20, 7: Und sie antworteten, sie wüssten's nicht, wo[G4159] sie her wäre[G4159].

   Johannes

Johannes 1, 48: Nathanael spricht zu ihm: Woher[G4159] kennst du mich? Jesus antwortete und sprach zu ihm: Ehe denn dich Philippus rief, da du unter dem Feigenbaum warst, sah ich dich.

Johannes 2, 9: Als aber der Speisemeister kostete den Wein, der Wasser gewesen war, und wusste nicht, woher[G4159] er kam (die Diener aber wussten's, die das Wasser geschöpft hatten), ruft der Speisemeister den Bräutigam

Johannes 3, 8: Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher[G4159] er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.

Johannes 4, 11: Spricht zu ihm das Weib: Herr, hast du doch nichts, womit du schöpfest, und der Brunnen ist tief; woher[G4159] hast du denn lebendiges Wasser?

Johannes 6, 5: Da hob Jesus seine Augen auf und sieht, dass viel Volks zu ihm kommt, und spricht zu Philippus: Wo[G4159] kaufen wir Brot, dass diese essen?

Johannes 7, 27: Doch wir wissen, woher[G4159] dieser ist; wenn aber Christus kommen wird, so wird niemand wissen, woher[G4159] er ist.

Johannes 7, 28: Da rief Jesus im Tempel, lehrte und sprach: Ja, ihr kennet mich und wisset, woher[G4159] ich bin; und von mir selbst bin ich nicht gekommen, sondern es ist ein Wahrhaftiger, der mich gesandt hat, welchen ihr nicht kennet.

Johannes 8, 14: Jesus antwortete und sprach zu ihnen: So ich von mir selbst zeugen würde, so ist mein Zeugnis wahr; denn ich weiß, woher[G4159] ich gekommen bin und wo ich hin gehe; ihr aber wisset nicht, woher[G4159] ich komme und wo ich hin gehe.

Johannes 9, 29: Wir wissen, dass Gott mit Mose geredet hat; woher[G4159] aber dieser ist, wissen wir nicht.

Johannes 9, 30: Der Mensch antwortete und sprach zu ihnen: Das ist ein wunderlich Ding, dass ihr nicht wisset, woher[G4159] er sei, und er hat meine Augen aufgetan.

Johannes 19, 9: und ging wieder hinein in das Richthaus und spricht zu Jesus: Woher[G4159] bist du? Aber Jesus gab ihm keine Antwort.

   Jakobus

Jakobus 4, 1: Woher[G4159] kommt Streit und Krieg unter euch? Kommt's nicht daher: aus euren Wollüsten, die da streiten in euren Gliedern?

   Offenbarung

Offenbarung 2, 5: Gedenke, wovon[G4159] du gefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke. Wo aber nicht, werde ich dir bald kommen und deinen Leuchter wegstoßen von seiner Stätte, wenn du nicht Buße tust.

Offenbarung 7, 13: Und es antwortete der Ältesten einer und sprach zu mir: Wer sind diese, mit den weißen Kleidern angetan, und woher[G4159] sind sie gekommen?

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus

 

Zufallstext

5Adonija aber, der Sohn Haggiths, erhob sich und sprach: Ich will König werden! Und er schaffte sich Wagen und Reiter an, und fünfzig Mann, die vor ihm herliefen. 6Und sein Vater hatte ihn, so lange er lebte, nicht betrübt, daß er gesagt hätte: Warum tust du also? Und auch er war sehr schön von Gestalt; und Haggith hatte ihn nach Absalom geboren. 7Und er hatte Unterredungen mit Joab, dem Sohne der Zeruja, und mit Abjathar, dem Priester; und sie halfen Adonija und folgten ihm nach. 8Aber Zadok, der Priester, und Benaja, der Sohn Jojadas, und Nathan, der Prophet, und Simei und Rei, und die Helden, welche David hatte, waren nicht mit Adonija. 9Und Adonija schlachtete Klein- und Rindvieh und Mastvieh bei dem Steine Socheleth, der neben En-Rogel ist; und er lud alle seine Brüder, die Söhne des Königs, und alle Männer von Juda, die Knechte des Königs. 10Nathan aber, den Propheten, und Benaja und die Helden und Salomo, seinen Bruder, lud er nicht. 11Da sprach Nathan zu Bathseba, der Mutter Salomos, und sagte: Hast du nicht gehört, daß Adonija, der Sohn Haggiths, König geworden ist? Und unser Herr David weiß es nicht. 12So komm nun, laß mich dir doch einen Rat geben, daß du dein Leben und das Leben deines Sohnes Salomo errettest.

1.Kön. 1,5 bis 1.Kön. 1,12 - Elberfelder (1905)