Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3437 – μομφή – momphe (mom-fay')

Gebildet aus

G3201   μέμφομαι – memphomai (mem'-fom-ahee)

Verwendung

Klage (1x)

  G3436 Übersicht G3438  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Kolosser

Kolosser 3, 13: und vertrage einer den anderen und vergebet euch untereinander, wenn jemand Klage[G3437] hat wider den anderen; gleichwie Christus euch vergeben hat, also auch ihr.

Zufallsbilder

Biblische Orte - En Avdat
Tiere in der Bibel - Geier
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

20Und Gott sprach: Es errege sich das Wasser mit webenden und lebendigen Tieren, und Gevögel fliege auf Erden unter der Feste des Himmels. 21Und Gott schuf große Walfische und allerlei Getier, das da lebt und webt, davon das Wasser sich erregte, ein jegliches nach seiner Art, und allerlei gefiedertes Gevögel, ein jegliches nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war. 22Und Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und mehret euch und erfüllet das Wasser im Meer; und das Gefieder mehre sich auf Erden. 23Da ward aus Abend und Morgen der fünfte Tag. 24Und Gott sprach: Die Erde bringe hervor lebendige Tiere, ein jegliches nach seiner Art: Vieh, Gewürm und Tiere auf Erden, ein jegliches nach seiner Art. Und es geschah also. 25Und Gott machte die Tiere auf Erden, ein jegliches nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art, und allerlei Gewürm auf Erden nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war. 26Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. 27Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie einen Mann und ein Weib.

1.Mose 1,20 bis 1.Mose 1,27 - Luther (1912)