Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7937 – שָׁכַר – shakar (shaw-kar')

Siehe auch

H8248   שָׁקָה – shaqah (shaw-kaw')

Verwendung

trunken (17x), fröhlich (1x), Trunkene (1x)

  H7936 Übersicht H7938  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 9, 21: Und da er von dem Wein trank, ward er trunken[H7937] und lag in der Hütte aufgedeckt.

1. Mose 43, 34: Und man trug ihnen Essen vor von seinem Tisch; aber dem Benjamin ward fünfmal mehr denn den anderen. Und sie tranken und wurden fröhlich[H7937] mit ihm.

   5. Mose

5. Mose 32, 42: Ich will meine Pfeile mit Blut trunken[H7937] machen – und mein Schwert soll Fleisch fressen –, mit dem Blut der Erschlagenen und Gefangenen, von dem entblößten Haupt des Feindes.

   1. Samuel

1. Samuel 1, 14: und sprach zu ihr: Wie lange willst du trunken[H7937] sein? Lass den Wein von dir kommen, den du bei dir hast!

   2. Samuel

2. Samuel 11, 13: Und David lud ihn, dass er vor ihm aß und trank, und machte ihn trunken[H7937]. Aber des Abends ging er aus, dass er sich schlafen legte auf sein Lager mit seines Herrn Knechten, und ging nicht hinab in sein Haus.

   Hoheslied

Hoheslied 5, 1: Ich bin gekommen, meine Schwester, liebe Braut, in meinen Garten. Ich habe meine Myrrhe samt meinen Würzen abgebrochen; ich habe meinen Seim samt meinem Honig gegessen; ich habe meinen Wein samt meiner Milch getrunken. Esset, meine Lieben, und trinket, meine Freunde, und werdet trunken[H7937]!

   Jesaja

Jesaja 29, 9: Erstarret und werdet bestürzt, verblendet euch und werdet blind! Werdet trunken[H7937], doch nicht vom Wein, taumelt, doch nicht von starkem Getränk!

Jesaja 49, 26: Und ich will deine Schinder speisen mit ihrem eigenen Fleisch, und sie sollen von ihrem eigenen Blut wie von süßem Wein trunken[H7937] werden; und alles Fleisch soll erfahren, dass ich bin der HErr, dein Heiland und dein Erlöser, der Mächtige in Jakob.

Jesaja 51, 21: Darum höre dies, du Elende und Trunkene[H7937], doch nicht von Wein!

Jesaja 63, 6: Und ich habe die Völker zertreten in meinem Zorn und habe sie trunken[H7937] gemacht in meinem Grimm und ihr Blut auf die Erde geschüttet.“

   Jeremia

Jeremia 25, 27: Und sprich zu ihnen: So spricht der HErr Zebaoth, der Gott Israels: Trinket, dass ihr trunken[H7937] werdet, speiet und niederfallt und nicht aufstehen könnt vor dem Schwert, das ich unter euch schicken will.

Jeremia 48, 26: Macht es trunken[H7937] (denn es hat sich wider den HErrn erhoben), dass es speien und die Hände ringen müsse, auf dass es auch zum Gespött werde.

Jeremia 51, 7: Ein goldener Kelch, der alle Welt trunken[H7937] gemacht hat, war Babel in der Hand des HErrn; alle Heiden haben von ihrem Wein getrunken, darum sind die Heiden so toll geworden.

Jeremia 51, 39: Ich will sie mit ihrem Trinken in die Hitze setzen und will sie trunken[H7937] machen, dass sie fröhlich werden und einen ewigen Schlaf schlafen, von dem sie nimmermehr aufwachen sollen, spricht der HErr.

Jeremia 51, 57: Ich will ihre Fürsten, Weisen, Herren und Hauptleute und Krieger trunken[H7937] machen, dass sie einen ewigen Schlaf sollen schlafen, davon sie nimmermehr aufwachen, spricht der König, der da heißt HErr Zebaoth.

   Klagelieder

Klagelieder 4, 21: Ja, freue dich und sei fröhlich, du Tochter Edom, die du wohnst im Lande Uz! denn der Kelch wird auch über dich kommen; du musst auch trunken[H7937] und entblößt werden.

   Nahum

Nahum 3, 11: Also musst du auch trunken[H7937] werden und dich verbergen und eine Feste suchen vor dem Feinde.

   Habakuk

Habakuk 2, 15: Weh dir, der du deinem Nächsten einschenkst und mischest deinen Grimm darunter und ihn trunken[H7937] machst, dass du sein Blöße sehest!

   Haggai

Haggai 1, 6: Ihr säet viel, und bringet wenig ein; ihr esset, und werdet doch nicht satt; ihr trinket, und werdet doch nicht trunken[H7937]; ihr kleidet euch, und könnt euch doch nicht erwärmen; und wer Geld verdient, der legt's in einen löchrigen Beutel.

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Vorhänge
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - En Avdat
Tiere in der Bibel - Sperling
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche

 

Zufallstext

12Und sie kamen zusammen mit den Ältesten und hielten einen Rat und gaben den Kriegsknechten Gelds genug 13und sprachen: Saget: Seine Jünger kamen des Nachts und stahlen ihn, dieweil wir schliefen. 14Und wo es würde auskommen bei dem Landpfleger, wollen wir ihn stillen und schaffen, dass ihr sicher seid. 15Und sie nahmen das Geld und taten, wie sie gelehrt waren. Solches ist eine gemeine Rede geworden bei den Juden bis auf den heutigen Tag. 16Aber die elf Jünger gingen nach Galiläa auf einen Berg, dahin Jesus sie beschieden hatte. 17Und da sie ihn sahen, fielen sie vor ihm nieder; etliche aber zweifelten. 18Und Jesus trat zu ihnen, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. 19Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes,

Matth. 28,12 bis Matth. 28,19 - Luther (1912)