Luther mit Strongs > Übersicht > H3000 - H3999

Strong H3331 – יַצַע – yatsa' (yaw-tsah')

Verwendung

Bett (1x), Bettete (1x), lagen (1x), liege (1x)

  H3330 Übersicht H3332  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Ester

Ester 4, 3: Und in allen Ländern, an welchen Ort des Königs Wort und Gebot gelangte, war ein großes Klagen unter den Juden, und viele fasteten, weinten, trugen Leid und lagen[H3331] in Säcken und in der Asche.

   Psalm

Psalm 139, 8: Führe ich gen Himmel, so bist du da. Bettete[H3331] ich mir in die Hölle, siehe, so bist du auch da.

   Jesaja

Jesaja 14, 11: Deine Pracht ist herunter in die Hölle gefahren samt dem Klange deiner Harfen. Maden werden dein Bett[H3331] sein und Würmer deine Decke.

Jesaja 58, 5: Sollte das ein Fasten sein, das ich erwählen soll, dass ein Mensch seinem Leibe des Tages übel tue oder seinen Kopf hänge wie ein Schilf oder auf einem Sack und in der Asche liege[H3331]? Wollt ihr das ein Fasten nennen und einen Tag, dem HErrn angenehm?

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Timna-Park
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Räucheraltar
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Grab
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)

 

Zufallstext

21Man führte sieben Stiere, sieben Schafböcke, sieben Lämmer und sieben Ziegenböcke als Sündopfer für das Königshaus, das Heiligtum und für Juda mit. Der König befahl den Priestern, den Nachkommen Aarons, sie auf dem Altar Jahwes zu opfern. 22Man schlachtete die Rinder; die Priester nahmen das Blut in Empfang und sprengten es an den Altar. Ebenso taten sie es bei den Schafböcken und den Lämmern. 23Dann brachten sie die Ziegenböcke für das Sündopfer vor den König und die Versammlung. Diese legten ihre Hände auf die Opfertiere. 24Dann schlachteten die Priester die Böcke und sprengten ihr Blut als Sündopfer an den Altar, um für ganz Israel Sühne zu erwirken, denn der König hatte das Brand- und das Sündopfer für ganz Israel angeordnet. 25Er hatte auch die Leviten mit Zimbeln, Harfen und Lauten wieder im Haus Jahwes eingesetzt. So war es von König David angeordnet worden nach dem Befehl Jahwes, der ihm durch seinen Seher Gad und den Propheten Natan übermittelt worden war. 26Die Leviten standen also mit den Instrumenten Davids bereit und die Priester mit den Trompeten. 27Als Hiskija befahl, das Brandopfer auf dem Altar zu opfern, begann der Gesang für Jahwe unter Begleitung der Instrumente des Königs David und der Trompeten. 28Die ganze Versammlung warf sich nieder, während der Gesang ertönte und die Trompeten schmetterten. Das Ganze dauerte bis zum Abschluss des Opfers.

2.Chron. 29,21 bis 2.Chron. 29,28 - NeÜ bibel.heute (2019)