Luther mit Strongs > Übersicht > H1 - H999

Strong H322 – אֲחֹרַנִּית – achoranniyth (akh-o-ran-neeth')

Gebildet aus

H268   אָחוֹר – achowr (aw-khore')

Verwendung

zurück (2x), abgewandt (1x), bekehrest (1x), rücklings (1x), zurückgehe (1x), zurückziehen (1x)

  H321 Übersicht H323  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 9, 23: Da nahmen Sem und Japheth ein Kleid und legten es auf ihrer beider Schultern und gingen rücklings[H322] hinzu und deckten des Vaters Blöße zu; und ihr Angesicht war abgewandt[H322], dass sie ihres Vater Blöße nicht sahen.

   1. Samuel

1. Samuel 4, 18: Da er aber der Lade Gottes gedachte, fiel er zurück[H322] vom Stuhl am Tor und brach seinen Hals entzwei und starb; denn er war alt und ein schwerer Mann. Er richtete aber Israel 40 Jahre.

   1. Könige

1. Könige 18, 37: Erhöre mich HErr, erhöre mich, dass dieses Volk wisse, dass du, HErr, Gott bist, dass du ihr Herz darnach bekehrest[H322 H5437]!

   2. Könige

2. Könige 20, 10: Hiskia sprach: Es ist leicht, dass der Schatten zehn Stufen niederwärts gehe; das will ich nicht, sondern dass er zehn Stufen hinter sich zurückgehe[H322].

2. Könige 20, 11: Da rief der Prophet Jesaja den HErrn an; und der Schatten ging hinter sich zurück[H322] zehn Stufen am Zeiger Ahas, die er war niederwärts gegangen.

   Jesaja

Jesaja 38, 8: Siehe, ich will den Schatten am Sonnenzeiger des Ahas zehn Stufen zurückziehen[H322 H7725], über welche er gelaufen ist. Und die Sonne lief zehn Stufen zurück am Zeiger, über welche sie gelaufen war.

Zufallsbilder

Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Tiere in der Bibel - Pfau
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

24Jener schlug die Augen auf und antwortete: »Ich nehme die Menschen wahr: sie kommen mir bei ihrem Umhergehen wie Bäume vor.« 25Darauf legte er ihm die Hände nochmals auf die Augen; da konnte er deutlich sehen und war geheilt, so dass er auch in der Ferne alles scharf sah. 26Nun schickte Jesus ihn heim in sein Haus mit der Weisung: »Gehe auch nicht (erst wieder) in das Dorf hinein!« 27Jesus zog dann mit seinen Jüngern weiter in die Ortschaften bei Cäsarea Philippi. Unterwegs richtete er an seine Jünger die Frage: »Für wen halten mich die Leute?« 28Sie antworteten ihm: »Für Johannes den Täufer, andere für Elia, noch andere für sonst einen von den (alten) Propheten.« 29Nun fragte er sie weiter: »Ihr aber – für wen haltet ihr mich?« Petrus gab ihm zur Antwort: »Du bist Christus (= der Messias)!« 30Da gab er ihnen die strenge Weisung, sie sollten das zu niemand von ihm sagen. 31Hierauf begann er sie darauf hinzuweisen, der Menschensohn müsse vieles leiden und von den Ältesten, den Hohepriestern und den Schriftgelehrten verworfen und getötet werden und nach drei Tagen auferstehen;

Mark. 8,24 bis Mark. 8,31 - Menge (1939)