Luther mit Strongs > Übersicht > H1 - H999

Strong H322 – אֲחֹרַנִּית – achoranniyth (akh-o-ran-neeth')

Gebildet aus

H268   אָחוֹר – achowr (aw-khore')

Verwendung

zurück (2x), abgewandt (1x), bekehrest (1x), rücklings (1x), zurückgehe (1x), zurückziehen (1x)

  H321 Übersicht H323  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 9, 23: Da nahmen Sem und Japheth ein Kleid und legten es auf ihrer beider Schultern und gingen rücklings[H322] hinzu und deckten des Vaters Blöße zu; und ihr Angesicht war abgewandt[H322], dass sie ihres Vater Blöße nicht sahen.

   1. Samuel

1. Samuel 4, 18: Da er aber der Lade Gottes gedachte, fiel er zurück[H322] vom Stuhl am Tor und brach seinen Hals entzwei und starb; denn er war alt und ein schwerer Mann. Er richtete aber Israel 40 Jahre.

   1. Könige

1. Könige 18, 37: Erhöre mich HErr, erhöre mich, dass dieses Volk wisse, dass du, HErr, Gott bist, dass du ihr Herz darnach bekehrest[H322 H5437]!

   2. Könige

2. Könige 20, 10: Hiskia sprach: Es ist leicht, dass der Schatten zehn Stufen niederwärts gehe; das will ich nicht, sondern dass er zehn Stufen hinter sich zurückgehe[H322].

2. Könige 20, 11: Da rief der Prophet Jesaja den HErrn an; und der Schatten ging hinter sich zurück[H322] zehn Stufen am Zeiger Ahas, die er war niederwärts gegangen.

   Jesaja

Jesaja 38, 8: Siehe, ich will den Schatten am Sonnenzeiger des Ahas zehn Stufen zurückziehen[H322 H7725], über welche er gelaufen ist. Und die Sonne lief zehn Stufen zurück am Zeiger, über welche sie gelaufen war.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus

 

Zufallstext

6Denn also spricht der HERR der Heerscharen: Noch einen kleinen Augenblick, und ich erschüttere den Himmel und die Erde, das Meer und das Trockene; 7und ich will auch alle Nationen erschüttern, und es werden die Kostbarkeiten aller Nationen kommen, und ich will dieses Haus mit Herrlichkeit erfüllen, spricht der HERR der Heerscharen. 8Mein ist das Silber, und mein ist das Gold, spricht der HERR der Heerscharen. 9Es soll die Herrlichkeit dieses letzten Hauses größer werden, als die des ersten war, spricht der HERR der Heerscharen; und an diesem Orte will ich Frieden geben, spricht der HERR der Heerscharen. 10Am vierundzwanzigsten Tage des neunten Monats, im zweiten Jahre des Darius, erging das Wort des HERRN durch den Propheten Haggai also: 11So spricht der HERR der Heerscharen: Frage doch die Priester über das Gesetz und sprich: 12Wenn jemand heiliges Fleisch im Zipfel seines Kleides trägt und mit seinem Zipfel Brot oder ein Gericht oder Wein oder Öl oder irgend eine Speise berührt, wird dieses dadurch heilig? Die Priester antworteten und sprachen: Nein! 13Da sprach Haggai: Wenn aber jemand, der sich an einer Leiche verunreinigt hat, eines von diesen Dingen anrührt, wird es dadurch unrein? Die Priester antworteten: Es wird unrein!

Hagg. 2,6 bis Hagg. 2,13 - Schlachter (1951)