Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2074 – זְבוּלוּן – Zbuwluwn (zeb-oo-loon')

Gebildet aus

H2082   זָבַל – zabal (zaw-bal')

Verwendung

Sebulon (38x), Sebulons (5x)

Vorkommen – 43 mal

1. Mose (4x) 2. Mose (1x) 4. Mose (9x) 5. Mose (2x) Josua (6x) Richter (7x) 1. Chronik (6x) 2. Chronik (3x) Psalm (1x) Jesaja (1x) Hesekiel (3x)

  H2073 Übersicht H2075  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 30, 20: und sprach: Gott hat mich wohl beraten; nun wird mein Mann doch bei mir wohnen, denn ich habe ihm sechs Söhne geboren. Und hieß ihn Sebulon[H2074].

1. Mose 35, 23: Die Söhne Leas waren diese: Ruben, der erstgeborene Sohn Jakobs, Simeon, Levi, Juda, Isaschar und Sebulon[H2074];

1. Mose 46, 14: Die Kinder Sebulons[H2074]: Sered, Elon und Jahleel.

1. Mose 49, 13: Sebulon[H2074] wird an der Anfurt des Meeres wohnen und an der Anfurt der Schiffe und reichen an Sidon.

   2. Mose

2. Mose 1, 3: Isaschar, Sebulon[H2074], Benjamin,

   4. Mose

4. Mose 1, 9: von Sebulon[H2074] sei Eliab, der Sohn Helons;

4. Mose 1, 30: Der Kinder Sebulon[H2074] nach ihrer Geburt und Geschlecht, ihren Vaterhäusern und Namen, von 20 Jahren und darüber, was ins Heer zu ziehen taugte,

4. Mose 1, 31: wurden gezählt zum Stamm Sebulon[H2074] 57.400.

4. Mose 2, 7: Dazu der Stamm Sebulon[H2074]; ihr Hauptmann Eliab, der Sohn Helons,

4. Mose 7, 24: Am dritten Tage der Fürst der Kinder Sebulon[H2074], Eliab, der Sohn Helons.

4. Mose 10, 16: und über das Heer des Stammes der Kinder Sebulon[H2074] war Eliab, der Sohn Helons.

4. Mose 13, 10: Gaddiel, der Sohn Sodis, des Stammes Sebulon[H2074];

4. Mose 26, 26: Die Kinder Sebulons[H2074] in ihren Geschlechtern waren: Sered, daher das Geschlecht der Serediter kommt; Elon, daher das Geschlecht der Eloniter kommt; Jahleel, daher das Geschlecht der Jahleeliter kommt.

4. Mose 34, 25: Elizaphan, der Sohn Parnachs, Fürst des Stammes der Kinder Sebulon[H2074];

   5. Mose

5. Mose 27, 13: Und diese sollen stehen auf dem Berge Ebal, zu fluchen: Ruben, Gad, Asser, Sebulon[H2074], Dan und Naphthali.

5. Mose 33, 18: Und zu Sebulon[H2074] sprach er: Sebulon[H2074] freue dich deines Auszugs; aber Isaschar, freue dich deiner Hütten.

   Josua

Josua 19, 10: Das dritte Los fiel auf die Kinder Sebulon[H2074] nach ihren Geschlechtern; und die Grenze ihres Erbteils war bis gen Sarid

Josua 19, 16: Das ist das Erbteil der Kinder Sebulon[H2074] nach ihren Geschlechtern; das sind ihre Städte und Dörfer.

Josua 19, 27: und wendet sich gegen der Sonne Aufgang gen Beth-Dagon und stößt an Sebulon[H2074] und an das Tal Jephthah-El mitternachtwärts, Beth-Emek, Negiel und kommt hinaus gen Kabul zur Linken,

Josua 19, 34: und die Grenze wendet sich zum Abend gen Asnoth-Thabor und kommt von da hinaus gen Hukkok und stößt an Sebulon[H2074] gegen Mittag und an Asser gegen Abend und an Juda am Jordan gegen der Sonne Aufgang;

Josua 21, 7: Den Kindern Meraris nach ihren Geschlechtern wurden zwölf Städte von dem Stamm Ruben, von dem Stamm Gad und von dem Stamm Sebulon[H2074].

Josua 21, 34: Den Geschlechtern aber der Kinder Merari, den anderen Leviten, wurden gegeben von dem Stamm Sebulon[H2074] vier Städte: Jokneam und seine Vorstädte, Kartha und seine Vorstädte,

   Richter

Richter 1, 30: Sebulon[H2074] vertrieb auch nicht die Einwohner von Kitron und Nahalol; sondern die Kanaaniter wohnten unter ihnen und waren zinsbar.

Richter 4, 6: Diese sandte hin und ließ rufen Barak, den Sohn Abinoams von Kedes-Naphthali, und ließ ihm sagen: Hat dir nicht der HErr, der Gott Israels, geboten: Gehe hin und zieh auf den Berg Thabor und nimm 10.000 Mann mit dir von den Kindern Naphthali und Sebulon[H2074]?

Richter 4, 10: Da rief Barak Sebulon[H2074] und Naphthali gen Kedes, und es zogen hinauf ihm nach 10.000 Mann. Debora zog auch mit ihm.

Richter 5, 14: Aus Ephraim die, die ihre Wurzel haben in Amalek, und nach dir Benjamin in deinem Volk; von Machir zogen Gebieter herab und von Sebulon[H2074], die den Führerstab hielten.

Richter 5, 18: Sebulons[H2074] Volk aber wagte seine Seele in den Tod, Naphthali auch auf der Höhe des Gefildes.

Richter 6, 35: und sandte Botschaft zu ganz Manasse und rief sie an, dass sie ihm auch nachfolgten. Er sandte auch Botschaft zu Asser und Sebulon[H2074] und Naphthali; die kamen herauf, ihm entgegen.

Richter 12, 12: und starb und ward begraben zu Ajalon im Lande Sebulon[H2074].

   1. Chronik

1. Chronik 2, 1: Dies sind die Kinder Israels: Ruben, Simeon, Levi, Juda, Isaschar, Sebulon[H2074],

1. Chronik 6, 48: Den Kindern Merari nach ihren Geschlechtern wurden durchs Los aus dem Stamm Ruben und aus dem Stamm Gad und aus dem Stamm Sebulon[H2074] zwölf Städte.

1. Chronik 6, 62: Den anderen Kindern Merari gaben sie aus dem Stamm Sebulon[H2074]: Rimmono und Thabor mit ihren Vorstädten;

1. Chronik 12, 34: von Sebulon[H2074], die ins Heer zogen zum Streit, gerüstet mit allerlei Waffen zum Streit, 50.000, sich in die Ordnung zu schicken einträchtig;

1. Chronik 12, 41: Auch welche die nächsten um sie waren, bis hin an Isaschar, Sebulon[H2074] und Naphthali, die brachten Brot auf Eseln, Kamelen, Maultieren und Rindern, Speise von Mehl, Kuchen von Feigen und Rosinen, Wein, Öl, Rinder, Schafe die Menge; denn es war eine Freude in Israel.

1. Chronik 27, 19: unter Sebulon[H2074] war Jismaja, der Sohn Obadjas; unter Naphthali war Jeremoth, der Sohn Asriels;

   2. Chronik

2. Chronik 30, 10: Und die Läufer gingen von einer Stadt zur anderen im Lande Ephraim und Manasse und bis gen Sebulon[H2074]; aber sie verlachten sie und spotteten ihrer.

2. Chronik 30, 11: Doch etliche von Asser und Manasse und Sebulon[H2074] demütigten sich und kamen gen Jerusalem.

2. Chronik 30, 18: Auch war des Volks viel von Ephraim, Manasse, Isaschar und Sebulon[H2074], die nicht rein waren, sondern aßen das Osterlamm, aber nicht, wie geschrieben steht. Denn Hiskia bat für sie und sprach: Der HErr, der gütig ist, wolle gnädig sein

   Psalm

Psalm 68, 28: Da herrscht unter ihnen der kleine Benjamin, die Fürsten Judas mit ihren Haufen, die Fürsten Sebulons[H2074], die Fürsten Naphthalis.

   Jesaja

Jesaja 8, 23: Doch es wird nicht dunkel bleiben über denen, die in Angst sind. Hat er zur vorigen Zeit gering gemacht das Land Sebulon[H2074] und das Land Naphthali, so wird er es hernach zu Ehren bringen, den Weg am Meere, das Land jenseits des Jordans, der Heiden Galiläa.

   Hesekiel

Hesekiel 48, 26: Neben der Grenze Isaschars soll Sebulon[H2074] seinen Teil haben, von Morgen bis gen Abend.

Hesekiel 48, 27: Neben der Grenze Sebulons[H2074] soll Gad seinen Teil haben, von Morgen bis gen Abend.

Hesekiel 48, 33: Gegen Mittag auch also 4500 Ruten und auch drei Tore: das erste Tor Simeon, das zweite Isaschar, das dritte Sebulon[H2074].

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)

 

Zufallstext

15dass dieser Gott sei unser Gott immer und ewiglich. Er führt uns wie die Jugend. 1Ein Psalm der Kinder Korah, vorzusingen. 2Höret zu, alle Völker; merket auf, alle, die in dieser Zeit leben, 3beide, gemeiner Mann und Herren, beide, reich und arm, miteinander! 4Mein Mund soll von Weisheit reden und mein Herz von Verstand sagen. 5Ich will einem Spruch mein Ohr neigen und kundtun mein Rätsel beim Klange der Harfe. 6Warum sollte ich mich fürchten in bösen Tagen, wenn mich die Missetat meiner Untertreter umgibt, 7die sich verlassen auf ihr Gut und trotzen auf ihren großen Reichtum?

Ps. 48,15 bis Ps. 49,7 - Luther (1912)