Luther mit Strongs > Übersicht > G5000 - G5624

Strong G5366 – φιλάργυρος – philarguros (fil-ar'-goo-ros)

Gebildet aus

G5384   φίλος – philos (fee'-los)

G696   ἄργυρος – arguros (ar'-goo-ros)

Verwendung

geizig (2x)

  G5365 Übersicht G5367  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 16, 14: Das alles hörten die Pharisäer auch, die waren geizig[G5366], und spotteten sein.

   2. Timotheus

2. Timotheus 3, 2: Denn es werden Menschen sein, die viel von sich halten, geizig[G5366], ruhmredig, hoffärtig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, ungeistlich,

Zufallsbilder

Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel - Judäa
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche

 

Zufallstext

21(denn jene sind ohne Eidschwur Priester geworden, dieser aber mit Eidschwur durch den, der zu ihm sprach: »Der Herr hat geschworen, und es wird ihn nicht gereuen: Du bist Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks«), 22insofern ist Jesus eines besseren Bundes Bürge geworden. 23Und jener sind mehrere Priester geworden, weil sie durch den Tod verhindert waren zu bleiben; 24dieser aber, weil er in Ewigkeit bleibt, hat ein unveränderliches Priestertum. 25Daher vermag er auch völlig zu erretten, die durch ihn Gott nahen, indem er immerdar lebt, um sich für sie zu verwenden. 26Denn ein solcher Hoherpriester geziemte uns: heilig, unschuldig, unbefleckt, abgesondert von den Sündern und höher als die Himmel geworden, 27der nicht Tag für Tag nötig hat, wie die Hohenpriester, zuerst für die eigenen Sünden Schlachtopfer darzubringen, sodann für die des Volkes; denn dieses hat er ein für allemal getan, als er sich selbst geopfert hat. 28Denn das Gesetz bestellt Menschen zu Hohenpriestern, die Schwachheit haben; das Wort des Eidschwurs aber, der nach dem Gesetz gekommen ist, einen Sohn, vollendet in Ewigkeit.

Hebr. 7,21 bis Hebr. 7,28 - Elberfelder (1905)