Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3914 – παραχειμάζω – paracheimazo (par-akh-i-mad'-zo)

Gebildet aus

G3844   παρά – para (par-ah')

G5492   χειμάζω – cheimazo (khi-mad'-zo)

Verwendung

überwintern (2x), welches (1x), Winter (1x), überwintert (1x)

  G3913 Übersicht G3915  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 27, 12: Und da die Anfurt ungelegen war, zu überwintern[G3914 G3915], bestanden ihrer der mehrere Teil auf dem Rat, von dannen zu fahren, ob sie könnten kommen gen Phönix, zu überwintern[G3914 G3915], welches ist eine Anfurt an Kreta gegen Südwest und Nordwest.

Apostelgeschichte 28, 11: Nach drei Monaten aber fuhren wir aus in einem Schiffe von Alexandrien, welches[G3914] bei der Insel überwintert[G3914] hatte und hatte ein Panier der Zwillinge.

   1. Korinther

1. Korinther 16, 6: Bei euch aber werde ich vielleicht bleiben oder auch überwintern[G3914], auf dass ihr mich geleitet, wo ich hin ziehen werde.

   Titus

Titus 3, 12: Wenn ich zu dir senden werde Artemas oder Tychikus, so komm eilend zu mir gen Nikopolis; denn daselbst habe ich beschlossen den Winter[G3914] zu bleiben.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Unfertige Gräber
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Bozra
Biblische Orte - Eilat
Tiere in der Bibel - Eidechse
Biblische Orte - Amra

 

Zufallstext

21Retter ersteigen den Berg Zion, um das Bergland Esaus zu richten. Und das Königtum wird Jahwe gehören. 1Das Wort Jahwes kam zu Jona Ben-Amittai: 2"Los, geh nach Ninive, der großen Stadt, und ruf mein Urteil gegen sie aus! Denn ihre Bosheit ist vor mich gekommen." 3Aber Jona ging los, um Jahwe zu entkommen. Er wollte nach Tarschisch fliehen. Deshalb lief er nach Jafo hinunter und fand auch ein Schiff, das nach Tarschisch segeln wollte. Er bezahlte die Überfahrt und ging an Bord, um so weit wie möglich von Jahwe wegzukommen. 4Aber Jahwe schleuderte einen gewaltigen Sturm über das Meer. Das Unwetter war so schwer, dass das Schiff auseinanderzubrechen drohte. 5Die Seeleute hatten große Angst, und jeder schrie zu seinem Gott um Hilfe. Um die Gefahr für das Schiff zu verringern, warfen sie die Ladung über Bord. Jona war unter Deck in einen entlegenen Raum gestiegen, hatte sich hingelegt und schlief fest. 6Der Kapitän kam zu ihm herunter und sagte: "Wie? Du schläfst? Steh auf und ruf deinen Gott an! Vielleicht besinnt sich dieser Gott auf uns, dass wir nicht umkommen." 7Dann sagten sie zueinander: "Kommt, lasst uns Lose werfen, damit wir herausbekommen, wer an diesem Unglück Schuld ist!" Sie taten es, und das Los fiel auf Jona.

Obad. 1,21 bis Jona 1,7 - NeÜ bibel.heute (2019)