Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3914 – παραχειμάζω – paracheimazo (par-akh-i-mad'-zo)

Gebildet aus

G3844   παρά – para (par-ah')

G5492   χειμάζω – cheimazo (khi-mad'-zo)

Verwendung

überwintern (2x), welches (1x), Winter (1x), überwintert (1x)

  G3913 Übersicht G3915  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 27, 12: Und da die Anfurt ungelegen war, zu überwintern[G3914 G3915], bestanden ihrer der mehrere Teil auf dem Rat, von dannen zu fahren, ob sie könnten kommen gen Phönix, zu überwintern[G3914 G3915], welches ist eine Anfurt an Kreta gegen Südwest und Nordwest.

Apostelgeschichte 28, 11: Nach drei Monaten aber fuhren wir aus in einem Schiffe von Alexandrien, welches[G3914] bei der Insel überwintert[G3914] hatte und hatte ein Panier der Zwillinge.

   1. Korinther

1. Korinther 16, 6: Bei euch aber werde ich vielleicht bleiben oder auch überwintern[G3914], auf dass ihr mich geleitet, wo ich hin ziehen werde.

   Titus

Titus 3, 12: Wenn ich zu dir senden werde Artemas oder Tychikus, so komm eilend zu mir gen Nikopolis; denn daselbst habe ich beschlossen den Winter[G3914] zu bleiben.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu

 

Zufallstext

13Er zerteilte das Meer und ließ sie hindurchgehen und stellte das Wasser wie eine Mauer. 14Er leitete sie des Tages mit einer Wolke und des Nachts mit einem hellen Feuer. 15Er riss die Felsen in der Wüste und tränkte sie mit Wasser die Fülle 16und ließ Bäche aus den Felsen fließen, dass sie hinabflossen wie Wasserströme. 17Dennoch sündigten sie weiter wider ihn und erzürnten den Höchsten in der Wüste 18und versuchten Gott in ihrem Herzen, dass sie Speise forderten für ihre Seelen; 19und redeten wider Gott und sprachen: „Ja, Gott sollte wohl können einen Tisch bereiten in der Wüste? 20Siehe, er hat wohl den Felsen geschlagen, dass Wasser flossen und Bäche sich ergossen; aber wie kann er Brot geben und seinem Volk Fleisch verschaffen?“

Ps. 78,13 bis Ps. 78,20 - Luther (1912)