Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2399 – ἰδιώτης – idiotes (id-ee-o'-tace)

Gebildet aus

G2398   ἴδιος – idios (id'-ee-os)

Verwendung

Laien (3x), kundig (1x), Laie (1x)

  G2398 Übersicht G2400  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 4, 13: Sie sahen aber an die Freudigkeit des Petrus und Johannes und verwunderten sich; denn sie waren gewiss, dass es ungelehrte Leute und Laien[G2399] waren, und kannten sie auch wohl, dass sie mit Jesu gewesen waren.

   1. Korinther

1. Korinther 14, 16: Wenn du aber segnest im Geist, wie soll der, der an des Laien[G2399] Statt steht, Amen sagen auf deine Danksagung, sintemal er nicht weiß, was du sagst?

1. Korinther 14, 23: Wenn nun die ganze Gemeinde zusammenkäme an einen Ort und redeten alle mit Zungen, es kämen aber hinein Laien[G2399] oder Ungläubige, würden sie nicht sagen, ihr wäret unsinnig?

1. Korinther 14, 24: Wenn sie aber alle weissagten und käme dann ein Ungläubiger oder Laie[G2399] hinein, der würde von ihnen allen gestraft und von allen gerichtet;

   2. Korinther

2. Korinther 11, 6: Und ob ich nicht kundig[G2399] bin der Rede, so bin ich doch nicht unkundig in der Erkenntnis. Doch ich bin bei euch allenthalben wohl bekannt.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Tiere in der Bibel - Eule
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

2Und die Philister stellten sich auf, Israel gegenüber; und der Streit breitete sich aus, und Israel wurde vor den Philistern geschlagen; und sie erschlugen in der Schlachtordnung auf dem Felde bei viertausend Mann. 3Und als das Volk ins Lager zurückkam, da sprachen die Ältesten von Israel: Warum hat Jahwe uns heute vor den Philistern geschlagen? Laßt uns von Silo die Lade des Bundes Jahwes zu uns holen, daß sie in unsere Mitte komme und uns rette aus der Hand unserer Feinde. 4Und das Volk sandte nach Silo, und man brachte von dannen die Lade des Bundes Jahwes der Heerscharen, der zwischen den Cherubim thront; und die beiden Söhne Elis, Hophni und Pinehas, waren daselbst bei der Lade des Bundes Jahwes. 5Und es geschah, als die Lade des Bundes Jahwes ins Lager kam, da jauchzte ganz Israel mit großem Jauchzen, daß die Erde erdröhnte. 6Und die Philister hörten den Schall des Jauchzens und sprachen: Was bedeutet der Schall dieses großen Jauchzens im Lager der Hebräer? Und sie merkten, daß die Lade Jahwes ins Lager gekommen war. 7Da fürchteten sich die Philister, denn die sprachen: Gott ist ins Lager gekommen! Und sie sprachen: Wehe uns! Denn solches ist vordem nie geschehen. 8Wehe uns! Wer wird uns aus der Hand dieser mächtigen Götter erretten? Das sind die Götter, welche die Ägypter schlugen mit allerlei Plagen in der Wüste. 9Fasset Mut und seid Männer, ihr Philister, daß ihr nicht den Hebräern dienen müsset, wie sie euch gedient haben; so seid denn Männer und streitet!

1.Sam. 4,2 bis 1.Sam. 4,9 - Elberfelder (1905)