Luther mit Strongs > Übersicht > H4000 - H4999

Strong H4285 – מַחְשָׁךְ – machshak (makh-shawk')

Gebildet aus

H2821   חָשַׁךְ – chashak (khaw-shak')

Verwendung

Finsternis (3x), Elends (1x), Finstere (1x), Finstern (1x), jämmerlich (1x)

  H4284 Übersicht H4286  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Psalm

Psalm 74, 20: Gedenke an den Bund; denn das Land ist allenthalben jämmerlich[H4285] verheert, und die Häuser sind zerrissen.

Psalm 88, 7: Du hast mich in die Grube hinuntergelegt, in die Finsternis[H4285] und in die Tiefe.

Psalm 88, 19: Du machst, dass meine Freunde und Nächsten und meine Verwandten sich ferne von mir halten um solches Elends[H4285] willen.

Psalm 143, 3: Denn der Feind verfolgt meine Seele und schlägt mein Leben zu Boden; er legt mich ins Finstere[H4285] wie die, die längst tot sind.

   Jesaja

Jesaja 29, 15: Weh, die verborgen sein wollen vor dem HErrn, ihr Vornehmen zu verhehlen, und ihr Tun im Finstern[H4285] halten und sprechen: Wer sieht uns, und wer kennt uns?

Jesaja 42, 16: Aber die Blinden will ich auf dem Wege leiten, den sie nicht wissen; ich will sie führen auf den Steigen, die sie nicht kennen; ich will die Finsternis[H4285] vor ihnen her zum Licht machen und das Höckerichte zur Ebene. Solches will ich ihnen tun und sie nicht verlassen.

   Klagelieder

Klagelieder 3, 6: Er hat mich in Finsternis[H4285] gelegt wie die, die längst tot sind.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Biblische Orte - Eilat
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Bibelillustrationen zum ersten Buch Mose (Genesis) Kapitel 1
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

15Und Salomo erwachte, und siehe, es war ein Traum. Und er kam nach Jerusalem, und er stand vor der Lade des Bundes Jahwes und opferte Brandopfer und opferte Friedensopfer und machte allen seinen Knechten ein Mahl. 16Damals kamen zwei Huren zu dem König und standen vor ihm. 17Und das eine Weib sprach: Bitte, mein Herr! Ich und dieses Weib wohnten in einem Hause; und ich gebar bei ihr im Hause. 18Und es geschah am dritten Tage, nachdem ich geboren hatte, da gebar auch dieses Weib; und wir waren zusammen, kein Fremder war bei uns im Hause, nur wir beide waren im Hause. 19Und der Sohn dieses Weibes starb des Nachts, weil sie auf ihm gelegen hatte. 20Und sie stand mitten in der Nacht auf und nahm meinen Sohn von meiner Seite, während deine Magd schlief, und legte ihn an ihren Busen; ihren toten Sohn aber legte sie an meinen Busen. 21Als ich nun am Morgen aufstand, um meinen Sohn zu säugen, siehe, da war er tot; und ich betrachtete ihn am Morgen, und siehe, es war nicht mein Sohn, den ich geboren hatte. 22Und das andere Weib sprach: Nein! Sondern mein Sohn ist der lebendige, und dein Sohn ist der tote. Und jene sprach: Nein! Sondern dein Sohn ist der tote, und mein Sohn ist der lebendige. Und so redeten sie vor dem König.

1.Kön. 3,15 bis 1.Kön. 3,22 - Elberfelder (1905)