Luther mit Strongs > Übersicht > H1 - H999

Strong H293 – אֲחִינֹעַם – Achiyno'am (akh-ee-no'-am)

Gebildet aus

H251   אָח – ach (awkh)

H5278   נֹעַם – no'am (no'-am)

Verwendung

Ahinoam (7x)

  H292 Übersicht H294  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Samuel

1. Samuel 14, 50: Und das Weib Sauls hieß Ahinoam[H293], eine Tochter des Ahimaaz. Und sein Feldhauptmann hieß Abner, ein Sohn Ners, Sauls Vetters.

1. Samuel 25, 43: Auch hatte David Ahinoam[H293] von Jesreel genommen; und waren beide seine Weiber.

1. Samuel 27, 3: Also blieb David bei Achis zu Gath mit seinen Männern, ein jeglicher mit seinem Hause, David auch mit seinen zwei Weibern, Ahinoam[H293], der Jesreelitin, und Abigail, des Nabals Weib, der Karmelitin.

1. Samuel 30, 5: Denn Davids zwei Weiber waren auch gefangen: Ahinoam[H293], die Jesreelitin, und Abigail, Nabals Weib, des Karmeliten.

   2. Samuel

2. Samuel 2, 2: Also zog David dahin mit seinen zwei Weibern, Ahinoam[H293], der Jesreelitin, und Abigail, Nabals, des Karmeliten, Weib.

2. Samuel 3, 2: Und es wurden David Kinder geboren zu Hebron: sein erstgeborener Sohn: Amnon, von Ahinoam[H293], der Jesreelitin;

   1. Chronik

1. Chronik 3, 1: Die sind die Kinder Davids, die ihm zu Hebron geboren sind: der erste: Amnon, von Ahinoam[H293], der Jesreelitin; der zweite: Daniel, von Abigail, der Karmelitin;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Amra
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Timna-Park - Hathor Tempel
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir

 

Zufallstext

2Und er sandte Eljakim, der über das Haus gesetzt war, und Sebna, den Schreiber, und die ältesten Priester, mit Säcken angetan, zum Propheten Jesaja, dem Sohne des Amoz. 3Und sie sprachen zu ihm: So spricht Hiskia: Das ist ein Tag der Not und der Vorwürfe und ein Tag der Schmach; denn die Kinder sind bis zum Durchbruch gekommen, aber da ist keine Kraft zur Geburt! 4Vielleicht wird der HERR, dein Gott, hören alle Worte Rabschakes, den sein Herr, der König von Assyrien, gesandt hat, den lebendigen Gott zu höhnen, und wird die Reden strafen, welche der HERR, dein Gott, gehört hat. So wollest du denn Fürbitte einlegen für den Rest, der noch vorhanden ist! 5Und als die Knechte des Königs Hiskia zu Jesaja kamen, 6sprach Jesaja zu ihnen: Also sollt ihr eurem Herrn sagen: So spricht der HERR: Fürchte dich nicht vor den Worten, die du gehört hast, womit die Knaben des Königs von Assyrien mich gelästert haben! 7Siehe, ich will ihm einen Geist eingeben, daß er ein Gerücht hören und wieder in sein Land ziehen wird, und ich will ihn in seinem Lande durch das Schwert fällen! 8Und als Rabschake zurückkehrte, fand er den König von Assyrien im Kampfe wider Libna; denn er hatte gehört, daß er von Lachis abgezogen war. 9Da hörte Sanherib in betreff Tirhakas, des Königs von Äthiopien, sagen: Siehe, er ist ausgezogen, mit dir zu streiten! Da sandte er nochmals Boten zu Hiskia und sprach:

2.Kön. 19,2 bis 2.Kön. 19,9 - Schlachter (1951)