Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G819 – ἀτιμία – atimia (at-ee-mee'-ah)

Gebildet aus

G820   ἄτιμος – atimos (at'-ee-mos)

Verwendung

Unehre (3x), Unehren (2x), Schande (1x), schändliche (1x)

  G818 Übersicht G820  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Römer

Römer 1, 26: Darum hat sie Gott auch dahingegeben in schändliche[G819] Lüste: denn ihre Weiber haben verwandelt den natürlichen Brauch in den unnatürlichen;

Römer 9, 21: Hat nicht ein Töpfer Macht, aus einem Klumpen zu machen ein Gefäß zu Ehren und das andere zu Unehren[G819]?

   1. Korinther

1. Korinther 11, 14: Oder lehrt euch auch nicht die Natur, dass es einem Manne eine Unehre[G819] ist, wenn er das Haar lang wachsen lässt,

1. Korinther 15, 43: Es wird gesät in Unehre[G819], und wird auferstehen in Herrlichkeit. Es wird gesät in Schwachheit, und wird auferstehen in Kraft.

   2. Korinther

2. Korinther 6, 8: durch Ehre und Schande[G819], durch böse Gerüchte und gute Gerüchte: als die Verführer, und doch wahrhaftig;

2. Korinther 11, 21: Das sage ich nach der Unehre[G819], als wären wir schwach geworden. Worauf aber jemand kühn ist (ich rede in Torheit!), darauf bin ich auch kühn.

   2. Timotheus

2. Timotheus 2, 20: In einem großen Hause aber sind nicht allein goldene und silberne Gefäße, sondern auch hölzerne und irdene, und etliche zu Ehren, etliche aber zu Unehren[G819].

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

8Es erging aber in Tachpanches das Wort des HERRN an Jeremia also: 9Nimm große Steine in deine Hand und verbirg sie im Mörtel am Ziegelofen, welcher zu Tachpanches vor der Tür des Hauses des Pharao ist, und laß die jüdischen Männer zuschauen. 10Und sage zu ihnen: So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Sehet, ich will meinen Knecht Nebukadnezar, den König von Babel, holen lassen und seinen Thron über diesen Steinen aufrichten, die ich verborgen habe, und er wird seinen Prachtteppich darüber spannen. 11Und wenn er kommt, wird er das Land Ägypten schlagen: wer sterben soll, den wird er töten; wem Gefangenschaft bestimmt ist, den wird er gefangen führen; und wer dem Schwert verfallen ist, den wird er mit dem Schwert umbringen. 12Und ich will in den Tempeln der Götter Ägyptens ein Feuer anzünden, das wird sie verbrennen; und er wird sie wegführen und wird das Land Ägypten um sich werfen, wie ein Hirt sein Kleid um sich wirft, und er wird in Frieden von dannen ziehen. 13Dazu wird er die Obelisken von Beth-Schemesch, welcher in Ägypten ist, zerbrechen und die Tempel der Götter Ägyptens mit Feuer verbrennen. 1Dies ist das Wort, welches an Jeremia erging betreffs aller Juden, die im Lande Ägypten wohnten, zu Migdol und Tachpanches, zu Noph und im Lande Patros: 2So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Ihr habt all das Unglück gesehen, welches ich über Jerusalem und alle Städte Judas gebracht habe, und siehe, sie sind heute Ruinen, und es wohnt niemand darin,

Jer. 43,8 bis Jer. 44,2 - Schlachter (1951)