Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4984 – σωματικός – somatikos (so-mat-ee-kos')

Gebildet aus

G4983   σῶμα – soma (so'-mah)

Verwendung

leibliche (1x), leiblicher (1x)

  G4983 Übersicht G4985  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 3, 22: und der heilige Geist fuhr hernieder in leiblicher[G4984] Gestalt auf ihn wie eine Taube und eine Stimme kam aus dem Himmel, die sprach: Du bist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.

   1. Timotheus

1. Timotheus 4, 8: Denn die leibliche[G4984] Übung ist wenig nütz; aber die Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütz und hat die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Amra
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)

 

Zufallstext

4Midians Söhne waren Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaga. Sie alle waren Nachkommen von Ketura. 5Abraham hatte Isaak seinen ganzen Besitz vermacht. 6Den Söhnen seiner Nebenfrauen gab er eine Abfindung und schickte sie noch zu seinen Lebzeiten von Isaak weg, ostwärts ins Ostland. 7Abraham wurde 175 Jahre alt. 8Er starb nach einem erfüllten Leben und wurde im Tod mit seinen Stammesgenossen vereint. 9Seine Söhne Isaak und Ismaël bestatteten ihn in der Höhle Machpela. Sie liegt auf dem Grundstück, das Efron Ben-Zohar gehört hatte, gegenüber von Mamre, 10das Abraham damals von den Hetitern gekauft hatte. Dort also sind Abraham und seine Frau Sara bestattet. 11Nach Abrahams Tod segnete Gott dessen Sohn Isaak, der sich beim Brunnen Beër-Lahai-Roï niedergelassen hatte.

1.Mose 25,4 bis 1.Mose 25,11 - NeÜ bibel.heute (2019)