Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2795 – κινέω – kineo (kin-eh'-o)

Verwendung

bewegt (2x), schüttelten (2x), erregt (1x), regen (1x), weben (1x), wegstoßen (1x)

  G2794 Übersicht G2796  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 23, 4: Sie binden aber schwere und unerträgliche Bürden und legen sie den Menschen auf den Hals; aber sie selbst wollen dieselben nicht mit einem Finger regen[G2795].

Matthäus 27, 39: Die aber vorübergingen, lästerten ihn und schüttelten[G2795] ihre Köpfe

   Markus

Markus 15, 29: Und die vorübergingen, lästerten ihn und schüttelten[G2795] ihre Häupter und sprachen: Pfui dich, wie fein zerbrichst du den Tempel und baust ihn in drei Tagen!

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 17, 28: Denn in ihm leben, weben[G2795] und sind wir; wie auch etliche Poeten bei euch gesagt haben: „Wir sind seines Geschlechts.“

Apostelgeschichte 21, 30: Und die ganze Stadt ward bewegt[G2795], und ward ein Zulauf des Volks. Sie griffen aber Paulus und zogen ihn zum Tempel hinaus; und alsbald wurden die Türen zugeschlossen.

Apostelgeschichte 24, 5: Wir haben diesen Mann gefunden schädlich, und der Aufruhr erregt[G2795] allen Juden auf dem ganzen Erdboden, und einen vornehmsten der Sekte der Nazarener,

   Offenbarung

Offenbarung 2, 5: Gedenke, wovon du gefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke. Wo aber nicht, werde ich dir bald kommen und deinen Leuchter wegstoßen[G2795] von seiner Stätte, wenn du nicht Buße tust.

Offenbarung 6, 14: Und der Himmel entwich wie ein zusammengerolltes Buch; und alle Berge und Inseln wurden bewegt[G2795] aus ihren Örtern.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Berg Nebo
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Wadi Rum
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Säulen
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun

 

Zufallstext

1Warum, o HErr, stehst du so fern, verhüllst dir (das Auge) in Zeiten der Not? 2Beim Hochmut der Gottlosen wird dem Bedrückten bange: möchten sie selbst sich fangen in den Anschlägen, die sie ersinnen! 3Denn der Frevler rühmt sich jubelnd seiner frechen Gelüste, und der Wucherer gibt dem HErrn den Abschied, lästert ihn. 4Der Frevler wähnt in seinem Stolz: »Gott fragt nicht danach!« »Es gibt keinen Gott!« – dahin geht all sein Denken. 5Allezeit hat er ja Glück in seinem Tun, deine Strafgerichte bleiben himmelweit fern von ihm, alle seine Gegner – er bietet ihnen Hohn. 6Er denkt im Herzen: »Nie komm' ich zu Fall; nun und nimmer wird Unglück mich treffen!« 7Sein Mund ist voll Fluchens, voll Täuschung und Gewalttat; unter seiner Zunge birgt sich Unheil und Frevel. 8In (abgelegnen) Gehöften liegt er im Hinterhalt, ermordet den Schuldlosen insgeheim (oder: im Versteck), nach dem Hilflosen spähen seine Augen.

Ps. 10,1 bis Ps. 10,8 - Menge (1939)