Luther mit Strongs > Übersicht > H3000 - H3999

Strong H3156 – יִזְרַחְיָה – Yizrachyah (yiz-rakh-yaw')

Gebildet aus

H2224   זָרַח – zarach (zaw-rakh')

H3050   יָהּ – Yahh (yaw)

Verwendung

Jisrahja (2x), Jisrahjas (1x)

  H3155 Übersicht H3157  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Chronik

1. Chronik 7, 3: Die Kinder Usis, waren: Jisrahja[H3156]. Aber die Kinder Jisrahjas[H3156] waren: Michael, Obadja, Joel und Jissia, die fünf, und waren alle Häupter.

   Nehemia

Nehemia 12, 42: und Maaseja, Semaja, Eleasar, Usi, Johanan, Malchia, Elam und Eser. Und die Sänger sangen laut, und Jisrahja[H3156] war der Vorsteher.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

33Pharao Necho setzte ihn jedoch ab und nahm ihn in Ribla in der Provinz Hamat gefangen. Das Land musste einen Tribut von mehr als drei Tonnen Silber und 34 Kilogramm Gold an ihn zahlen. 34Dann setzte Pharao Necho Eljakim, einen anderen Sohn Joschijas, zum König ein und änderte seinen Namen in Jojakim. Joahas nahm er nach Ägypten mit, wo dieser bis zu seinem Tod blieb. 35Jojakim lieferte dem Pharao das Silber und Gold ab. Um die verlangte Summe aufbringen zu können, musste er das Land besteuern. Von jedem Einwohner forderte er einen Betrag entsprechend seinem Vermögen. 36Jojakim war bei Herrschaftsantritt 25 Jahre alt und regierte elf Jahre in Jerusalem. Seine Mutter hieß Sebuda und war die Tochter von Pedaja aus Ruma. 37Auch er tat, was Jahwe verabscheute, genau wie seine Vorgänger. 1Während seiner Regierungszeit zog König Nebukadnezzar von Babylon mit einem Heer heran. Jojakim unterwarf sich ihm. Drei Jahre später jedoch lehnte er sich gegen ihn auf. 2Da ließ Jahwe Räuberbanden der Chaldäer und solche aus Syrien, Moab und Ammon in Juda einfallen, um es zu Grunde zu richten. So hatte es Jahwe durch seine Propheten, die ihm dienten, angekündigt. 3Ja, das alles geschah ausdrücklich auf den Befehl Jahwes hin, denn er wollte sich die Judäer aus den Augen schaffen. Jahwe wollte Manasses Sünden und sein ganzes Tun,

2.Kön. 23,33 bis 2.Kön. 24,3 - NeÜ bibel.heute (2019)