Luther mit Strongs > Übersicht > H5000 - H5999

Strong H5152 – נָחוֹר – Nachowr (naw-khore')

Gebildet aus

H5170   נַחַר – nachar (nakh'-ar)

Verwendung

Nahor (9x), Nahors (7x)

  H5151 Übersicht H5153  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 11, 22: Serug war 30 Jahre alt und zeugte Nahor[H5152]

1. Mose 11, 24: Nahor[H5152] war 29 Jahre alt und zeugte Tharah

1. Mose 11, 26: Tharah war 70 Jahre alt und zeugte Abram, Nahor[H5152] und Haran.

1. Mose 11, 27: Dies sind die Geschlechter Tharahs: Tharah zeugte Abram, Nahor[H5152] und Haran. Aber Haran zeugte Lot.

1. Mose 11, 29: Da nahmen Abram und Nahor[H5152] Weiber. Abrams Weib hieß Sarai, und Nahors[H5152] Weib Milka, Harans Tochter, der ein Vater war der Milka und der Jiska.

1. Mose 22, 20: Nach diesen Geschichten begab sich's, dass Abraham angesagt ward: Siehe, Milka hat auch Kinder geboren deinem Bruder Nahor[H5152],

1. Mose 22, 23: Bethuel aber zeugte Rebekka. Diese acht gebar Milka dem Nahor[H5152], Abrahams Bruder.

1. Mose 24, 10: Also nahm der Knecht zehn Kamele von den Kamelen seines Herrn und zog hin und hatte mit sich allerlei Güter seines Herrn und machte sich auf und zog nach Mesopotamien zu der Stadt Nahors[H5152].

1. Mose 24, 15: Und ehe er ausgeredet hatte, siehe, da kam heraus Rebekka, Bethuels Tochter, der ein Sohn der Milka war, welche Nahors[H5152], Abrahams Bruders, Weib war, und trug einen Krug auf ihrer Achsel.

1. Mose 24, 24: Sie sprach zu ihm: Ich bin Bethuels Tochter, des Sohnes Milkas, den sie dem Nahor[H5152] geboren hat.

1. Mose 24, 47: Und ich fragte sie und sprach: Wes Tochter bist du? Sie antwortete: Ich bin Bethuels Tochter, des Sohnes Nahors[H5152], den ihm Milka geboren hat. Da legte ich einen Reif an ihre Stirn und Armringe an ihre Hände

1. Mose 29, 5: Er sprach zu ihnen: Kennt ihr auch Laban, den Sohn Nahors[H5152]? Sie antworteten: Wir kennen ihn wohl.

1. Mose 31, 53: Der Gott Abrahams und der Gott Nahors[H5152], der Gott ihres Vaters sei Richter zwischen uns.

   Josua

Josua 24, 2: sprach er zum ganzen Volk: So sagt der HErr, der Gott Israels: Eure Väter wohnten vorzeiten jenseits des Stroms, Tharah, Abrahams und Nahors[H5152] Vater, und dienten anderen Göttern.

   1. Chronik

1. Chronik 1, 26: Serug, Nahor[H5152], Tharah,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Bozra
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar:: Das Sündopfer
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

6Als ich ihre Klage und diese Worte hörte, wurde ich sehr zornig. 7Ich dachte gründlich über alles nach und stellte dann die Vornehmen und Vorsteher zur Rede: "Ihr nutzt die Not eurer Brüder schamlos aus!" Dann brachte ich die Sache vor die ganze Volksversammlung. 8Ich sagte: "Wir haben unsere jüdischen Stammesbrüder, die von Fremden zu Sklaven gemacht wurden, freigekauft, soweit es uns möglich war. Und ihr wollt sie jetzt selber verkaufen, damit sie dann wieder an uns verkauft werden?" Da wussten sie keine Antwort und schwiegen. 9"Es ist unwürdig, was ihr da tut!", sagte ich. "Solltet nicht gerade ihr in Furcht vor Gott leben? Doch so macht ihr uns zum Gespött für unsere Feinde! 10Auch ich und meine Brüder und meine Diener haben Geld und Getreide verliehen. Erlassen wir ihnen doch die Rückzahlung! 11Gebt ihnen ihre Felder, Weinberge, Olivenhaine und Häuser noch heute zurück! Erlasst ihnen auch alles, was sie euch an Geld, Korn, Wein und Öl noch schuldig sind." 12Sie erwiderten: "Gut, wir wollen alles zurückgeben und nichts mehr von ihnen fordern. Wir wollen alles tun, was du gesagt hast." Da rief ich die Priester und ließ die Gläubiger vor ihnen schwören, ihre Zusage wirklich zu halten. 13Außerdem schüttelte ich den Bausch meines Gewandes vor ihnen aus und erklärte: "Genauso soll Gott jeden, der diesen Schwur nicht hält, aus seinem Haus und Besitz herausschütteln. Ja, er selbst sei so ausgeschüttelt und geleert." Da rief die ganze Versammlung: "Amen!" und lobte Jahwe. Alle hielten sich an diese Abmachung.

Neh. 5,6 bis Neh. 5,13 - NeÜ bibel.heute (2019)