www.toledot.info - Die Welt der Bibel

Vorheriges Kapitel <<< Inhalt >>> Nächstes Kapitel

Die Stiftshütte > Das Heilige :: Die Menora (Der Lampenständer)

Die Menora, der Lampenständer, war aus einem Stück hergestellt, aus reinem getriebenem Gold nicht aus Holz. Für die Herstellung wurden keine Abmessungen genannt, d.h. keine Grenzen. Sie war eine spezielle Konstruktion mit einem zentralen Schaft und 6 Zweigen, jeweils 3 auf einer Seite (das sind 7 Arme). An den Armen, den Zweigen, waren Kelche und Knospen in Form von Mandelbaumblüten. Auf den Leuchter wurden Lampen gesetzt, gefüllt mit reinem Öl. Die Menora hatte keine Stangen, um sie zu tragen, hierfür wurde ein spezieller Rahmen benutzt (2. Mose 25,31-40; 2. Mose 37,17-24; 3. Mose 24,1-4; 4. Mose 8,1-4).

Jeden Morgen und jeden Abend füllte der Priester frisches, reines Öl in die Lampen und beschnitt die Dochte. Dies war das einzige Licht in der Stiftshütte und wurde Tag und Nacht am Brennen gehalten.

Das Salböl, hergestellt nach göttlicher Anweisung, war ein Symbol für den Geist Gottes. Gesalbt mit Öl bedeutete ausgestattet und geweiht für den Dienst (Jesaja 61,1). Die Menora hatte keine Abmessungen, d.h. Gottes Heiliger Geist kann nicht begrenzt werden.

Der Heilige Geist kam vorübergehend über Saul, David und die Propheten im Tenach (Altes Testament). Im Brit Hadasha (Neues Testament) weist der Herr Jesus die Jünger an, zu warten, bis der Heilige Geist sie salbt mit Macht und bei ihnen bleiben wird (Johannes 14,16-18). Jesus sagte zu den Jüngern, dass es zu unserem Nutzen ist, dass Er zum Vater ging, damit er den Heiligen Geist zu jedem senden kann (Johannes 16,7-15).

7 Geister Gottes (das ist der Messias) würden aus dem Spross Isais hervorgehen (Jesaja 11,2). 7 Geister Gottes stehen vor dem Thron Gottes (Offenbarung 1,4; 4,5). Der Herr Jesus; Er, der die 7 Geister Gottes hat (Offenbarung 3,1; 5,6).

Der Herr Jesus sagt: „Ich bin das Licht der Welt“ (Johannes 8,12), und Paulus spricht vom Eingepfropftsein (des Brit Hadasha in den Tenach) in Römer 11,16-21.

Die Menora, Der Lampenständer

Der Mandelbaumzweig als prophetisches Symbol:

Gott zeigte Jeremia einen Mandelbaumzweig, weil Er (Gott selbst) über Sein Wort wachen will es auszuführen (Jeremia 1,11-12). Die Propheten waren wie Wächter, die Gottes Wort erhalten würden und waren verantwortlich es den Menschen zu verkünden.

Das ist es, was Jesus über den Heiligen Geist sagte, dass dieser Gottes Wort nehmen und es uns zeigen wird (Johannes 16, 12-15) und dass Er uns lehren und erinnern wird an das, was Jesus sagte (Johannes 14,26).

Er will, dass wir durch die Erneuerung unseres Geistes verwandelt werden (Römer 12,2), und Er versprach uns einen Ausweg aus jeder Versuchung (1. Korinther 10, 13). Also müssen wir täglich Gottes Weg oder unseren Weg wählen und mit den Folgen unserer Wahl leben.

Die Menora, Der Lampenständer

 

| Der Tisch der Schaubrote <<< Inhalt >>> Der Räucheraltar |

 

Inhalt

Vorwort
 
Hintergrund
Adam bis Mose
Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Gottes Plan
Die Namen der Stiftshütte
Parallelen zwischen dem Paradies und der Stiftshütte
Der Grundwerkstoff der Stiftshütte
Die drei Teile der Stiftshütte
 
Der Vorhof
Der Altar
Das Sündopfer
Das Passahlamm
Das Passahmahl (Abendmahl)
Der Altar als unser Lebensacker
Das Reinigungsbecken
Der Fels in der Wüste
Das Waschen der Füße
Das Gebäude
Die Bedeckung
Der Herr Jesus umgibt uns
 
Das Heilige
Die Säulen
Die Vorhänge
Der Tisch der Schaubrote
Die Menora (Der Lampenständer)
Der Räucheraltar
Die Priester (Cohenim)
Der Hohepriester (Cohen Hagadol)
Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Das Kreuz in der Stiftshütte
 
Das Allerheiligste
Die Bundeslade
Das Innere der Bundeslade
Die Cherubim – die Engel
Jeder kann Erlösung erhalten – es wurde bereits dafür bezahlt

 


Links

Biblischer Bezug
Siehe Text
 
Intern
Alle Bilder in einer Übersicht: Bildergalerie
Kurzlink zu dieser Seite: www.toledot.de/stiftshuette
 
Extern
Google Maps, Online-Karte: www.google.de/maps/place/29.761662,34.969340

Download

PDF
Diese Seite können Sie als Druckversion herunterladen im DIN-A5 Format (64 Seiten, 22MB): oibne01001
im DIN-A4 Format (40 Seiten, 8MB): oibne01003
oder als Präsentation (84 Folien, 15MB): oibne01002

Quellen

www.berean-to-berean.com
Der Inhalt der Beschreibung der Stiftshütte und ihrer alttestamentlichen sowie neutestamentlichen Bedeutung basieren auf der erklärenden Präsentation der Website www.berean-to-berean.com, dem Betreiber des Nachbaus der Stiftshütte im Timna Park (Israel). Die Texte wurden aus dem Englischen übersetzt und inhaltlich ergänzt. Die Original-Präsentation finden Sie unter www.berean-to-berean.com unter „Virtual Tour“ -> „Virtual Tabernacle Tour“.

Dok. oibne00103 zuletzt aktualisiert: 28.10.2016

Altes
Testament

Neues
Testament