www.toledot.info - Die Welt der Bibel

Vorheriges Kapitel <<< Inhalt >>> Nächstes Kapitel

Die Stiftshütte > Der Vorhof :: Der Altar :: Das Sündopfer

Das Sündopfer sollte anders als die übrigen Opfer außerhalb des Lagers an einem besonderen Ort verbrannt werden, da wo die Asche vom Altar hingebracht wurde (3. Mose 6,10+11; 2. Mose 29,14; 3. Mose 4,11+12; 4,21; 9,11; 16,27). Aber das Fett wurde auf dem Altar verbrannt und das Blut vor den Vorhang des Heiligen gesprengt, an die Hörner des Räucheraltars gestrichen und ausgegossen unten an den Brandopferaltar (3. Mose 4 und 9). Niemand ist ausgenommen, für seine Sünden Versöhnung zu erwirken, die Armen konnten zum Opfer feines Mehl bringen (3. Mose 5,11+12).

Gott sagte Abraham, dass er seinen einzigen Sohn, den er liebte, Ihm opfern sollte als ein Brandopfer auf einem der Berge Morijas, den ihm Gott zeigen würde (1. Mose 22,2). Hat Gott seine Bestimmung an Seinem einzigen Sohn, den ER liebte, vollendet, als ein Opfer an unserer Stelle, an demselben Ort, den ER Abraham gezeigt hatte? Nachdem Gott Abraham ein Ersatzopfer gab, nannte Abraham den Ort „Der HERR wird dafür sorgen“ in dem Gebirge in dem der HERR es vollbringen wird (1. Mose 22,14).

Die vier Evangelisten bezeugen alle das Gleiche, dass der Herr Jesus gekreuzigt wurde an einem Platz außerhalb des Lagers (der Stadt), der Golgatha genannt wurde, und der im Gebirge Morija ist (Matthäus 27,33; Markus 15,22; Lukas 23,33; Johannes 19,17+18; Hebräer 13,11+12).

Ein Berg in Israel (hier der Berg Arbel am See Genezareth, so könnte das Gebirge Morija zur Zeit Abrahams ausgesehen haben)

Die Schädelstätte im Gartengrab in Jerusalem (Bild um 1900)

 

| Der Altar <<< Inhalt >>> Das Passahlamm |

 

Inhalt

Vorwort
 
Hintergrund
Adam bis Mose
Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Gottes Plan
Die Namen der Stiftshütte
Parallelen zwischen dem Paradies und der Stiftshütte
Der Grundwerkstoff der Stiftshütte
Die drei Teile der Stiftshütte
 
Der Vorhof
Der Altar
Das Sündopfer
Das Passahlamm
Das Passahmahl (Abendmahl)
Der Altar als unser Lebensacker
Das Reinigungsbecken
Der Fels in der Wüste
Das Waschen der Füße
Das Gebäude
Die Bedeckung
Der Herr Jesus umgibt uns
 
Das Heilige
Die Säulen
Die Vorhänge
Der Tisch der Schaubrote
Die Menora (Der Lampenständer)
Der Räucheraltar
Die Priester (Cohenim)
Der Hohepriester (Cohen Hagadol)
Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Das Kreuz in der Stiftshütte
 
Das Allerheiligste
Die Bundeslade
Das Innere der Bundeslade
Die Cherubim – die Engel
Jeder kann Erlösung erhalten – es wurde bereits dafür bezahlt

 


Links

Biblischer Bezug
Siehe Text
 
Intern
Alle Bilder in einer Übersicht: Bildergalerie
Kurzlink zu dieser Seite: www.toledot.de/stiftshuette
 
Extern
Google Maps, Online-Karte: www.google.de/maps/place/29.761662,34.969340

Download

PDF
Diese Seite können Sie als Druckversion herunterladen im DIN-A5 Format (64 Seiten, 22MB): oibne01001
im DIN-A4 Format (40 Seiten, 8MB): oibne01003
oder als Präsentation (84 Folien, 15MB): oibne01002

Quellen

www.berean-to-berean.com
Der Inhalt der Beschreibung der Stiftshütte und ihrer alttestamentlichen sowie neutestamentlichen Bedeutung basieren auf der erklärenden Präsentation der Website www.berean-to-berean.com, dem Betreiber des Nachbaus der Stiftshütte im Timna Park (Israel). Die Texte wurden aus dem Englischen übersetzt und inhaltlich ergänzt. Die Original-Präsentation finden Sie unter www.berean-to-berean.com unter „Virtual Tour“ -> „Virtual Tabernacle Tour“.

Dok. oibne00103 zuletzt aktualisiert: 28.10.2016

Altes
Testament

Neues
Testament