www.toledot.info - Die Welt der Bibel

Tiere in der Bibel > Sperling

Die Sperlingsvögel (Passeriformes) bilden mit ungefähr 5.700 Arten die größte Ordnung der Klasse der Vögel (Aves, Wikipedia 1). Und so wurde im alten Israel die Bezeichnung Sperling für jeden kleinen Vogel verwendet. Zu ihnen gehört u.a. die artenreiche Vogelfamilie der Finken (Fringillidae, Wikipedia 2) wie auch der Stare (Sturnidae, Wikipedia 3).

Jesus benutzt Gottes Fürsorge für diese als unwichtig und wertlos erscheinende Tiere als Bild der Fürsorge Gottes für seine Kinder (Mr 10,29; Lk 12,6-7). (Hennig et al. 1990).

Eine Haubenlerche (Galerida cristata, Länge 17 cm) aus der Familie der Lerchen (Alaudidae) auf dem nur teilweise ausgegrabenen antiken Stadthügel von Mamshit. Sie gehört zu den Sperlingsvögeln.
 
Ein Schwarzschwanz (Cercomela Melanura, Länge 15 cm) auf einer stacheligen Akazie in der Nähe des Grabes von Ben Gurion, dem ersten Premierminister des modernen Staates Israel (1948 bis 1953 und 1955 bis 1963), am Rande von Sde Boker mit Blick in die Negev Wüste.
 
Der Schwarzschwanz (Cercomela Melanura, Länge 15 cm) ist ein Schmätzer (Saxicolinae) aus der Singvogel-Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae) und gehört zu den Sperlingsvögeln (Wikipedia 4).
 
Ein Tristramstar, ein in der Wüste lebender Star (Ony-chognathus Tristramii, Länge 25 cm) sitzt auf einer Mauer auf Masada.
 
Der Tristramstar (Onychognathus tristramii) ist eine an die Wüste angepasste Art der Stare. Er kommt überwiegend im Gebiet von Ägypten, Israel bis nach Jordanien hin vor. In diesen Ländern ist er ein recht häufiger Vogel, der durch sein schwarzes Gefieder und die orangefarbenen Handschwingen gekennzeichnet ist. Er gehört zur Ordnung der Sperlingsvögel (Wikipedia 5).
 
Diese zwei Sperlingsvertreter der Art der Tristramstar erhoffen sich von den Besuchern Masadas etwas Fressbares. Da man als unwissender Tourist den Speisezettel der Wildtiere nicht kennt, sollte man die Fütterung allerdings unterlassen.
 
Ein Bülbül oder Haarvogel (Pycnonotus Xanthopygos, Länge 20 cm) aus der Familie der Sperlingsvögel auf dem Hotelgelände am Toten Meer.
 
Ein „gewöhnlicher“ Spatz oder besser Haussperling (Passer Domesticus, Länge 15 cm) sitz auf den Ruinen von Korazim.
 

Literatur

Hennig K. (1990)
Jerusalemer Bibellexikon. Seite 884, Hänssler-Verlag.
Wikipedia 1 (2013)
Sperlingsvögel, de.wikipedia.org/wiki/Sperlingsvögel, (07/2013)
Wikipedia 2 (2013)
Finken, de.wikipedia.org/wiki/Finken, (07/2013)
Wikipedia 3 (2013)
Stare, de.wikipedia.org/wiki/Stare, (07/2013)
Wikipedia 4 (2013)
Schmätzer, de.wikipedia.org/wiki/Schmätzer, (07/2013)
Wikipedia 5 (2013)
Tristramstar, de.wikipedia.org/wiki/Tristramstar, (07/2013)

Altes
Testament

Neues
Testament