www.toledot.info - Die Welt der Bibel

Tiere in der Bibel > Geier

Geier sind mit einer Spannweite von bis zu 280 cm die größten Vögel in Israel. Sie gehören zu den unreinen Tieren (3. Mose 11,14; 5. Mose 14,13). Als Abraham zum Bundesschluss mit Gott eine Kuh und eine Ziege zerteilt und die Hälften gegeneinander legt (bei einem Bundesschluss wurden Tiere zerteilt und die Bündnispartner gingen durch die Hälften hindurch; vgl. Jer 34,18) stoßen Raubvögel vom Himmel (1. Mose 15,7-11). Hierbei handelte es sich möglicherweise um Geier.

Ein Gänsegeier (Gypus fulvus, Spannweite 280 cm) über Gamla (Golanhöhen).
 
Ein Blick in die Schlucht von En Avdat im Negev.
 
Hoch oben, am Rand der Schlucht von En Avdat, wartet ein Pärchen Gänsegeier (Gypus fulvus, Spannweite 280 cm).
 
Nach kurzer Beratung startet einer der beiden. Entweder war er von der Unterhaltung gelangweilt oder er erhofft sich einen einsamen Wanderer zur Speise? (Geier sind Aasfresser)
 
 

Altes
Testament

Neues
Testament