www.toledot.info Die Welt der Bibel

Lebendiges Wort Die Bibel

Das Wort Gottes ist lebendig und kräftig, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens (Hebr. 4,12).

Damit das Wort Gottes zusätzlich zu dem Bedeutungsinhalt auch visuell lebendig wird, sind dem Bibeltext, hier in den Übersetzungen von Martin Luther (1912), von Herrmann Menge (1939), von Franz Eugen Schlachter (1951) und der Elberfelder Bibelübersetzung (1905), verschiedene Informationen begefügt.

Ein zufällig ausgewählter Text aus der Bibel

3Und alle Fürsten der Landschaften und die Satrapen und die Landpfleger und diejenigen, welche die Geschäfte des Königs besorgten, unterstützten die Juden; denn die Furcht vor Mordokai war auf sie gefallen. 4Denn Mordokai war groß im Hause des Königs, und sein Ruf ging durch alle Landschaften; denn der Mann Mordokai wurde immerfort größer. 5Und die Juden richteten unter allen ihren Feinden eine Niederlage an, indem sie sie erstachen, ermordeten und umbrachten; und sie taten an ihren Hassern nach ihrem Wohlgefallen. 6Und in der Burg Susan töteten die Juden und brachten um fünfhundert Mann; 7und sie töteten Parschandatha und Dalphon und Aspatha 8und Poratha und Adalja und Aridatha 9und Parmaschtha und Arisai und Aridai und Wajesatha, 10die zehn Söhne Hamans, des Sohnes Hammedathas, des Widersachers der Juden; aber an die Beute legten sie ihre Hand nicht.

Est. 9,3 bis Est. 9,10 - Elberfelder (1905)

Aus den Informationen


Die Welt der Bibel