Luther mit Strongs > Übersicht > H8000 - H8674

Strong H8446 – תּוּר – tuwr (toor)

Verwendung

erkunden (7x), erkundet (4x), weisen (2x), auskundschaften (1x), besser (1x), dachte (1x), erforschen (1x), erkundeten (1x), ersehen (1x), forschen (1x), Krämer (1x), Krämern (1x), umtreiben (1x)

Vorkommen – 22 mal

4. Mose (13x) 5. Mose (1x) Richter (1x) 1. Könige (1x) 2. Chronik (1x) Sprüche (1x) Prediger (3x) Hesekiel (1x)

  H8445 Übersicht H8447  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 10, 33: Also zogen sie von dem Berge des HErrn drei Tagereisen, und die Lade des Bundes des HErrn zog vor ihnen her die drei Tagereisen, ihnen zu weisen[H8446], wo sie ruhen sollten.

4. Mose 13, 2: Sende Männer aus, die das Land Kanaan erkunden[H8446], das ich den Kindern Israel geben will, aus jeglichem Stamm ihrer Väter einen vornehmen Mann.

4. Mose 13, 16: Das sind die Namen der Männer, die Mose aussandte, zu erkunden[H8446] das Land. Aber den Hosea, den Sohn Nuns, nannte Mose Josua.

4. Mose 13, 17: Da sie nun Mose sandte, das Land Kanaan zu erkunden[H8446], sprach er zu ihnen: Ziehet hinauf ins Mittagsland und geht auf das Gebirge

4. Mose 13, 21: Sie gingen hinauf und erkundeten[H8446] das Land von der Wüste Zin bis gen Rehob, da man gen Hamath geht.

4. Mose 13, 25: Und sie kehrten um, als sie das Land erkundet[H8446] hatten, nach 40 Tagen,

4. Mose 13, 32: und machten dem Lande, das sie erkundet[H8446] hatten, ein böses Geschrei unter den Kindern Israel und sprachen: Das Land, dadurch wir gegangen sind, es zu erkunden[H8446], frisst seine Einwohner, und alles Volk, das wir darin sahen, sind Leute von großer Länge.

4. Mose 14, 6: Und Josua, der Sohn Nuns, und Kaleb, der Sohn Jephunnes, die auch das Land erkundet[H8446] hatten, zerrissen ihre Kleider

4. Mose 14, 7: und sprachen zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israel: Das Land, das wir durchwandelt haben, es zu erkunden[H8446], ist sehr gut.

4. Mose 14, 34: nach der Zahl der 40 Tage, darin ihr das Land erkundet[H8446] habt; je ein Tag soll ein Jahr gelten, dass ihr 40 Jahre eure Missetaten tragt; auf dass ihr innewerdet, was es sei, wenn ich die Hand abziehe.

4. Mose 14, 36: Also starben durch die Plage vor dem HErrn alle die Männer, die Mose gesandt hatte, das Land zu erkunden[H8446], und wiedergekommen waren und wider ihn murren machten die ganze Gemeinde,

4. Mose 14, 38: Aber Josua, der Sohn Nuns, und Kaleb, der Sohn Jephunnes, blieben lebendig aus den Männern, die gegangen waren, das Land zu erkunden[H8446].

4. Mose 15, 39: und sollen euch die Quasten dazu dienen, dass ihr sie ansehet und gedenket aller Gebote des HErrn und tut sie, dass ihr nicht von eures Herzens Dünken noch von euren Augen euch umtreiben[H8446] lasset und abgöttisch werdet.

   5. Mose

5. Mose 1, 33: der vor euch her ging, euch die Stätte zu weisen[H8446], wo ihr euch lagern solltet, des Nachts im Feuer, dass er euch den Weg zeigte, den ihr gehen solltet, und des Tages in der Wolke.

   Richter

Richter 1, 23: Und das Haus Josephs ließ auskundschaften[H8446] Beth-El, das vorzeiten Lus hieß.

   1. Könige

1. Könige 10, 15: außer was von den Krämern[H8446 H582] und dem Handel der Kaufleute und von allen Königen Arabiens und von den Landpflegern kam.

   2. Chronik

2. Chronik 9, 14: außer was die Krämer[H8446 H582] und Kaufleute brachten. Und alle Könige der Araber und die Landpfleger brachten Gold und Silber zu Salomo.

   Sprüche

Sprüche 12, 26: Der Gerechte hat's besser[H8446] denn sein Nächster; aber der Gottlosen Weg verführt sie.

   Prediger

Prediger 1, 13: und richtete mein Herz, zu suchen und zu forschen[H8446] weislich alles, was man unter dem Himmel tut. Solche unselige Mühe hat Gott den Menschenkindern gegeben, dass sie sich darin müssen quälen.

Prediger 2, 3: Da dachte[H8446] ich in meinem Herzen, meinen Leib mit Wein zu pflegen, doch also, dass mein Herz mich mit Weisheit leitete, und zu ergreifen, was Torheit ist, bis ich lernte, was dem Menschen gut wäre, dass sie tun sollten, solange sie unter dem Himmel leben.

Prediger 7, 25: Ich kehrte mein Herz, zu erfahren und erforschen[H8446] und zu suchen Weisheit und Kunst, zu erfahren der Gottlosen Torheit und Irrtum der Tollen,

   Hesekiel

Hesekiel 20, 6: Ich erhob aber zur selben Zeit meine Hand, dass ich sie führte aus Ägyptenland in ein Land, das ich ihnen ersehen[H8446] hatte, das mit Milch und Honig fließt, ein edles Land vor allen Ländern,

Zufallsbilder

Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Eilat
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten

 

Zufallstext

35Und Jesus antwortete und sprach, da er lehrte im Tempel: Wie sagen die Schriftgelehrten, Christus sei Davids Sohn? 36Er aber, David, spricht durch den heiligen Geist: „Der Herr hat gesagt zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis dass ich lege deine Feinde zum Schemel deiner Füße.“ 37Da heißt ihn ja David seinen Herrn; woher ist er denn sein Sohn? Und viel Volks hörte ihn gern. 38Und er lehrte sie und sprach zu ihnen: Sehet euch vor vor den Schriftgelehrten, die in langen Kleidern gehen und lassen sich gern auf dem Markte grüßen 39und sitzen gern obenan in den Schulen und über Tisch beim Gastmahl; 40sie fressen der Witwen Häuser und wenden langes Gebet vor. Diese werden desto mehr Verdammnis empfangen. 41Und Jesus setzte sich gegen den Gotteskasten und schaute, wie das Volk Geld einlegte in den Gotteskasten; und viele Reiche legten viel ein. 42Und es kam eine arme Witwe und legte zwei Scherflein ein; die machen einen Heller.

Mark. 12,35 bis Mark. 12,42 - Luther (1912)