Luther mit Strongs > Übersicht > H1 - H999

Strong H83 – אֵבֶר – eber (ay-ber')

Gebildet aus

H82   אָבַר – abar (aw-bar')

Verwendung

Flügel (1x), Flügeln (1x), langen (1x)

  H82 Übersicht H84  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Psalm

Psalm 55, 7: Ich sprach: O hätte ich Flügel[H83] wie Tauben, dass ich flöge und wo bliebe!

   Jesaja

Jesaja 40, 31: aber die auf den HErrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln[H83] wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.

   Hesekiel

Hesekiel 17, 3: und sprich: So spricht der Herr HErr: Ein großer Adler mit großen Flügeln und langen[H83] Fittichen und voll Federn, die bunt waren, kam auf den Libanon und nahm den Wipfel von der Zeder

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Tiere in der Bibel - Pfau
Tiere in der Bibel - Eidechse
Biblische Orte - Heshbon
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Parallelen zwischen dem Paradies und der Stiftshütte
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

7Da aber die Männer Israels, die im Grunde wohnten, sahen, dass sie geflohen waren und dass Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie ihre Städte und flohen, und die Philister kamen und wohnten darin. 8Des anderen Morgens kamen die Philister, die Erschlagenen auszuziehen, und fanden Saul und seine Söhne liegen auf dem Gebirge Gilboa 9und zogen ihn aus und hoben auf sein Haupt und seine Waffen und sandten's ins Land der Philister umher und ließen's verkündigen vor ihren Götzen und dem Volk 10und legten seine Waffen ins Haus ihres Gottes, und seinen Schädel hefteten sie ans Haus Dagons. 11Da aber alle die zu Jabes in Gilead hörten alles, was die Philister Saul getan hatten, 12machten sie sich auf, alle streitbaren Männer, und nahmen die Leichname Sauls und seiner Söhne und brachten sie gen Jabes und begruben ihre Gebeine unter der Eiche zu Jabes und fasteten sieben Tage. 13Also starb Saul in seiner Missetat, die er wider den HErrn getan hatte, an dem Wort des HErrn, das er nicht hielt; auch dass er die Wahrsagerin fragte 14und fragte den HErrn nicht, darum tötete er ihn und wandte das Königreich zu David, dem Sohn Isais.

1.Chron. 10,7 bis 1.Chron. 10,14 - Luther (1912)