Luther mit Strongs > Übersicht > H8000 - H8674

Strong H8132 – שָׁנָא – shana (shaw-naw')

Verwendung

gehasst (1x), geworden (1x), wandelte (1x)

  H8131 Übersicht H8133  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Könige

2. Könige 25, 29: und wandelte[H8132] die Kleider seines Gefängnisses, und er aß allewege vor ihm sein Leben lang;

   Prediger

Prediger 8, 1: Wer ist wie der Weise, und wer kann die Dinge auslegen? Die Weisheit des Menschen erleuchtet sein Angesicht; aber ein freches Angesicht wird gehasst[H8132].

   Klagelieder

Klagelieder 4, 1: Wie ist das Gold so gar verdunkelt und das feine Gold so hässlich geworden[H8132] und liegen die Steine des Heiligtums vorn auf allen Gassen zerstreut!

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Das Innere der Bundeslade
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Bach Arnon
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind

 

Zufallstext

1Später begab es sich, dass die Moabiter und Ammoniter und mit ihnen ein Teil der Mehuniter heranzogen, um Josaphat zu bekriegen. 2Als nun Boten kamen und dem Josaphat die Meldung brachten: »Ein großer Heerhaufe rückt von jenseits des (Toten) Meeres aus Syrien gegen dich heran, und sie stehen schon in Hazezon-Thamar, das ist Engedi«: 3da erschrak Josaphat und fasste den festen Entschluss, sich an den HErrn zu wenden; und er ließ in ganz Juda ein Fasten ausrufen. 4Als nun die Judäer zusammengekommen waren, um den HErrn um Hilfe anzuflehen, und sie sich auch aus allen Städten Judas versammelt hatten, um Hilfe vom HErrn zu erbitten, 5da trat Josaphat in der Volksgemeinde Judas und Jerusalems im Tempel des HErrn vor dem neuen Vorhofe auf 6und betete: »HErr, du Gott unserer Väter, bist du nicht der Gott im Himmel und du nicht der Herrscher über alle Königreiche der Heiden? Ja, in deiner Hand ist Kraft und Stärke, und niemand vermag dir zu widerstehen. 7Hast nicht du, unser Gott, einst die Bewohner dieses Landes vor deinem Volk Israel vertrieben und dies Land den Nachkommen Abrahams, deines Freundes, für ewige Zeit gegeben? 8So haben sie sich denn darin niedergelassen und dir ein Heiligtum darin für deinen Namen gebaut, indem sie dachten:

2.Chron. 20,1 bis 2.Chron. 20,8 - Menge (1939)