Luther mit Strongs > Übersicht > H8000 - H8674

Strong H8003 – שָׁלֵם – shalem (shaw-lame')

Gebildet aus

H7999   שָׁלַם – shalam (shaw-lam')

Verwendung

ganzem (5x), rechtschaffen (4x), alle (2x), ganzen (2x), vollkommen (1x), war (1x), völliges (1x), völligen (1x), völlig (1x), vollkommenem (1x), rechtschaffenes (1x), voll (1x), bereitet (1x), rechtschaffenem (1x), rechtem (1x), gerüstet (1x), friedsam (1x), zugerichtet (1x)

Vorkommen – 26 mal

1. Mose (2x) 5. Mose (2x) Josua (1x) Ruth (1x) 1. Könige (5x) 2. Könige (1x) 1. Chronik (4x) 2. Chronik (5x) Sprüche (1x) Jesaja (1x) Amos (2x) Nahum (1x)

  H8002 Übersicht H8004  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 15, 16: Sie aber sollen nach vier Mannesaltern wieder hierher kommen; denn die Missetat der Amoriter ist noch nicht voll[H8003].

1. Mose 34, 21: Diese Leute sind friedsam[H8003] bei uns und wollen im Lande wohnen und werben; so ist nun das Land weit genug für sie. Wir wollen uns ihre Töchter zu Weibern nehmen und ihnen unser Töchter geben.

   5. Mose

5. Mose 25, 15: Du sollst ein völlig[H8003] und recht Gewicht und einen völligen[H8003] und rechten Scheffel haben, auf dass dein Leben lange währe in dem Lande, das dir der HErr, dein Gott, geben wird.

5. Mose 27, 6: Von ganzen[H8003] Steinen sollst du diesen Altar dem HErrn, deinem Gott, bauen und Brandopfer darauf opfern dem HErrn, deinem Gott.

   Josua

Josua 8, 31: (wie Mose, der Knecht des HErrn, geboten hatte den Kindern Israel, wie geschrieben steht im Gesetzbuch Moses: einen Altar von ganzen[H8003] Steinen, die mit keinem Eisen behauen waren) und opferte dem HErrn darauf Brandopfer und Dankopfer

   Ruth

Ruth 2, 12: Der HErr vergelte dir deine Tat, und dein Lohn müsse vollkommen[H8003] sein bei dem HErrn, dem Gott Israels, zu welchem du gekommen bist, dass du unter seinen Flügeln Zuversicht hättest.

   1. Könige

1. Könige 6, 7: Und da das Haus gesetzt ward, waren die Steine zuvor ganz zugerichtet[H8003], dass man kein Hammer noch Beil noch irgendein eisernes Werkzeug im Bauen hörte.

1. Könige 8, 61: Und euer Herz sei rechtschaffen[H8003] mit dem HErrn, unserem Gott, zu wandeln in seinen Sitten und zu halten seine Gebote, wie es heute geht.

1. Könige 11, 4: Und da er nun alt war[H8003], neigten seine Weiber sein Herz fremden Göttern nach, dass sein Herz nicht ganz war[H8003] mit dem HErrn, seinem Gott, wie das Herz seines Vaters David.

1. Könige 15, 3: Und er wandelte in allen Sünden seines Vaters, die er vor ihm getan hatte, und sein Herz war nicht rechtschaffen[H8003] an dem HErrn, seinem Gott, wie das Herz seines Vaters David.

1. Könige 15, 14: Aber die Höhen taten sie nicht ab. Doch war das Herz Asas rechtschaffen[H8003] an dem HErrn sein Leben lang.

   2. Könige

2. Könige 20, 3: Ach, HErr, gedenke doch, dass ich vor dir treulich gewandelt habe und mit rechtschaffenem[H8003] Herzen und habe getan, was dir wohl gefällt. Und Hiskia weinte sehr.

   1. Chronik

1. Chronik 12, 39: Alle diese Kriegsleute, die das Heer ordneten, kamen von ganzem[H8003] Herzen gen Hebron, David zum König zu machen über ganz Israel. Auch war alles andere Israel eines Herzens, dass man David zum König machte.

1. Chronik 28, 9: Und du, mein Sohn Salomo, erkenne den Gott deines Vaters und diene ihm mit ganzem[H8003] Herzen und mit williger Seele. Denn der HErr sucht alle Herzen und versteht aller Gedanken Dichten. Wirst du ihn suchen, so wirst du ihn finden; wirst du ihn aber verlassen, so wird er dich verwerfen ewiglich.

1. Chronik 29, 9: Und das Volk ward fröhlich, dass sie willig waren; denn sie gaben's von ganzem[H8003] Herzen dem HErrn freiwillig. Und David, der König, freute sich auch hoch

1. Chronik 29, 19: Und meinem Sohn Salomo gib ein rechtschaffenes[H8003] Herz, dass er halte deine Gebote, Zeugnisse und Rechte, dass er alles tue und baue diese Wohnung, die ich zugerichtet habe.

   2. Chronik

2. Chronik 8, 16: Also ward bereitet[H8003 H3559] alles Geschäft Salomos von dem Tage an, da des HErrn Haus gegründet ward, bis er's vollendete, dass des HErrn Haus ganz bereitet[H8003 H3559] ward.

2. Chronik 15, 17: Aber die Höhen in Israel wurden nicht abgetan; doch war das Herz Asas rechtschaffen[H8003] sein Leben lang.

2. Chronik 16, 9: Denn des HErrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke die, die von ganzem[H8003] Herzen an ihm sind. Du hast töricht getan; darum wirst du auch von nun an Kriege haben.

2. Chronik 19, 9: und er gebot ihnen und sprach: Tut also in der Furcht des HErrn, treulich und mit rechtem[H8003] Herzen.

2. Chronik 25, 2: Und er tat, was dem HErrn wohl gefiel, doch nicht von ganzem[H8003] Herzen.

   Sprüche

Sprüche 11, 1: Falsche Waage ist dem HErrn ein Gräuel; aber völliges[H8003] Gewicht ist sein Wohlgefallen.

   Jesaja

Jesaja 38, 3: und sprach: Gedenke doch, HErr, wie ich vor dir gewandelt habe in der Wahrheit, mit vollkommenem[H8003] Herzen, und habe getan, was dir gefallen hat. Und Hiskia weinte sehr.

   Amos

Amos 1, 6: So spricht der HErr: Um drei und vier Frevels willen Gazas will ich ihrer nicht schonen, darum dass sie die Gefangenen alle[H8003] weggeführt und an Edom überantwortet haben;

Amos 1, 9: So spricht der HErr: Um drei und vier Frevel willen der Stadt Tyrus will ich ihrer nicht schonen, darum dass sie die Gefangenen alle[H8003] an Edom überantwortet haben und nicht gedacht an den Bund der Brüder;

   Nahum

Nahum 1, 12: So spricht der HErr: Sie kommen so gerüstet[H8003] und mächtig, wie sie wollen, so sollen sie doch umgehauen werden und dahinfahren. Ich habe dich gedemütigt; aber ich will dich nicht wiederum demütigen.

Zufallsbilder

Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Tiere in der Bibel - Esel
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran

 

Zufallstext

10Fällt ihrer einer, so hilft ihm sein Gesell auf. Weh dem, der allein ist! Wenn er fällt, so ist kein anderer da, der ihm aufhelfe. 11Auch wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein einzelner warm werden? 12Einer mag überwältigt werden, aber zwei mögen widerstehen; und eine dreifältige Schnur reißt nicht leicht entzwei. 13Ein armes Kind, das weise ist, ist besser denn ein alter König, der ein Narr ist und weiß sich nicht zu hüten. 14Es kommt einer aus dem Gefängnis zum Königreich; und einer, der in seinem Königreich geboren ist, verarmt. 15Und ich sah, dass alle Lebendigen unter der Sonne wandelten bei dem anderen, dem Kinde, das an jenes Statt sollte aufkommen. 16Und des Volks, das vor ihm ging, war kein Ende und des, das ihm nachging; und wurden sein doch nicht froh. Das ist auch eitel und Mühe um Wind. 17Bewahre deinen Fuß, wenn du zum Hause Gottes gehst, und komme, dass du hörest. Das ist besser als der Narren Opfer; denn sie wissen nicht, was sie Böses tun.

Pred. 4,10 bis Pred. 4,17 - Luther (1912)