Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7985 – שׇׁלְטָן – sholtan (shol-tawn')

Gebildet aus

H7981   שְׁלֵט – shlet (shel-ate')

Verwendung

Gewalt (7x), Herrschaft (2x), ewig (1x)

  H7984 Übersicht H7986  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Daniel

Daniel 3, 33: Denn seine Zeichen sind groß, und seine Wunder mächtig, und sein Reich ist ein ewiges Reich, und seine Herrschaft[H7985] währet für und für.

Daniel 4, 19: das bist du, König, der du so groß und mächtig geworden; denn deine Macht ist groß und reicht an den Himmel, und deine Gewalt[H7985] langt bis an der Welt Ende.

Daniel 4, 31: Nach dieser Zeit hob ich, Nebukadnezar, meine Augen auf gen Himmel und kam wieder zur Vernunft und lobte den Höchsten. Ich pries und ehrte den, der ewiglich lebt, des Gewalt[H7985] ewig[H7985 H5957] ist und des Reich für und für währt,

Daniel 6, 27: Das ist mein Befehl, dass man in der ganzen Herrschaft[H7985] meines Königreichs den Gott Daniels fürchten und scheuen soll. Denn er ist der lebendige Gott, der ewiglich bleibt, und sein Königreich ist unvergänglich, und seine Herrschaft[H7985] hat kein Ende.

Daniel 7, 6: Nach diesem sah ich, und siehe, ein anderes Tier, gleich einem Parder, das hatte vier Flügel wie ein Vogel auf seinem Rücken, und das Tier hatte vier Köpfe; und ihm ward Gewalt[H7985] gegeben.

Daniel 7, 12: und der anderen Tiere Gewalt[H7985] auch aus war; denn es war ihnen Zeit und Stunde bestimmt, wie lange ein jegliches währen sollte.

Daniel 7, 14: Der gab ihm Gewalt[H7985], Ehre und Reich, dass ihm alle Völker, Leute und Zungen dienen sollten. Seine Gewalt[H7985] ist ewig, die nicht vergeht, und sein Königreich hat kein Ende.

Daniel 7, 26: Darnach wird das Gericht gehalten werden; da wird dann seine Gewalt[H7985] weggenommen werden, dass er zu Grund vertilgt und umgebracht werde.

Daniel 7, 27: Aber das Reich, Gewalt[H7985] und Macht unter dem ganzen Himmel wird dem heiligen Volk des Höchsten gegeben werden, des Reich ewig ist, und alle Gewalt[H7985] wird ihm dienen und gehorchen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Klippdachs oder Klippschliefer
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Bach Arnon

 

Zufallstext

1Als Jesus seine Reden abgeschlossen hatte, sagte er zu den Jüngern: 2"Ihr wisst, dass in zwei Tagen das Passafest beginnt. Dann wird der Menschensohn ausgeliefert und ans Kreuz genagelt werden." 3Etwa um die gleiche Zeit kamen die Hohen Priester und die Ältesten des Volkes im Palast des Hohen Priesters Kajafas zusammen 4und fassten den Beschluss, Jesus heimlich festzunehmen und dann zu töten. 5"Auf keinen Fall darf es während des Festes geschehen", sagten sie, "sonst gibt es einen Aufruhr im Volk." 6Jesus war in Betanien bei Simon dem Aussätzigen zu Gast. 7Während des Essens kam eine Frau herein, die ein Alabastergefäß mit sehr kostbarem Salböl mitbrachte. Sie goss Jesus das Öl über den Kopf. 8Als die Jünger das sahen, waren sie empört. "Was soll diese Verschwendung?", sagten sie.

Matth. 26,1 bis Matth. 26,8 - NeÜ bibel.heute (2019)