Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7985 – שׇׁלְטָן – sholtan (shol-tawn')

Gebildet aus

H7981   שְׁלֵט – shlet (shel-ate')

Verwendung

Gewalt (7x), Herrschaft (2x), ewig (1x)

  H7984 Übersicht H7986  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Daniel

Daniel 3, 33: Denn seine Zeichen sind groß, und seine Wunder mächtig, und sein Reich ist ein ewiges Reich, und seine Herrschaft[H7985] währet für und für.

Daniel 4, 19: das bist du, König, der du so groß und mächtig geworden; denn deine Macht ist groß und reicht an den Himmel, und deine Gewalt[H7985] langt bis an der Welt Ende.

Daniel 4, 31: Nach dieser Zeit hob ich, Nebukadnezar, meine Augen auf gen Himmel und kam wieder zur Vernunft und lobte den Höchsten. Ich pries und ehrte den, der ewiglich lebt, des Gewalt[H7985] ewig[H7985 H5957] ist und des Reich für und für währt,

Daniel 6, 27: Das ist mein Befehl, dass man in der ganzen Herrschaft[H7985] meines Königreichs den Gott Daniels fürchten und scheuen soll. Denn er ist der lebendige Gott, der ewiglich bleibt, und sein Königreich ist unvergänglich, und seine Herrschaft[H7985] hat kein Ende.

Daniel 7, 6: Nach diesem sah ich, und siehe, ein anderes Tier, gleich einem Parder, das hatte vier Flügel wie ein Vogel auf seinem Rücken, und das Tier hatte vier Köpfe; und ihm ward Gewalt[H7985] gegeben.

Daniel 7, 12: und der anderen Tiere Gewalt[H7985] auch aus war; denn es war ihnen Zeit und Stunde bestimmt, wie lange ein jegliches währen sollte.

Daniel 7, 14: Der gab ihm Gewalt[H7985], Ehre und Reich, dass ihm alle Völker, Leute und Zungen dienen sollten. Seine Gewalt[H7985] ist ewig, die nicht vergeht, und sein Königreich hat kein Ende.

Daniel 7, 26: Darnach wird das Gericht gehalten werden; da wird dann seine Gewalt[H7985] weggenommen werden, dass er zu Grund vertilgt und umgebracht werde.

Daniel 7, 27: Aber das Reich, Gewalt[H7985] und Macht unter dem ganzen Himmel wird dem heiligen Volk des Höchsten gegeben werden, des Reich ewig ist, und alle Gewalt[H7985] wird ihm dienen und gehorchen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Ammonitenwand
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Tiere in der Bibel - Frosch

 

Zufallstext

22Da sagte David zu ihm: "Ich hätte schon an jenem Tag wissen müssen, als ich Doëg in Nob sah, dass er es Saul verraten würde. Ich bin schuld am Tod deiner ganzen Verwandtschaft. 23Bleib jetzt bei mir und hab keine Angst! Denn der, der es auf dich abgesehen hat, will auch mich umbringen. Bei mir bist du also am sichersten." 1Eines Tages wurde David gemeldet: "Die Philister führen Krieg gegen Keïla und rauben das frisch gedroschene Getreide." 2Da fragte David Jahwe: "Soll ich hinziehen und diese Philister schlagen?" Jahwe sagte ihm: "Geh hin, schlag die Philister und befreie Keïla." 3Aber seine Leute hielten ihm entgegen: "Wir haben schon hier in Juda Angst und nun sollen wir gar nach Keïla ziehen und die Truppen der Philister angreifen?" 4Da fragte David Jahwe ein zweites Mal und erhielt die Antwort: "Auf, zieh nach Keïla hinunter. Ich werde die Philister in deine Hände geben." 5So zog David mit seinen Männern nach Keïla und griff die Philister an. Er trieb ihr Vieh weg, brachte ihnen eine schwere Niederlage bei und befreite die Bewohner der Stadt. 6Abjatar hatte nämlich das Efod mitgebracht, als er zu David floh und mit ihm nach Keïla zog.

1.Sam. 22,22 bis 1.Sam. 23,6 - NeÜ bibel.heute (2019)