Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7983 – שִׁלְטוֹן – shiltown (shil-tone')

Gebildet aus

H7980   שָׁלַט – shalat (shaw-lat')

Verwendung

Gewalt (1x), Macht (1x)

  H7982 Übersicht H7984  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Prediger

Prediger 8, 4: In des Königs Wort ist Gewalt[H7983]; und wer mag zu ihm sagen: Was machst du?

Prediger 8, 8: Ein Mensch hat nicht Macht[H7983 H7989] über den Geist, den Geist zurückzuhalten, und hat nicht Macht[H7983 H7989] über den Tag des Todes, und keiner wird losgelassen im Streit; und das gottlose Wesen errettet den Gottlosen nicht.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Eilat

 

Zufallstext

28Baesa brachte ihn also im dritten Regierungsjahre Asas, des Königs von Juda, ums Leben und wurde König an seiner statt. 29Sobald er nun die Herrschaft erlangt hatte, rottete er das ganze Haus Jerobeams aus: er ließ von den Angehörigen Jerobeams keine lebende Seele übrig, bis er sie vertilgt hatte, wie der HErr es durch den Mund seines Knechtes Ahia von Silo hatte ankündigen lassen, 30zur Strafe für die Sünden, die Jerobeam selbst verübt und zu denen er die Israeliten verführt hatte, indem er den HErrn, den Gott Israels, zum Zorn reizte. 31Die übrige Geschichte Nadabs aber und alles, was er unternommen hat, findet sich bekanntlich aufgezeichnet im Buche der Denkwürdigkeiten (oder: Chronik) der Könige von Israel. 32Es bestand aber Krieg zwischen Asa und dem König Baesa von Israel, solange sie lebten. 33Im dritten Regierungsjahre Asas, des Königs von Juda, wurde Baesa, der Sohn Ahias, König über ganz Israel und regierte in Thirza vierundzwanzig Jahre lang. 34Er tat, was dem HErrn missfiel, und wandelte auf dem Wege Jerobeams und in dessen Sünde, zu der er Israel verführt hatte. 1Da erging das Wort des HErrn an Jehu, den Sohn Hananis, gegen Baesa also:

1.Kön. 15,28 bis 1.Kön. 16,1 - Menge (1939)