Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7426 – רָמַם – ramam (raw-mam')

Verwendung

erhoben (2x), erhöht (2x), empor (1x), erheben (1x), Hebt (1x), schwebten (1x)

  H7425 Übersicht H7427  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 17, 10: Hebt[H7426] euch aus dieser Gemeinde; ich will sie plötzlich vertilgen! Und sie fielen auf ihr Angesicht.

   Hiob

Hiob 24, 24: Sie sind hoch erhöht[H7426], und über ein kleines sind sie nicht mehr; sinken sie hin, so werden sie weggerafft wie alle anderen, und wie das Haupt an den Ähren werden sie abgeschnitten.

   Psalm

Psalm 118, 16: die Rechte des HErrn ist erhöht[H7426]; die Rechte des HErrn behält den Sieg!“

   Jesaja

Jesaja 33, 10: Nun will ich mich aufmachen, spricht der HErr; nun will ich mich emporrichten, nun will ich mich erheben[H7426].

   Hesekiel

Hesekiel 10, 15: Und die Cherubim schwebten[H7426] empor[H7426]. Es ist eben das Tier, das ich sah am Wasser Chebar.

Hesekiel 10, 17: Wenn jene standen, so standen diese auch; erhoben[H7426 H7311] sie sich, so erhoben[H7426 H7311] sich diese auch; denn es war der Geist der Tiere in ihnen.

Hesekiel 10, 19: Da schwangen die Cherubim ihre Flügel und erhoben[H7426] sich von der Erde vor meinen Augen; und da sie ausgingen, gingen die Räder neben ihnen. Und sie traten in das Tor am Hause des HErrn gegen Morgen, und die Herrlichkeit des Gottes Israels war oben über ihnen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Tiere in der Bibel - Fuchs
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber

 

Zufallstext

9Seufzt nicht (= werdet nicht ungehalten) gegeneinander, liebe Brüder, damit ihr nicht gerichtet werdet! Bedenkt wohl: Der Richter steht (schon) vor der Tür! 10Nehmt euch, liebe Brüder, für die Leiden und das geduldige Aushalten die Propheten zum Vorbild, die im Namen des Herrn geredet haben! 11Seht, wir preisen die selig, welche geduldig ausgeharrt haben. Vom standhaften Ausharren Hiobs habt ihr gehört und von dem Ausgang, den der Herr ihm bereitet hat; erkennet daraus, dass der Herr reich an Mitleid und voll Erbarmens ist. 12Vor allem aber, meine Brüder, schwöret nicht, weder beim Himmel noch bei der Erde noch sonst irgendeinen Eid; es sei vielmehr euer Ja ein Ja und euer Nein ein Nein, damit ihr nicht dem Gericht verfallt. 13Hat jemand unter euch zu leiden, so bete er; geht es jemandem gut, so singe er Loblieder. 14Ist jemand unter euch krank, so lasse er die Ältesten der Gemeinde zu sich kommen; diese sollen dann über ihm beten, nachdem sie ihn im Namen des Herrn mit Öl gesalbt haben; 15alsdann wird das gläubige Gebet den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten (= aufstehen lassen), und wenn er Sünden begangen hat, wird ihm Vergebung zuteilwerden. 16Bekennet also einander die Sünden und betet füreinander, damit ihr Heilung erlangt; das Gebet eines Gerechten besitzt eine große Kraft, wenn es ernstlich ist.

Jak. 5,9 bis Jak. 5,16 - Menge (1939)