Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7098 – קָצָה – qatsah (kaw-tsaw')

Gebildet aus

H7097   קָצֶה – qatseh (kaw-tseh')

Verwendung

Enden (15x), Ecken (6x), Ende (4x), allem (2x), geht (1x), Rand (1x), Volk (1x), wo (1x)

Vorkommen – 30 mal

2. Mose (17x) Richter (1x) 1. Könige (3x) 2. Könige (1x) Hiob (2x) Psalm (1x) Jesaja (3x) Jeremia (1x) Hesekiel (1x)

  H7097 Übersicht H7099  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Mose

2. Mose 25, 18: Und du sollst zwei Cherubim machen von getriebenem Golde zu beiden Enden[H7098] des Gnadenstuhls,

2. Mose 25, 19: dass ein Cherub sei an diesem Ende[H7098], der andere an dem anderen Ende[H7098], und also zwei Cherubim seien an des Gnadenstuhls Enden[H7098].

2. Mose 26, 4: Und sollst Schleifen machen von blauem Purpur an jegliches Stück am Rand[H7098 H7020], wo die zwei Stücke sollen zusammengeheftet werden;

2. Mose 27, 4: Du sollst auch ein ehernes Gitter machen wie ein Netz und vier eherne Ringe an seine vier Enden[H7098].

2. Mose 28, 7: zwei Schulterstücke soll er haben, die zusammengehen an beiden Enden[H7098], und soll zusammengebunden werden.

2. Mose 28, 23: und zwei goldene Ringe an das Schild, also dass du die zwei Ringe heftest an zwei Ecken[H7098] des Schildes,

2. Mose 28, 24: und die zwei goldenen Ketten in die zwei Ringe an den beiden Ecken[H7098] des Schildes tust.

2. Mose 28, 25: Aber die zwei Enden[H7098] der zwei Ketten sollst du an die zwei Fassungen tun und sie heften auf die Schulterstücke am Leibrock vornehin.

2. Mose 28, 26: Und sollst zwei andere goldene Ringe machen und an die zwei anderen Ecken[H7098] des Schildes heften an seinem Rand, inwendig gegen den Leibrock.

2. Mose 36, 11: Und machte blaue Schleifen an jegliches Stück am Rande, wo[H7098] die zwei Stücke sollten zusammengeheftet werden,

2. Mose 37, 7: Und machte zwei Cherubim von getriebenem Golde an die zwei Enden[H7098] des Gnadenstuhls,

2. Mose 37, 8: einen Cherub an diesem Ende[H7098], den anderen an jenem Ende[H7098].

2. Mose 39, 4: Schulterstücke machten sie an ihm, die zusammengingen, und an beiden Enden[H7098 H7099] ward er zusammengebunden.

2. Mose 39, 16: und zwei goldene Fassungen und zwei goldene Ringe und hefteten die zwei Ringe auf die zwei Ecken[H7098] des Schildes.

2. Mose 39, 17: Und die zwei goldenen Ketten taten sie in die zwei Ringe auf den Ecken[H7098] des Schildes.

2. Mose 39, 18: Aber die zwei Enden[H7098] der Ketten taten sie an die zwei Fassungen und hefteten sie auf die Schulterstücke des Leibrocks vornehin.

2. Mose 39, 19: Und machten zwei andere goldene Ringe und hefteten sie an die zwei anderen Ecken[H7098] des Schildes an seinen Rand, inwendig gegen den Leibrock.

   Richter

Richter 18, 2: Und die Kinder Dan sandten aus ihren Geschlechtern von ihren Enden[H7098] fünf streitbare Männer von Zora und Esthaol, das Land zu erkunden und zu erforschen, und sprachen zu ihnen: Ziehet hin und erforschet das Land. Und sie kamen auf das Gebirge Ephraim ans Haus Michas und blieben über Nacht daselbst.

   1. Könige

1. Könige 6, 24: Fünf Ellen hatte ein Flügel eines jeglichen Cherubs, dass zehn Ellen waren von dem Ende[H7098] seines einen Flügels zum Ende[H7098] des anderen Flügels.

1. Könige 12, 31: Er machte auch ein Haus der Höhen und machte Priester aus allem[H7098] Volk, die nicht von den Kindern Levi waren.

1. Könige 13, 33: Aber nach dieser Geschichte kehrte sich Jerobeam nicht von seinem bösen Wege, sondern machte wieder Priester der Höhen aus allem[H7098] Volk. Zu wem er Lust hatte, dessen Hand füllte er, und der ward Priester der Höhen.

   2. Könige

2. Könige 17, 32: Und weil sie den HErrn auch fürchteten, machten sie sich Priester auf den Höhen aus allem Volk[H7098] unter ihnen; die opferten für sie in den Häusern auf den Höhen.

   Hiob

Hiob 26, 14: Siehe, also geht[H7098] sein Tun, und nur ein geringes Wörtlein davon haben wir vernommen. Wer will aber den Donner seiner Macht verstehen?

Hiob 28, 24: Denn er sieht die Enden[H7098] der Erde und schaut alles, was unter dem Himmel ist.

   Psalm

Psalm 19, 7: Sie geht auf an einem Ende[H7098 H7097] des Himmels und läuft um bis wieder an sein Ende[H7098 H7097], und bleibt nichts vor ihrer Hitze verborgen.

   Jesaja

Jesaja 40, 28: Weißt du nicht? hast du nicht gehört? Der HErr, der ewige Gott, der die Enden[H7098] der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt; sein Verstand ist unausforschlich.

Jesaja 41, 5: Da das die Inseln sahen, fürchteten sie sich, und die Enden[H7098] der Erde erschraken; sie nahten und kamen herzu.

Jesaja 41, 9: der ich dich gestärkt habe von der Welt Enden[H7098] her und habe dich berufen von ihren Grenzen und sprach zu dir: Du sollst mein Knecht sein; denn ich erwähle dich, und verwerfe dich nicht, –

   Jeremia

Jeremia 49, 36: und will die vier Winde aus den vier Enden[H7098] des Himmels über sie kommen lassen und will sie in alle diese Winde zerstreuen, dass kein Volk sein soll, dahin nicht Vertriebene aus Elam kommen werden.

   Hesekiel

Hesekiel 15, 4: Siehe, man wirft's ins Feuer, dass es verzehrt wird, dass das Feuer seine beiden Enden[H7098] verzehrt und sein Mittles versengt; wozu sollte es nun taugen?

Zufallsbilder

Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Eilat

 

Zufallstext

17so sollen die beiden Männer, die den Rechtsstreit miteinander haben, vor den HErrn, vor die derzeitigen Priester und die Richter treten. 18Dann sollen die Richter die Sache gründlich untersuchen, und wenn es sich herausstellt, dass der Zeuge ein lügnerischer Zeuge ist, dass er die Unwahrheit gegen seinen Volksgenossen ausgesagt hat, 19so sollt ihr dieselbe Strafe über ihn verhängen, die er über seinen Volksgenossen zu bringen gedachte: so sollst du das Böse aus deiner Mitte beseitigen. 20Die Übrigen aber sollen es erfahren, damit sie in Furcht geraten und hinfort eine derartige Schlechtigkeit in deiner Mitte nicht wieder verüben. 21Und du sollst keinen Blick des Mitleids (für den Betreffenden) haben: Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß!« 1»Wenn du zum Krieg gegen deine Feinde ausziehst und Rosse und Kriegswagen, ein dir an Zahl überlegenes Heer erblickst, so fürchte dich nicht vor ihnen! Denn der HErr, dein Gott, der dich aus dem Lande Ägypten hergeführt hat, ist mit dir. 2Und wenn ihr zum Kriege (oder: zur Schlacht?) ausrückt, so soll der Priester vortreten und zum Volk so sprechen: 3„Höre, Israel! Ihr zieht heute in den Kampf gegen eure Feinde: euer Herz werde nicht verzagt! Fürchtet euch nicht und seid ohne Angst und erschreckt nicht vor ihnen!

5.Mose 19,17 bis 5.Mose 20,3 - Menge (1939)