Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7019 – קַיִץ – qayits (kah'-yits)

Gebildet aus

H6972   קוּץ – quwts (koots)

Verwendung

Sommer (10x), Feigenkuchen (2x), Obst (2x), Ernte (1x), Feigen (1x), Sommerfrüchte (1x), Sommerhaus (1x), Sommers (1x)

  H7018 Übersicht H7020  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 8, 22: Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer[H7019] und Winter, Tag und Nacht.

   2. Samuel

2. Samuel 16, 1: Und da David ein wenig von der Höhe gegangen war, siehe, da begegnete ihm Ziba, der Diener Mephiboseths, mit einem Paar Esel, gesattelt, darauf waren 200 Brote und 100 Rosinenkuchen und 100 Feigenkuchen[H7019] und ein Krug Wein.

2. Samuel 16, 2: Da sprach der König zu Ziba: Was willst du damit machen? Ziba sprach: Die Esel sollen für das Haus des Königs sein, darauf zu reiten, und die Brote und Feigenkuchen[H7019] für die Diener, zu essen, und der Wein, zu trinken, wenn sie müde werden in der Wüste.

   Psalm

Psalm 32, 4: Denn deine Hand war Tag und Nacht schwer auf mir, dass mein Saft vertrocknete, wie es im Sommer[H7019] dürre wird. (Sela.)

Psalm 74, 17: Du setzest einem jeglichen Lande seine Grenze; Sommer[H7019] und Winter machst du.

   Sprüche

Sprüche 6, 8: bereitet sie doch ihr Brot im Sommer[H7019] und sammelt ihre Speise in der Ernte.

Sprüche 10, 5: Wer im Sommer[H7019] sammelt, der ist klug; wer aber in der Ernte schläft, wird zu Schanden.

Sprüche 26, 1: Wie der Schnee im Sommer[H7019] und Regen in der Ernte, also reimt sich dem Narren Ehre nicht.

Sprüche 30, 25: die Ameisen – ein schwaches Volk; dennoch schaffen sie im Sommer[H7019] ihre Speise –,

   Jesaja

Jesaja 16, 9: Darum weine ich um Jaser und um den Weinstock zu Sibma und vergieße viel Tränen um Hesbon und Eleale. Denn es ist ein Gesang in deinen Sommer[H7019] und in deine Ernte gefallen,

Jesaja 28, 4: Und die welke Blume ihrer lieblichen Herrlichkeit, welche steht oben über einem fetten Tal, wird sein gleichwie die Frühfeige vor dem Sommer[H7019], welche einer ersieht und flugs aus der Hand verschlingt.

   Jeremia

Jeremia 8, 20: „Die Ernte ist vergangen, der Sommer[H7019] ist dahin, und uns ist keine Hilfe gekommen.“

Jeremia 40, 10: Siehe, ich wohne hier zu Mizpa, dass ich den Chaldäern diene, die zu uns kommen; darum so sammelt ein Wein und Feigen[H7019] und Öl und legt's in eure Gefäße und wohnt in euren Städten, die ihr bekommen habt.

Jeremia 40, 12: kamen sie alle wieder von allen Orten dahin sie verstoßen waren, in das Land Juda zu Gedalja gen Mizpa und sammelten ein sehr viel Wein und Sommerfrüchte[H7019].

Jeremia 48, 32: Mehr als über Jaser muss ich über dich, du Weinstock zu Sibma, weinen, dessen Reben über das Meer reichten und bis ans Meer Jaser kamen. Der Verstörer ist in deine Ernte[H7019] und Weinlese gefallen;

   Amos

Amos 3, 15: und will beide, Winterhaus und Sommerhaus[H7019 H1004], schlagen, und die elfenbeinernen Häuser sollen untergehen und viele Häuser verderbt werden, spricht der HErr.

Amos 8, 1: Der Herr HErr zeigte mir ein Gesicht, und siehe, da stand ein Korb mit reifem Obst[H7019].

Amos 8, 2: Und er sprach: Was siehest du, Amos? Ich aber antwortete: Einen Korb mit reifem Obst[H7019]. Da sprach der HErr zu mir: Das Ende ist gekommen über mein Volk Israel; ich will ihm nichts mehr übersehen.

   Sacharja

Sacharja 14, 8: Zu der Zeit werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, die Hälfte zum Meer gegen Morgen und die andere Hälfte zum Meer gegen Abend; und es wird währen des Sommers[H7019] und des Winters.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Judäa
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Das Reinigungsbecken:: Der Fels in der Wüste
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche

 

Zufallstext

26Und Schamscherai und Schecharja und Athalja, 27und Jaareschja und Elia und Sichri waren die Söhne Jerochams. 28Diese waren Häupter der Väter nach ihren Geschlechtern, Häupter; diese wohnten zu Jerusalem. 29Und in Gibeon wohnte der Vater Gibeons, und der Name seines Weibes war Maaka. 30Und sein erstgeborener Sohn war Abdon, und Zur und Kis und Baal und Nadab, 31und Gedor und Achjo und Seker; 32und Mikloth zeugte Schimea. Und auch diese wohnten ihren Brüdern gegenüber in Jerusalem, bei ihren Brüdern. 33Und Ner zeugte Kis; und Kis zeugte Saul; und Saul zeugte Jonathan und Malkischua und Abinadab und Esch-Baal.

1.Chron. 8,26 bis 1.Chron. 8,33 - Elberfelder (1905)