Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6986 – קֶטֶב – qeteb (keh'-teb)

Verwendung

schädliches (1x), Seuche (1x), Tod (1x)

  H6985 Übersicht H6987  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   5. Mose

5. Mose 32, 24: Vor Hunger sollen sie verschmachten und verzehrt werden vom Fieber und von jähem Tod[H6986]. Ich will der Tiere Zähne unter sie schicken und der Schlangen Gift.

   Psalm

Psalm 91, 6: vor der Pestilenz, die im Finstern schleicht, vor der Seuche[H6986], die im Mittage verderbt.

   Jesaja

Jesaja 28, 2: Siehe, ein Starker und Mächtiger vom Herrn wie ein Hagelsturm, wie ein schädliches[H6986] Wetter, wie ein Wassersturm, der mächtig einreißt, wirft sie zu Boden mit Gewalt,

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bozra
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Berg Nebo

 

Zufallstext

17Du weißt ja, daß mein Vater David nicht vermochte, dem Namen Jahwes, seines Gottes, ein Haus zu bauen, wegen der Kriege, mit welchen sie ihn umgaben, bis Jahwe sie unter seine Fußsohlen legte. 18Nun aber hat Jahwe, mein Gott, mir Ruhe geschafft ringsum; da ist kein Widersacher mehr und kein schlimmes Begegnis. 19Und siehe, ich gedenke dem Namen Jahwes, meines Gottes, ein Haus zu bauen, so wie Jahwe zu meinem Vater David geredet und gesagt hat: Dein Sohn, den ich an deiner Statt auf deinen Thron setzen werde, der soll meinem Namen ein Haus bauen. 20Und nun gebiete, daß man mir Zedern vom Libanon haue; und meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein; und den Lohn deiner Knechte will ich dir geben nach allem, was du sagen wirst; denn du weißt ja, daß niemand unter uns ist, der Holz zu hauen versteht wie die Zidonier. 21Und es geschah, als Hiram die Worte Salomos hörte, da freute er sich sehr; und er sprach: Gepriesen sei heute Jahwe, der David einen weisen Sohn gegeben hat über dieses große Volk! 22Und Hiram sandte zu Salomo und ließ ihm sagen: Ich habe gehört, was du mir entboten hast; ich will all dein Begehr tun betreffs des Zedernholzes und betreffs des Zypressenholzes. 23Meine Knechte sollen es vom Libanon an das Meer hinabbringen; und ich werde auf dem Meere Flöße daraus machen und sie bis an den Ort bringen lassen, den du mir angeben wirst, und dort will ich sie zerlegen lassen; und du sollst es abholen. Du aber sollst mein Begehr tun, indem du den Speisebedarf meines Hauses gibst. 24Und so gab Hiram dem Salomo Zedernholz und Zypressenholz nach all seinem Begehr.

1.Kön. 5,17 bis 1.Kön. 5,24 - Elberfelder (1905)