Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6901 – קָבַל – qabal (kaw-bal')

Verwendung

nahmen (3x), an (2x), nahm (2x), annehmen (1x), empfangen (1x), Erwähle (1x), gegenüberstehe (1x), nahmen's (1x), nimm (1x)

  H6900 Übersicht H6902  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Mose

2. Mose 26, 5: fünfzig Schleifen an jegliches Stück, dass eine Schleife der anderen gegenüberstehe[H6901].

   1. Chronik

1. Chronik 12, 19: Aber der Geist ergriff Amasai, den Hauptmann unter den dreißig: Dein sind wir, David, und mit dir halten wir's, du Sohn Isais. Friede, Friede sei mit dir! Friede sei mit deinen Helfern! denn dein Gott hilft dir. Da nahm[H6901] sie David an[H6901 H3709] und setzte sie zu Häuptern über die Kriegsleute.

1. Chronik 21, 11: Und da Gad zu David kam, sprach er zu ihm: So spricht der HErr: Erwähle[H6901] dir

   2. Chronik

2. Chronik 29, 16: Die Priester aber gingen hinein inwendig ins Haus des HErrn, zu reinigen, und taten alle Unreinigkeit, die im Tempel des HErrn gefunden ward, auf den Hof am Hause des HErrn, und die Leviten nahmen[H6901] sie auf und trugen sie hinaus an den Bach Kidron.

2. Chronik 29, 22: Da schlachteten sie die Rinder, und die Priester nahmen[H6901] das Blut und sprengten es auf den Altar; und schlachteten die Widder und sprengten das Blut auf den Altar; und schlachteten die Lämmer und sprengten das Blut auf den Altar;

   Esra

Esra 8, 30: Da nahmen[H6901] die Priester und Leviten das gewogene Silber und Gold und die Gefäße, dass sie es brächten gen Jerusalem zum Hause unseres Gottes.

   Ester

Ester 4, 4: Da kamen die Dirnen Esthers und ihre Kämmerer und sagten's ihr an. Da erschrak die Königin sehr. Und sie sandte Kleider, dass Mardochai sie anzöge und den Sack von sich ablegte; aber er nahm[H6901] sie nicht.

Ester 9, 23: Und die Juden nahmen's an[H6901], was sie angefangen hatten zu tun und was Mardochai an[H6901] sie schrieb:

Ester 9, 27: richteten die Juden es auf und nahmen's[H6901] auf sich und auf ihre Nachkommen und auf alle, die sich zu ihnen taten, dass sie nicht unterlassen wollten, zu halten diese zwei Tage jährlich, wie die vorgeschrieben und bestimmt waren;

   Hiob

Hiob 2, 10: Er aber sprach zu ihr: Du redest, wie die närrischen Weiber reden. Haben wir Gutes empfangen[H6901] von Gott und sollten das Böse nicht auch annehmen[H6901]? In diesem allem versündigte sich Hiob nicht mit seinen Lippen.

   Sprüche

Sprüche 19, 20: Gehorche dem Rat und nimm[H6901] Zucht an, dass du hernach weise seist.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wadi Rum
Tiere in der Bibel - Rabe
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Tiere in der Bibel - Eidechse
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Steinbock
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba

 

Zufallstext

27Und dann werden sie den Sohn des Menschen kommen sehen in einer Wolke mit Macht und großer Herrlichkeit. 28Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blicket auf und hebet eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht. 29Und er sprach ein Gleichnis zu ihnen: Sehet den Feigenbaum und alle Bäume; 30wenn sie schon ausschlagen, so erkennet ihr von selbst, indem ihr es sehet, daß der Sommer schon nahe ist. 31So auch ihr, wenn ihr dies geschehen sehet, erkennet, daß das Reich Gottes nahe ist. 32Wahrlich, ich sage euch, daß dieses Geschlecht nicht vergehen wird, bis alles geschehen ist. 33Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen. 34Hütet euch aber, daß eure Herzen nicht etwa beschwert werden durch Völlerei und Trunkenheit und Lebenssorgen, und jener Tag plötzlich über euch hereinbreche;

Luk. 21,27 bis Luk. 21,34 - Elberfelder (1905)