Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6879 – צָרַע – tsara' (tsaw-rah')

Verwendung

aussätzig (11x), Aussätzigen (4x), Aussatz (2x), aussätzige (1x)

  H6878 Übersicht H6880  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Mose

2. Mose 4, 6: Und der HErr sprach weiter zu ihm: Stecke deine Hand in deinen Busen. Und er steckte sie in seinen Busen und zog sie wieder heraus; siehe, da war sie aussätzig[H6879] wie Schnee.

   3. Mose

3. Mose 13, 44: so ist er aussätzig[H6879] und unrein; und der Priester soll ihn unrein sprechen solches Mals halben auf seinem Haupt.

3. Mose 13, 45: Wer nun aussätzig[H6879 H5061] ist, des Kleider sollen zerrissen sein und das Haupt bloß und die Lippen verhüllt, und er soll rufen: Unrein, unrein!

3. Mose 14, 2: Das ist das Gesetz über den Aussätzigen[H6879], wenn er soll gereinigt werden. Er soll zum Priester kommen.

3. Mose 14, 3: Und der Priester soll aus dem Lager gehen und besehen, wie das Mal des Aussatzes am Aussätzigen[H6879] heil geworden ist,

3. Mose 22, 4: Welcher der Nachkommen Aarons aussätzig[H6879] ist oder einen Fluss hat, der soll nicht essen von dem Heiligen, bis er rein werde. Wer etwa einen anrührt, der an einem Toten unrein geworden ist, oder welchem der Same entgeht im Schlaf,

   4. Mose

4. Mose 5, 2: Gebiete den Kindern Israel, dass sie aus dem Lager tun alle Aussätzigen[H6879] und alle, die Eiterflüsse haben und die an Toten unrein geworden sind.

4. Mose 12, 10: dazu die Wolke wich auch von der Hütte. Und siehe, da war Mirjam aussätzig[H6879] wie der Schnee. Und Aaron wandte sich zu Mirjam und wird gewahr, dass sie aussätzig[H6879] ist,

   2. Samuel

2. Samuel 3, 29: es falle aber auf den Kopf Joabs und auf seines Vaters ganzes Haus, und müsse nicht aufhören im Hause Joabs, der einen Eiterfluss und Aussatz[H6879] habe und am Stabe gehe und durchs Schwert falle und an Brot Mangel habe.

   2. Könige

2. Könige 5, 1: Naeman, der Feldhauptmann des Königs von Syrien, war ein trefflicher Mann vor seinem Herrn und hoch gehalten; denn durch ihn gab der HErr Heil in Syrien. Und er war ein gewaltiger Mann, und aussätzig[H6879].

2. Könige 5, 11: Da erzürnte Naeman und zog weg und sprach: Ich meinte, er sollte zu mir herauskommen und hertreten und den Namen der HErrn, seines Gottes, anrufen und mit seiner Hand über die Stätte fahren und den Aussatz[H6879] also abtun.

2. Könige 5, 27: Aber der Aussatz Naemans wird dir anhangen und deinem Samen ewiglich. Da ging er von ihm hinaus aussätzig[H6879] wie Schnee.

2. Könige 7, 3: Und es waren vier aussätzige[H6879] Männer an der Tür vor dem Tor; und einer sprach zum anderen: Was wollen wir hier bleiben, bis wir sterben?

2. Könige 7, 8: Als nun die Aussätzigen[H6879] an den Ort des Lagers kamen, gingen sie in der Hütten eine, aßen und tranken und nahmen Silber, Gold und Kleider und gingen hin und verbargen's und kamen wieder und gingen in eine andere Hütte und nahmen daraus und gingen hin und verbargen's.

2. Könige 15, 5: Der HErr plagte aber den König, dass er aussätzig[H6879] war bis an seinen Tod, und wohnte in einem besonderen Hause. Jotham aber, des Königs Sohn, regierte das Haus und richtete das Volk im Lande.

   2. Chronik

2. Chronik 26, 20: Und Asarja, der oberste Priester, wandte das Haupt zu ihm und alle Priester, und siehe, da war er aussätzig[H6879] an seiner Stirn; und sie stießen ihn von dannen. Er eilte auch selbst, herauszugehen; denn seine Plage war vom HErrn.

2. Chronik 26, 21: Also war Usia, der König, aussätzig[H6879] bis an seinen Tod und wohnte in einem besonderen Hause aussätzig[H6879]; denn er ward verstoßen vom Hause des HErrn. Jotham aber, sein Sohn, stand des Königs Hause vor und richtete das Volk im Lande.

2. Chronik 26, 23: Und Usia entschlief mit seinen Vätern, und sie begruben ihn bei seinen Vätern im Acker bei dem Begräbnis der Könige; denn sie sprachen: Er ist aussätzig[H6879]. Und Jotham, sein Sohn, ward König an seiner Statt.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Tiere in der Bibel - Fuchs
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Tiere in der Bibel - Steinbock
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Tiere in der Bibel - Sperling
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Berg Nebo

 

Zufallstext

10Und Zedekia, der Sohn Knaenas, machte sich eiserne Hörner und sprach: So spricht der HErr: Hiermit wirst du die Syrer stoßen, bis du sie aufreibst. 11Und alle Propheten weissagten auch also und sprachen: Zieh hinauf gen Ramoth in Gilead! es wird dir gelingen; der HErr wird sie geben in des Königs Hand. 12Und der Bote, der hingegangen war, Micha zu rufen, redete mit ihm und sprach: Siehe, der Propheten Reden sind einträchtig gut für den König; lass doch dein Wort auch sein wie derselben eines und rede Gutes. 13Micha aber sprach: So wahr der HErr lebt, was mein Gott sagen wird, das will ich reden. 14Und da er zum König kam, sprach der König zu ihm: Micha, sollen wir gen Ramoth in Gilead in den Streit ziehen, oder soll ich's lassen anstehen? Er sprach: Ja, ziehet hinauf! es wird euch gelingen; es wird euch in eure Hände gegeben werden. 15Aber der König sprach zu ihm: Ich beschwöre dich noch einmal, dass du mir nichts denn die Wahrheit sagest im Namen des HErrn. 16Da sprach er: Ich sah das ganze Israel zerstreut auf den Bergen wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und der HErr sprach: Diese haben keinen Herrn; es kehre ein jeglicher wieder heim mit Frieden. 17Da sprach der König Israels zu Josaphat: Sagte ich dir nicht: Er weissagt über mich kein Gutes, sondern Böses?

2.Chron. 18,10 bis 2.Chron. 18,17 - Luther (1912)