Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6854 – צְפַרְדֵּעַ – tsphardea' (tsef-ar-day'-ah)

Gebildet aus

H6852   צָפַר – tsaphar (tsaw-far')

Verwendung

Frösche (11x), Fröschen (2x)

  H6853 Übersicht H6855  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Mose

2. Mose 7, 27: Wo du dich des weigerst, siehe, so will ich all dein Gebiet mit Fröschen[H6854] plagen,

2. Mose 7, 28: dass der Strom soll von Fröschen[H6854] wimmeln; die sollen heraufkriechen und kommen in dein Haus, in deine Schlafkammer, auf dein Bett, auch in die Häuser deiner Knechte, unter dein Volk, in deine Backöfen und in deine Teige;

2. Mose 7, 29: und die Frösche[H6854] sollen auf dich und auf dein Volk und auf alle deine Knechte kriechen.

2. Mose 8, 1: Und der HErr sprach zu Mose: Sage Aaron: Recke deine Hand aus mit deinem Stabe über die Bäche und Ströme und Seen und lass Frösche[H6854] über Ägyptenland kommen.

2. Mose 8, 2: Und Aaron reckte seine Hand über die Wasser in Ägypten, und es kamen Frösche[H6854] herauf, dass Ägyptenland bedeckt ward.

2. Mose 8, 3: Da taten die Zauberer auch also mit ihrem Beschwören und ließen Frösche[H6854] über Ägyptenland kommen.

2. Mose 8, 4: Da forderte Pharao Mose und Aaron und sprach: Bittet den HErrn für mich, dass er die Frösche[H6854] von mir und von meinem Volk nehme, so will ich das Volk lassen, dass es dem HErrn opfere.

2. Mose 8, 5: Mose sprach: Habe du die Ehre vor mir und bestimme mir, wann ich für dich, für deine Knechte und für dein Volk bitten soll, dass die Frösche[H6854] von dir und von deinem Haus vertrieben werden und allein im Strom bleiben.

2. Mose 8, 7: so sollen die Frösche[H6854] von dir, von deinem Hause, von deinen Knechten und von deinem Volk genommen werden und allein im Strom bleiben.

2. Mose 8, 8: Also gingen Mose und Aaron von Pharao; und Mose schrie zu dem HErrn der Frösche[H6854] halben, wie er Pharao hatte zugesagt.

2. Mose 8, 9: Und der HErr tat, wie Mose gesagt hatte; und die Frösche[H6854] starben in den Häusern, in den Höfen und auf dem Felde.

   Psalm

Psalm 78, 45: da er Ungeziefer unter sie schickte, dass sie fraß, und Frösche[H6854], die sie verderbten,

Psalm 105, 30: Ihr Land wimmelte Frösche[H6854] heraus in den Kammern ihrer Könige.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick

 

Zufallstext

15Und nochmals sprach Gott zu Mose: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt; das ist mein Name ewiglich und meine Benennung für und für. 16Geh hin und versammle die Ältesten von Israel und sprich zu ihnen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, ist mir erschienen und hat gesagt: Ich habe achtgegeben auf euch und auf das, was euch in Ägypten widerfahren ist, 17und ich sage euch: Ich will euch aus dem Elend Ägyptens herausführen in das Land der Kanaaniter, Hetiter, Amoriter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter, in das Land, das von Milch und Honig fließt. 18Und wenn sie auf dich hören, so sollst du und die Ältesten von Israel zum König von Ägypten hineingehen und zu ihm sagen: Der HERR, der Hebräer Gott, ist uns begegnet. So laß uns nun drei Tagereisen weit in die Wüste gehen, daß wir dem HERRN, unserm Gott, opfern! 19Aber ich weiß, daß euch der König von Ägypten nicht wird ziehen lassen, wenn er nicht gezwungen wird durch eine starke Hand. 20Aber ich werde meine Hand ausstrecken und Ägypten mit allen meinen Wundern schlagen, die ich darin tun will; darnach wird er euch ziehen lassen. 21Und ich will diesem Volk Gunst verschaffen bei den Ägyptern, daß, wenn ihr auszieht, ihr nicht leer ausziehen müßt; 22sondern ein jedes Weib soll von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silberne und goldene Geschirre und Kleider fordern; die sollt ihr auf eure Söhne und Töchter legen und Ägypten berauben.

2.Mose 3,15 bis 2.Mose 3,22 - Schlachter (1951)