Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6657 – צְדָד – Tsdad (tsed-awd')

Gebildet aus

H6654   צַד – tsad (tsad)

Verwendung

Zedad (2x)

  H6656 Übersicht H6658  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 34, 8: und von dem Berge Hor messen, bis man kommt gen Hamath, dass der Ausgang der Grenze sei gen Zedad[H6657]

   Hesekiel

Hesekiel 47, 15: Dies ist nun die Grenze des Landes gegen Mitternacht: von dem großen Meer an des Weges nach Hethlon gen Zedad[H6657],

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Spinne
Vom Schätze sammeln
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Tiere in der Bibel - Gecko
Tiere in der Bibel - Heuschrecke

 

Zufallstext

11So blieb denn Paulus anderthalb Jahre dort und lehrte das Wort Gottes unter ihnen. 12Als aber Gallio Statthalter von Griechenland (geworden) war, traten die Juden einmütig gegen Paulus auf und führten ihn vor den Richterstuhl (des Statthalters) 13mit der Beschuldigung: »Dieser Mensch verleitet die Leute zu einer Gottesverehrung, die gegen unser Gesetz verstößt.« 14Als Paulus sich nun dagegen verantworten wollte, sagte Gallio zu den Juden: »Wenn irgendein Verbrechen oder ein böswilliges Vergehen vorläge, ihr Juden, so würde ich eure Klage selbstverständlich angenommen haben; 15wenn es sich jedoch (nur) um Streitfragen über eine Lehre und über Benennungen und über das für euch gültige Gesetz handelt, so müsst ihr selbst zusehen: über solche Dinge will ich nicht Richter sein.« 16Damit wies er sie von seinem Richterstuhl weg. 17Da fielen alle über Sosthenes, den Vorsteher der Synagoge, her und verprügelten ihn vor dem Richterstuhl; Gallio aber kümmerte sich nicht weiter darum. 18Nachdem Paulus dann noch längere Zeit (in Korinth) geblieben war, nahm er von den Brüdern Abschied und trat die Seefahrt nach Syrien an, und zwar zusammen mit Priscilla und Aquila, nachdem er sich in Kenchreä (dem östlichen Hafen Korinths) das Haupt hatte scheren lassen, weil er ein Gelübde getan (oder: zu erfüllen) hatte.

Apg. 18,11 bis Apg. 18,18 - Menge (1939)