Luther mit Strongs > Übersicht > H1 - H999

Strong H637 – אַף – aph (af)

Verwendung

auch (4x), mehr (2x), Auch (1x), fein (1x), gar (1x), Ja (1x), sollte (1x), Und (1x), und (1x), Warum (1x), Weil (1x), Wie (1x), will (1x)

  H636 Übersicht H638  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 3, 1: Und die Schlange war listiger denn alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HErr gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja[H637], sollte Gott gesagt haben: Ihr sollt nicht essen von allerlei Bäumen im Garten?

1. Mose 40, 16: Da der oberste Bäcker sah, dass die Deutung gut war, sprach er zu Joseph: Mir hat auch[H637] geträumt, ich trüge drei weiße Körbe auf meinem Haupt

   3. Mose

3. Mose 26, 28: so will[H637] ich auch euch im Grimm entgegen wandeln und will[H637] euch siebenmal mehr strafen um eure Sünden,

3. Mose 26, 44: Auch[H637] wenn sie schon in der Feinde Land sind, habe ich sie gleichwohl nicht verworfen und ekelt mich ihrer nicht also, dass es mit ihnen aus sein sollte und mein Bund mit ihnen sollte nicht mehr gelten; denn ich bin der HErr, ihr Gott.

   4. Mose

4. Mose 16, 14: Wie fein[H637] hast du uns gebracht in ein Land, darin Milch und Honig fließt, und hast uns Äcker und Weinberge zum Erbteil gegeben! Willst du den Leuten auch die Augen ausreißen? Wir kommen nicht hinauf.

   5. Mose

5. Mose 33, 3: Wie[H637] hat er die Leute so lieb! Alle seine Heiligen sind in deiner Hand; sie werden sich setzen zu deinen Füßen und werden lernen von deinen Worten.

5. Mose 33, 20: Und[H637] zu Gad sprach er: Gelobt sei, der Gad Raum macht! Er liegt wie ein Löwe und[H637] raubt den Arm und[H637] den Scheitel,

   1. Samuel

1. Samuel 2, 7: Der HErr macht arm und[H637] macht reich; er erniedrigt und[H637] erhöht.

1. Samuel 14, 30: Weil[H637 H3863] aber das Volk heute nicht hat dürfen essen von der Beute seiner Feinde, die es gefunden hat, so hat auch nun die Schlacht nicht größer werden können wider die Philister.

   1. Könige

1. Könige 8, 27: Denn sollte[H637] in Wahrheit Gott auf Erden wohnen? Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel können dich nicht fassen; wie sollte[H637] es denn dieses Haus tun, das ich gebaut habe?

   2. Könige

2. Könige 5, 13: Da machten sich seine Knechte zu ihm, redeten mit ihm und sprachen: Lieber Vater, wenn dich der Prophet etwas Großes hätte geheißen, solltest du es nicht tun? Wie viel mehr[H637], wenn er zu dir sagt: Wasche dich, so wirst du rein!

   1. Chronik

1. Chronik 8, 32: Mikloth aber zeugte Simea. Und auch[H637] sie wohnten ihren Brüdern gegenüber zu Jerusalem mit ihnen.

   2. Chronik

2. Chronik 12, 5: Da kam Semaja, der Prophet, zu Rehabeam und zu den Obersten Judas, die sich gen Jerusalem versammelt hatten vor Sisak, und sprach zu ihnen: So spricht der HErr: Ihr habt mich verlassen; darum habe ich euch auch[H637] verlassen in Sisaks Hand.

   Hiob

Hiob 4, 19: wie viel mehr[H637], die in Lehmhäusern wohnen und auf Erde gegründet sind und werden von Würmern gefressen!

Hiob 35, 14: Nun sprichst du gar[H637], du werdest ihn nicht sehen. Aber es ist ein Gericht vor ihm, harre sein nur!

   Psalm

Psalm 44, 10: Warum[H637] verstößest du uns denn nun und lässest uns zu Schanden werden und ziehst nicht aus unter unserem Heer?

   Hesekiel

Hesekiel 23, 40: Sie haben auch[H637] Boten geschickt nach Leuten, die aus fernen Landen kommen sollten; und siehe, da sie kamen, badetest du dich und schminktest dich und schmücktest dich mit Geschmeide ihnen zu Ehren

Zufallsbilder

Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Bibelillustrationen zum Evangelium des Johannes
Timna-Park - Säulen Salomos
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Heshbon
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte

 

Zufallstext

16Nachdem ich Baruch Ben-Nerija den Kaufvertrag gegeben hatte, betete ich zu Jahwe: 17"Ach, mein Herr, Jahwe, du hast Himmel und Erde durch deine gewaltige Macht und deine große Kraft geschaffen. Dir ist nichts unmöglich. 18Tausenden von Generationen erweist du deine Gnade, und die Schuld der Väter zahlst du ihren Kindern heim, du großer und mächtiger Gott, dein Name ist 'Jahwe, der Allmächtige'. 19Großartig ist dein Rat und gewaltig deine Tat! Du achtest genau auf das, was die Menschen tun, um jedem zu geben, was sein Tun und Lassen verdient. 20Schon in Ägypten und bis heute hast du Zeichen und Wunder getan an Israel und auch an anderen Menschen. So hast du dir bis heute einen Namen gemacht. 21Du hast dein Volk Israel mit starker Hand aus Ägypten herausgeführt mit Zeichen und Wundern, mit ausgestrecktem Arm und gewaltigen Schreckenstaten 22und hast ihnen dieses Land gegeben, wie du es ihren Vätern unter Eid zugesagt hast, ein Land, das von Milch und Honig überfließt. 23Sie kamen hinein und nahmen es in Besitz. Doch dann hörten sie nicht mehr auf dich und lebten nicht mehr nach deiner Weisung. Sie taten nichts von dem, was du ihnen befohlen hattest. Da hast du nun dieses Unheil über sie hereinbrechen lassen.

Jer. 32,16 bis Jer. 32,23 - NeÜ bibel.heute (2019)