Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6295 – פַּגְעִיאֵל – Pag'iy'el (pag-ee-ale')

Gebildet aus

H6294   פֶּגַע – pega' (peh'-gah)

H410   אֵל – el (ale)

Verwendung

Pagiel (4x), Pagiels (1x)

  H6294 Übersicht H6296  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 1, 13: von Asser sei Pagiel[H6295], der Sohn Ochrans;

4. Mose 2, 27: Neben ihm soll sich lagern der Stamm Asser; ihr Hauptmann Pagiel[H6295], der Sohn Ochrans,

4. Mose 7, 72: Am elften Tage der Fürst der Kinder Asser, Pagiel[H6295], der Sohn Ochrans.

4. Mose 7, 77: und zum Dankopfer zwei Rinder, fünf Widder, fünf Böcke und fünf jährige Lämmer. Das ist die Gabe Pagiels[H6295], des Sohnes Ochrans.

4. Mose 10, 26: und Pagiel[H6295], der Sohn Ochrans, über das Heer des Stammes der Kinder Asser;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Gecko
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Orte in der Bibel - Judäa
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Tiere in der Bibel - Sperling

 

Zufallstext

26Als Joseph nach Hause kam, da brachten sie ihm das Geschenk, das in ihrer Hand war, ins Haus und beugten sich vor ihm nieder zur Erde. 27Und er fragte nach ihrem Wohlergehen und sprach: Geht es eurem Vater wohl, dem Greise, von dem ihr sprachet? Lebt er noch? 28Da sprachen sie: Es geht deinem Knechte, unserem Vater, wohl; er lebt noch. Und sie verneigten sich und beugten sich nieder. 29Und er erhob seine Augen und sah seinen Bruder Benjamin, den Sohn seiner Mutter, und sprach: Ist das euer jüngster Bruder, von dem ihr zu mir sprachet? Und er sprach: Gott sei dir gnädig, mein Sohn! 30Und Joseph eilte (denn sein Innerstes wurde erregt über seinen Bruder) und suchte einen Ort, um zu weinen, und er ging in das innere Gemach und weinte daselbst. 31Und er wusch sein Angesicht und kam heraus und bezwang sich und sprach: Traget Speise auf! 32Und man trug für ihn besonders auf und für sie besonders und für die Ägypter, die mit ihm aßen, besonders; denn die Ägypter dürfen nicht mit den Hebräern essen, denn das ist den Ägyptern ein Greuel. 33Und sie aßen vor ihm, der Erstgeborene nach seiner Erstgeburt und der Jüngste nach seiner Jugend; und die Männer sahen einander staunend an.

1.Mose 43,26 bis 1.Mose 43,33 - Elberfelder (1905)