Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6217 – עָשׁוּק – ashuwq (aw-shook')

Gebildet aus

H6231   עָשַׁק – ashaq (aw-shak')

Verwendung

Unrecht (2x), Gewalt (1x)

  H6216 Übersicht H6218  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Hiob

Hiob 35, 9: Man schreit, dass viel Gewalt[H6217] geschieht, und ruft über den Arm der Großen;

   Prediger

Prediger 4, 1: Ich wandte mich um und sah an alles Unrecht[H6217 H6231], das geschah unter der Sonne; und siehe, da waren Tränen derer, die Unrecht[H6217 H6231] litten und hatten keinen Tröster; und die ihnen Unrecht[H6217 H6231] taten, waren zu mächtig, dass sie keinen Tröster haben konnten.

   Amos

Amos 3, 9: Verkündigt in den Palästen zu Asdod und in den Palästen im Lande Ägypten und sprecht: Sammelt euch auf die Berge Samarias und sehet, welch ein großes Zetergeschrei und Unrecht[H6217] darin ist!

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Timna-Park - Timna-Berg
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Tiere in der Bibel - Klippdachs oder Klippschliefer

 

Zufallstext

17Aber Lea hatte ein blödes Gesicht, Rahel war hübsch und schön. 18Und Jakob gewann die Rahel lieb und sprach: Ich will dir sieben Jahre um Rahel, deine jüngere Tochter, dienen. 19Laban antwortete: Es ist besser, ich gebe sie dir als einem anderen; bleibe bei mir. 20Also diente Jakob um Rahel sieben Jahre, und sie deuchten ihn, als wären's einzelne Tage, so lieb hatte er sie. 21Und Jakob sprach zu Laban: Gib mir nun mein Weib, denn die Zeit ist hier, dass ich zu ihr gehe. 22Da lud Laban alle Leute des Orts und machte ein Hochzeitsmahl. 23Des Abends aber nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu ihm; und er ging zu ihr. 24Und Laban gab seiner Tochter Lea seine Magd Silpa zur Magd.

1.Mose 29,17 bis 1.Mose 29,24 - Luther (1912)