Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6057 – עָנָף – anaph (aw-nawf')

Verwendung

Zweige (3x), grünen (1x), Maien (1x), Reben (1x), Ästen (1x)

  H6056 Übersicht H6058  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   3. Mose

3. Mose 23, 40: Und sollt am ersten Tage Früchte nehmen von schönen Bäumen, Palmenzweige und Maien[H6057] von dichten Bäumen und Bachweiden und sieben Tage fröhlich sein vor dem HErrn, eurem Gott.

   Psalm

Psalm 80, 11: Berge sind mit seinem Schatten bedeckt und mit seinen Reben[H6057] die Zedern Gottes.

   Hesekiel

Hesekiel 17, 8: Und war doch auf einen guten Boden an viel Wasser gepflanzt, da er wohl hätte können Zweige[H6057] bringen, Früchte tragen und ein herrlicher Weinstock werden.

Hesekiel 17, 23: auf den hohen Berg Israels will ich's pflanzen, dass es Zweige[H6057 H1808] gewinne und Früchte bringe und ein herrlicher Zedernbaum werde, also dass allerlei Vögel unter ihm wohnen und allerlei Fliegendes unter dem Schatten seiner Zweige[H6057 H1808] bleiben möge.

Hesekiel 31, 3: Siehe, Assur war wie ein Zedernbaum auf dem Libanon, von schönen Ästen[H6057] und dick von Laub und sehr hoch, dass sein Wipfel hoch stand unter großen, dichten Zweigen.

Hesekiel 36, 8: Aber ihr Berge Israels sollt wieder grünen[H6057 H5414] und eure Frucht bringen meinem Volk Israel; und es soll in kurzem geschehen.

   Maleachi

Maleachi 3, 19: Denn siehe, es kommt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen; da werden alle Verächter und Gottlosen Stroh sein, und der künftige Tag wird sie anzünden, spricht der HErr Zebaoth, und wird ihnen weder Wurzel noch Zweige[H6057] lassen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Bach Sered
Tiere in der Bibel - Gazelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Tiere in der Bibel - Geier
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

39Und die Herde wurde brünstig vor den Stäben, und die Herde gebar gestreifte, gesprenkelte und gefleckte. 40Und Jakob schied die Lämmer aus, und er richtete das Gesicht der Herde auf das Gestreifte und alles Dunkelfarbige in der Herde Labans; und so machte er sich Herden besonders und tat sie nicht zu der Herde Labans. 41Und es geschah, so oft das kräftige Vieh brünstig wurde, dann legte Jakob die Stäbe vor die Augen der Herde in die Tränkrinnen, damit sie bei den Stäben brünstig würden; 42wenn aber das Vieh schwächlich war, legte er sie nicht hin. Also wurden die schwächlichen dem Laban und die kräftigen dem Jakob. 43Und der Mann breitete sich sehr, sehr aus, und er bekam viele Herden, und Mägde und Knechte, und Kamele und Esel. 1Und er hörte die Worte der Söhne Labans, welche sprachen: Jakob hat alles genommen, was unserem Vater gehörte; und von dem, was unserem Vater gehörte, hat er sich all diesen Reichtum verschafft. 2Und Jakob sah das Angesicht Labans, und siehe, es war nicht gegen ihn wie früher. 3Und Jahwe sprach zu Jakob: Kehre zurück in das Land deiner Väter und zu deiner Verwandtschaft, und ich will mit dir sein.

1.Mose 30,39 bis 1.Mose 31,3 - Elberfelder (1905)