Luther mit Strongs > Übersicht > H6000 - H6999

Strong H6006 – עָמַס – amac (aw-mas')

Verwendung

geladen (2x), auf (1x), aufluden (1x), beladen (1x), belud (1x), getragen (1x), hat (1x), legt (1x), wegheben (1x), zuteil (1x)

  H6005 Übersicht H6007  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 44, 13: Da zerrissen sie ihre Kleider und belud[H6006] ein jeglicher seinen Esel und zogen wieder in die Stadt.

   1. Könige

1. Könige 12, 11: Nun, mein Vater hat[H6006] auf euch ein schweres Joch geladen[H6006]; ich aber will des noch mehr über euch machen: mein Vater hat[H6006] euch mit Peitschen gezüchtigt; ich will euch mit Skorpionen züchtigen.

   2. Chronik

2. Chronik 10, 11: Hat nun mein Vater auf euch ein schweres Joch geladen[H6006], so will ich eures Joches mehr machen: mein Vater hat euch mit Peitschen gezüchtigt, ich aber mit Skorpionen.

   Nehemia

Nehemia 4, 11: die da bauten an der Mauer. Und die da Last trugen von denen, die ihnen aufluden[H6006], – mit einer Hand taten sie die Arbeit, und mit der anderen hielten sie die Waffe.

Nehemia 13, 15: Zur selben Zeit sah ich in Juda Kelter treten am Sabbat und Garben hereinbringen und Esel, beladen[H6006] mit Wein, Trauben, Feigen und allerlei Last, gen Jerusalem bringen am Sabbattag. Und ich zeugte wider sie des Tages, da sie die Nahrung verkauften.

   Psalm

Psalm 68, 20: Gelobet sei der HErr täglich. Gott legt[H6006] uns eine Last auf[H6006]; aber er hilft uns auch. (Sela.)

   Jesaja

Jesaja 46, 1: Der Bel ist gebeugt, der Nebo ist gefallen, ihre Götzen sind den Tieren und dem Vieh zuteil[H6006] geworden, dass sie sich müde tragen an eurer Last.

Jesaja 46, 3: Höret mir zu, ihr vom Hause Jakob und alle Übrigen vom Hause Israel, die ihr von mir getragen[H6006] werdet von Mutterleibe an und von der Mutter her auf mir liegt.

   Sacharja

Sacharja 12, 3: Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein allen Völkern; alle, die ihn wegheben[H6006] wollen, sollen sich daran zerschneiden; denn es werden sich alle Heiden auf Erden wider sie versammeln.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium

 

Zufallstext

42"So spricht Jahwe", sagte der Prophet: "Du hast den Mann freigelassen, auf den ich meinen Bann gelegt hatte. Deshalb wirst du mit deinem Leben für seins einstehen und mit deinem Volk für sein Volk!" 43Wütend ging der König weiter und kam schlecht gelaunt zu Hause in Samaria an. 1Einige Zeit später passierte Folgendes: Ein Mann namens Nabot, Einwohner der Stadt Jesreel, besaß dort einen Weinberg. Dieser lag unmittelbar neben einem Haus, das König Ahab aus Samaria gehörte. 2Eines Tages sagte Ahab zu Nabot: "Überlass mir doch deinen Weinberg! Er grenzt direkt an mein Haus und ich möchte gern einen Gemüsegarten daraus machen. Ich gebe dir dafür einen besseren Weinberg als den hier oder wenn es dir lieber ist, gebe ich dir den Preis dafür in Silber." 3Aber Nabot erwiderte: "Jahwe behüte mich davor, dir das Erbe meiner Vorfahren zu geben!" 4Wütend und schlecht gelaunt, weil dieser Jesreeliter Nabot sich geweigert hatte, ihm das Erbe seiner Vorfahren abzutreten, kam Ahab nach Hause. Er legte sich auf sein Bett, drehte sich zur Wand und wollte nichts essen. 5Da kam seine Frau Isebel zu ihm herein und fragte: "Warum bist du so verstimmt? Warum isst du nichts?" 6Ahab erwiderte: "Weil dieser Nabot aus Jesreel mir seinen Weinberg nicht geben will. Ich wollte ihn bezahlen oder ihm dafür einen anderen geben. Aber er sagte nur: 'Meinen Weinberg bekommst du nicht!'"

1.Kön. 20,42 bis 1.Kön. 21,6 - NeÜ bibel.heute (2019)