Luther mit Strongs > Übersicht > H5000 - H5999

Strong H5885 – עֵין שֶׁמֶשׁ – Eyn Shemesh (ane sheh'-mesh)

Gebildet aus

H5869   עַיִן – ayin (ah'-yin)

H8121   שֶׁמֶשׁ – shemesh (sheh'-mesh)

Verwendung

En-Semes (2x)

  H5884 Übersicht H5886  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Josua

Josua 15, 7: und geht herauf gen Debir vom Tal Achor und wendet sich mitternachtwärts gen Gilgal, welches liegt gegenüber der Steige Adummim, die mittagwärts vom Wasser liegt; darnach geht sie zu dem Wasser En-Semes[H5885] und kommt hinaus zum Brunnen Rogel;

Josua 18, 17: und zieht sich mitternachtwärts und kommt hinaus gen En-Semes[H5885] und kommt hinaus gen Geliloth, das gegenüber der Steige Adummim liegt, und kommt herab zum Stein Bohans, des Sohnes Rubens,

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - En Avdat
Von der relativen zur absoluten Chronologie :: Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Gottes Plan
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

14Stoßt immerhin in die Trompete und rüstet alles zu: es ist doch keiner da, der zum Kampf auszieht! Denn meine Zornglut ergeht über all ihr Gepränge: 15das Schwert draußen, die Pest und die Hungersnot drinnen! Wer auf dem Felde ist, wird durchs Schwert den Tod finden; und wer in der Stadt ist, den werden Hunger und Pest ums Leben bringen; 16und wenn Flüchtlinge von ihnen entrinnen, so werden sie auf den Bergen sein wie die Tauben in den Schluchten, allesamt girrend (oder: klagend), ein jeder um seiner Verschuldung willen. 17Alle Arme werden schlaff herabsinken und alle Knie wie Wasser zerfließen; 18sie werden sich mit Sackleinen umgürten (= sich in Trauergewänder hüllen), und Schauder wird ihre Glieder durchrieseln; auf allen Gesichtern wird Schamröte liegen und auf all ihren Häuptern Kahlheit. 19Ihr Silber werden sie auf die Straßen werfen, und ihr Gold wird ihnen als Unrat gelten; denn ihr Silber und ihr Gold vermag sie am Tage des göttlichen Zorns nicht zu retten: ihren Hunger werden sie damit nicht zu stillen und ihren Leib damit nicht zu füllen vermögen; denn es ist für sie der Anstoß (oder: Anlass) zu ihrer Verschuldung gewesen. 20Der daraus verfertigte kostbare Schmuck hat sie zur Überhebung verführt, und sie haben ihre gräulichen Götterbilder, ihre scheußlichen Götzen, daraus hergestellt; darum will ich es ihnen zum Unrat machen 21und will es den Fremden zum Raube und den Gottlosesten der Erde zur Plünderung preisgeben, damit sie es entweihen.

Hesek. 7,14 bis Hesek. 7,21 - Menge (1939)