Luther mit Strongs > Übersicht > H4000 - H4999

Strong H4600 – מָעַךְ – ma'ak (maw-ak')

Verwendung

begreifen (1x), steckte (1x), zerstoßenes (1x)

  H4599 Übersicht H4601  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   3. Mose

3. Mose 22, 24: Du sollst auch dem HErrn kein zerstoßenes[H4600] oder zerriebenes oder zerrissenes oder das ausgeschnitten ist, opfern, und sollt in eurem Lande solches nicht tun.

   1. Samuel

1. Samuel 26, 7: Also kamen David und Abisai zum Volk des Nachts. Und siehe, Saul lag und schlief in der Wagenburg, und sein Spieß steckte[H4600] in der Erde zu seinen Häupten; Abner aber und das Volk lag um ihn her.

   Hesekiel

Hesekiel 23, 3: Die trieben Hurerei in Ägypten in ihrer Jugend; daselbst ließen sie ihre Brüste begreifen[H4600] und den Busen ihrer Jungfrauschaft betasten.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Vorhänge
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran

 

Zufallstext

12Die Blumen zeigen sich im Land, / die Zeit der Lieder ist da. / Turteltauben gurren überall. 13Die Feige rötet ihre Knoten, / die Reben blühen und verströmen ihren Duft. / Steh auf, meine Freundin, / meine Schöne, und komm! 14Mein Täubchen in den Felsen, / in der Bergwand, im Versteck: / Lass mich deinen Anblick genießen, / lass mich hören deine süße Stimme, / zeig mir dein liebes Gesicht!" 15Greift uns die Füchse, / die kleinen Füchse, / die den Weinberg verwüsten, / denn unsere Weinberge blühen. 16Mein Liebster gehört mir, / und ich gehöre ihm, / der seine Herde unter Lilien weidet, 17bis der Abendwind weht und die Schatten fliehen. / Nun geh, mein Geliebter, sei wie die Gazelle, / wie ein junger Hirsch auf den zerklüfteten Bergen. 1Nachts lag ich auf meinem Bett und sehnte mich nach ihm, / nach ihm, den meine Seele liebt. / Ich suchte ihn und fand ihn nicht. 2Ich sehe mich aufstehen: / Ich durchstreife die Stadt, / ihre Straßen und Plätze. / Ich suchte ihn, dem mein Herz gehört. / Ich suchte ihn und fand ihn nicht.

Hohesl. 2,12 bis Hohesl. 3,2 - NeÜ bibel.heute (2019)